Corona in Baden-Württemberg
Karlsruher OB Mentrup fordert Maskenpflicht in Grundschulen

Corona in Baden-Württemberg Karlsruher OB Mentrup fordert Maskenpflicht in Grundschulen

Quelle: Uli Deck

Die Corona-Zahlen steigen wieder – auch in der Region Karlsruhe. Dort wägt man die Reaktionen vor Ort ab und sucht den Schulterschluss zwischen Stadt und Landkreis. Der Oberbürgermeister hat aber auch einen generellen Appell an die Landesregierung.

Der Karlsruher Oberbürgermeister Frank Mentrup fordert vom Land eine Maskenpflicht in Grundschulen. Hier seien durch Quarantänepflichten viele Kontaktpersonen von Infizierten betroffen, sagte der SPD-Politiker aus der drittgrößten Stadt Baden-Württembergs der Deutschen Presse-Agentur.

Eine Maskenpflicht im Unterricht an den Grundschulen lehnt das baden-württembergische Kultusministerium aber aus pädagogischen und wissenschaftlichen Gründen ab. Grundschulen können das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung lediglich empfehlen.

Ferner verwies Mentrup auf immer wieder auftauchende Infektionsherde wie Betriebe, Kitas und Familien. Das müsse Folgen für etwaige Lockerungen und Rücknahmen der Lockerungen bei steigenden Fallzahlen haben, sagte er. Die Landesregierung müsse prüfen, ob diese dann beispielsweise auch für den Einzelhandel und Zoos gelten sollten, wenn hier bislang keine Hinweise auf viele Ansteckungen vorliegen.

«Es ist ein bisschen absurd, den Einzelhandel zu schlagen, wenn die Infektionen in Betrieben oder Kitas vorangetrieben werden», sagte der Oberbürgermeister. Vom Land forderte er unter anderem auch eine Teststrategie für Betriebe und dass jene für Kitas und Schulen zügig umgesetzt und deren Einhaltung kontrolliert werde.

Am Wochenende hatte Karlsruhe die Marke von 100 Neuinfektionen je 100 000 Einwohnern innerhalb von sieben Tagen überschritten. An diesem Dienstag wollen die Stadt und der gleichnamige Landkreis entscheiden, ob sie Maßnahmen zur Eindämmung treffen. Diese sollten dann ab Donnerstag gelten. Weil viele Pendler zwischen dem Landkreis und der quasi darin eingeschlossenen Stadt wechselten, sei ein gemeinsames Vorgehen das Ziel, erläuterte Mentrup den Stand der Gespräche. Laut Landesgesundheitsamt lag die Sieben-Tage-Inzidenz am Montag bei 95,2.

Ein Viertel der Infektionszahlen in etwa gehe auf einen Ausbruch in einem Fleischbetrieb in Rheinstetten (Landkreis Karlsruhe) zurück, dessen Mitarbeiter unter anderem in zwei Unterkünften im Stadtgebiet leben. Zudem gebe es rund ein Dutzend Fälle im Zusammenhang mit einer Kita. Einen klaren Hotspot, den man aus den Zahlen rausrechnen könne, sieht der Oberbürgermeister darin nach eigenen Worten aber nicht.

 

Mehr zum Thema

Kliniken: finanzieller Puffer für nächste Pandemie

Die Politik muss die Kliniken im Land aus Sicht der Baden-Württembergischen Krankenhausgesellschaft (BWKG) auf die nächste Pandemie vorbereiten.

Laut Zeitungen: Über 200 Corona-Verordnungen des Landes

Im Zuge der Corona-Pandemie hat die baden-württembergische Landesregierung Medienberichten zufolge mehr als 200 Verordnungen erlassen.

Baden-Württemberg dringt auf Neuanlauf für Impfpflicht ab 60

Er will nicht locker lassen. Sozialminister Lucha appelliert mit seinen Kollegen aus Hessen und Bayern an die Ampel in Berlin, einen neuen Versuch für die Impfpflicht ab 60 Jahren zu wagen. Die FDP im Südwesten ist schon mal nicht dabei.

Land will an Mund-Nasen-Schutz im Nahverkehr festhalten

In der baden-württembergischen Landesregierung stößt ein Vorschlag von Bundesjustizminister Volker Wissing (FDP) zur Aufhebung der Maskenpflicht in Bussen und Bahnen auf Ablehnung.

Corona-Fälle in Kliniken in Baden-Württemberg rückläufig

Die Zahl der Covid-Patienten auf den Intensivstationen im Südwesten sinkt immer weiter.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 
















Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.