Polizei Karlsruhe
Mann lief mit Armbrust & Machete bewaffnet durch Karlsruher Parkhaus

Polizei Karlsruhe Mann lief mit Armbrust & Machete bewaffnet durch Karlsruher Parkhaus

Quelle: Lino Mirgeler

Ein mit einer Armbrust und einer Machete bewaffneter Mann ist am Freitagabend, 09. April 2021, gegen 18:30 Uhr, in einem Parkhaus am Tivoliplatz in Karlsruhe unterwegs gewesen. Passanten fühlten sich bedroht und verständigten die Polizei Karlsruhe.

Mit Armbrust & Machete bewaffnet in Parkhaus

Wie die Polizei Karlsruhe in einer Pressemitteilung informiert, ist ein mit einer Armbrust und einer Machete bewaffneter Mann am Freitagabend, 09. April 2021, gegen 18:30 Uhr, in einem Parkhaus am Tivoliplatz aufgefallen.

Mit einer Paintball-Maske bekleidet und den Waffen in den Händen lief der 32-Jährige, laut Polizeiangaben, in dem Parkhaus umher, wodurch sich Passanten bedroht fühlten und die Polizei verständigten.

 

Mehrere Einsatzkräfte nahmen den Mann fest

Mehrere Einsatzkräfte eilten daraufhin zum Parkhaus und stellten den Mann an seinem Fahrzeug fest, wo sie ihn auch widerstandslos festnehmen konnten.

Bei der Überprüfung konnten im Fahrzeug noch weitere Waffen und Überlebensutensilien aufgefunden werden, erklärt die Polizei weiter.

 

32-Jährige bezeichnet sich selbst als „Prepper“

Der 32-Jährige bezeichnet sich selbst als „Prepper“ und machte einen verwirrten Eindruck.  „Prepper“ bezeichnet Personen, die sich mittels individueller Maßnahmen auf jedwede Art von Katastrophe vorbereiten.

Der Mann wurde daraufhin einem Arzt vorgestellt und anschließend in eine Fachklinik gebracht. Die aufgefundenen Gegenstände wurden sichergestellt, so die Polizei abschließend.

Personen, die den Vorfall ebenfalls beobachtet haben sowie Geschädigte, melden sich bitte unter der Telefonnummer 0721 352700 beim Polizeiposten Karlsruhe-Südstadt.

 

Weitere Nachrichten

Laut Studie: Keine erhöhte Corona-Infektionsgefahr im Karlsruher ÖPNV

Die regelmäßige Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel im Vergleich zum Individualverkehr ist nicht mit einem höheren Risiko einer SARS-CoV-2-Infektion verbunden, das geht aus einer aktuellen Studie des Verbands Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) hervor.

Karlsruher Sozial- und Jugendbehörde zieht in die Südweststadt

Für soziale Belange der Karlsruher gibt es ab Montag, 17. Mai 2021, eine gemeinsame Adresse: das Rathaus an der Alb in der Ernst-Frey-Straße 10. Hier werden mehrere Fachbereiche aus dem Rathaus West und weiteren Standorten unter einem Dach gebündelt.

Karlsruher Bank-Betrug bei Fahndungsserie "Aktenzeichen XY... ungelöst"

Am Mittwoch, 12. Mai 2021 (20:15 Uhr/ZDF) wird in der Serie "Aktenzeichen XY... ungelöst" ein Betrugsfall aus Karlsruhe thematisiert. Anfang Juli 2020 erbeutete ein unbekannter Betrüger bei einem Karlsruher Kreditinstitut Bargeld in Höhe von 80.000 Euro,

Kurz & Knapp – Informationen für Karlsruhe im Wochenüberblick | KW 19/2021

Die News rund um die Fächerstadt und aktuelle Veranstaltungstipps hat meinKA in diesem wöchentlichen Format zusammengestellt. Alle kurz gemeldeten Informationen zu Karlsruhe vom 10. Mai bis 16. Mai 2021 gibt es hier zum Nachlesen.

Präsentationen verfügbar: Sanierungsauftakt im Gewerbegebiet Grünwinkel

Die Stadt Karlsruhe hat für das Sanierungsgebiet "Gewerbegebiet Grünwinkel" Präsentationen erstellt, die ab sofort online verfügbar sind. Sie sollen Anwohnerschaft, Gewerbetreibende, Grundstückseigentümer sowie alle interessierten Bürger über informieren.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.