News aus Baden-Württemberg
Mannheimer Polizei-Reiterstaffel soll nach Bruchsal umziehen

News aus Baden-Württemberg Mannheimer Polizei-Reiterstaffel soll nach Bruchsal umziehen

Quelle: Uwe Anspach
dpa

Die Polizei-Reiterstaffel in Mannheim ist ein Auslaufmodell. «Perspektivisch» werden die berittenen Beamten von Mannheim nach Bruchsal verlagert, , wie das Innenministerium in Stuttgart mitteilte.

Mit der Umsetzung der Polizeistrukturreform 2014 wurden die Polizeireiterstaffel in das Polizeipräsidium Einsatz in Bruchsal integriert. Eine Auswertung der Reform ergab an zwei Standorten festzuhalten, dabei den Mannheimer zu verlagern und den anderen in Stuttgart zu belassen.

Der Umzug an den Standort der Bereitschaftspolizeidirektion in Bruchsal begründet das Ministerium vor allem einsatztaktisch. Die Einsatzschwerpunkte in Freiburg, Heidelberg, Karlsruhe und Mannheim würden besser abgedeckt und Anfahrtswege reduziert, so das Ministerium. Außerdem werden bereits administrative Aufgaben für die Mannheimer Staffel in Bruchsal erledigt.

Damit stellt sich das Ministerium gegen einen Vorschlag des Landesrechnungshofes aus dem Jahr 2019. Er hatte angeregt, 22 Pferde auf den Standort Stuttgart zu konzentrieren. Wenn dies nicht möglich sei, müsse ein neuer Standort her. Derzeit sind in Mannheim und Stuttgart insgesamt rund 30 Pferde im Dienst.

Einsatztaktische Bedenken stünden einer Zentralisierung nicht entgegen, seien die Einsätze der Staffeln gut planbar, so der Rechnungshof. Die berittenen Beamten aus Stuttgart seien auch schon heute landesweit im Einsatz.

 

Weitere Nachrichten

Zollbeamte finden echten Elefantenfuß in Post

Zollbeamte haben einen echten Elefantenfuß in Weil am Rhein in einer Postsendung sichergestellt.

Karlsruher Polizei fasst mutmaßliche Betrügerin nach "Schockanruf"

Beim Versuch, Geld einer Seniorin abzuholen, ist eine 21 Jahre alte mutmaßliche Betrügerin in Karlsruhe gefasst worden.

Binnenschiffer: Branche wird sich umstellen müssen

Die Binnenschiffer sehen niedrige Pegelstände in Flüssen als ein andauerndes Problem und rechnen mit Konsequenzen für die Frachtschifffahrt.

Staub und Sorgen auf Feldern: Bauern warnen vor Verlusten

Hitze und Trockenheit machen den Landwirten in Baden-Württemberg ordentlich zu schaffen. Die Felder vertrocknen, vieles muss aufwendig bewässert werden und ausreichend Regen ist nicht in Sicht. Die Ernte ist in großer Gefahr, warnen die Bauern.

Gaskrise trübt Stimmung in der Chemie- und Pharmabranche

Die Gasversorgung ist für die chemische und pharmazeutische Industrie der Knackpunkt schlechthin. Erste Daten für dieses Jahr vermiesen die Stimmung in der Branche und lassen nichts Gutes für die Zukunft ahnen. Das könnten noch dieses Jahr Arbeitnehmer zu spüren bekommen.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 
















Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.