Neues vom Karlsruher SC
Karlsruher SC empfängt Union Berlin ohne Kruse zum Pokalduell

Neues vom Karlsruher SC Karlsruher SC empfängt Union Berlin ohne Kruse zum Pokalduell

Quelle: Annette Riedl

Der 1. FC Union Berlin muss weiter auf den ersten Einsatz seines prominenten Neuzugangs Max Kruse warten.

Der ehemalige Fußball-Nationalspieler wird dem Bundesligisten im DFB-Pokalspiel am Samstagabend (18:30 Uhr) beim Zweitligisten Karlsruher SC fehlen. «Max Kruse ist noch im Aufbau. Das wird für das Pokalspiel nicht reichen», sagte Union-Trainer Urs Fischer am Donnerstag in Berlin.

Kruse war Anfang August nach dem selbstbestimmten Ende seines Engagements bei Fenerbahce Istanbul zu Union gewechselt. Wegen anhaltender Probleme am Sprunggelenk konnte er noch kein Testspiel bestreiten. Ob er am Samstag zur moralischen Unterstützung mit nach Karlsruhe reisen wird, macht Fischer vom Trainingsplan des 32-Jährigen abhängig.

Das Pokal-Duell beim KSC will der Union-Trainer selbstbewusst angehen. «Ich spreche nicht davon, wer Favorit ist, sondern wie die Aufgabe ist. Man weiß nie, wie man steht. Wir müssen zum Schluss überzeugt sein, dass wir diese Aufgabe lösen können, davon gehe ich aus», sagte der Schweizer.

 

Mehr zum Thema

KSC empfängt den VfL Bochum: Die Prognose zum Spiel - spielt Hofmann?

Für den Karlsruher SC steht am Sonntag, den 27. September 2020 (13:30 Uhr) das erste Liga-Heimspiel an. Im Wildparkstadion wird der VfL Bochum zu Gast sein. Bei den Badenern ist die Stimmung, trotz den ersten beiden Niederlagen, recht optimistisch.

Philipp Hofmann (KSC 33) liegt enttäuscht am Boden und hält sich das Gesicht nach einem erfolglosen Torschussversuch

Fieber & Grippesymptome: Hofmann fehlt im KSC-Training

Fußball-Zweitligist Karlsruher SC bangt vor dem Heimspiel gegen den VfL Bochum am Sonntag, den 27. September 2020 (13:30 Uhr/Sky) um den Einsatz von Stürmer Philipp Hofmann.

im Handwerker (1. FC Nürnberg 6) im Zweikamof mit Jerome Gondorf (KSC 26).
Interview

Jerôme Gondorf - der neue KSC-Dirigent auf dem Platz

Jerôme Gondorf gibt nicht nur auf dem Feld den Ton an, sondern auch im eigenen Restaurant, welches er mit seinem Bruder führt. Wieso er im Herbst seiner Laufbahn zu seinen Wurzeln zurückkehrt und was ihn sonst bewegt hat er meinKA im Interview verraten.

KSC lässt zum Heim-Auftakt gegen Bochum 1.200 Zuschauer zu!

Der Karlsruher SC plant sein erstes Heimspiel in der neuen Saison der 2. Fußball-Bundesliga am Sonntag (13:30 Uhr/Sky) gegen den VfL Bochum mit bis zu 1.200 Zuschauern.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 




Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.