News aus der Fächerstadt
Modernisierung im Ettlinger Tor: Karlsruher Einkaufscenter baut um

News aus der Fächerstadt Modernisierung im Ettlinger Tor: Karlsruher Einkaufscenter baut um

Quelle: ETTLINGER TOR Karlsruhe

Im ETTLINGER TOR Karlsruhe starten am dritten Februar-Wochenende größere Baumaßnahmen – diese werden bis mindestens Oktober 2024 andauern. Ziel ist die Verbesserung des Serviceangebots sowie der Aufenthaltsqualität und eine Modernisierung des Designs.

Investment von mehreren Millionen

Im ETTLINGER TOR Karlsruhe stehen bis zum Herbst 2024, umfangreiche Baumaßnahmen an. Hierfür stellt der Center-Eigentümer ein Investment von mehreren Millionen zur Verfügung.

Die verschiedenen Maßnahmen wurden individuell auf das ETTLINGER TOR Karlsruhe abgestimmt und werden in Etappen rollierend durchgeführt, wird in einer Pressemeldung informiert. 2025 feiert das Karlsruher Center übrigens seinen 20. Geburtstag.

 

Das alles wird im Center umgebaut

Das neue Design soll unter anderem barocke Elemente, die auf die Stadtgeschichte und das Karlsruher Schloss Bezug nehmen, enthalten. Hier die einzelnen Maßnahmen im Überblick:

▪ Die weißen Blenden in den Centerlichthöfen erhalten eine Kupfer- bzw. Holzoptik – für eine warme, elegante Raum-Atmosphäre.

▪ Dimmbare LED-Leuchtbänder kommen an die bogenförmigen Dach-Stahlträger.

▪ Ausgewählte Deckenbereiche werden mit einer Grafik belegt und mit runden Designleuchten ergänzt.

▪ Der Centerbrunnen im Untergeschoss wird entfernt. In diesem Bereich gibt es einen Designboden, Loungemöbel, Leuchten sowie Ladestationen für Smartphones und Tablets.

▪ Die aktuellen Pflanzgefäße werden gegen neue ausgetauscht und neu bepflanzt.

▪ Das Kundeninformationsterminal im EG wird erneuert und optimiert.

▪ Die Kundengänge werden mit dem Empfangsbereich zu den WC-Anlagen im EG und 1. OG mit neuen Grafiktapeten und Farbanstrichen versehen, als auch die Kunden-WCs inkl. Babywickelraum und dem rollstuhlgerechten WC erneuert.

▪ Digitale 3-D-Wayfinder sollen zukünftig den Kunden die Orientierung und Zielführung im Center erleichtern.

▪ Im gesamten Mall-Bereich findet im Rahmen der Umbaumaßnahmen ein Austausch in neue LED-Beleuchtung statt.

▪ Die gesamte Beschilderung im Center und im Parkhaus wird erneuert, ergänzt und ebenfalls auf LED umgestellt.

▪ Auf den Parkebenen werden Familienparkplätze eingeführt sowie eine neue Wegeführung (Bodenmarkierungen) mit farbig gestalteten Wandflächen als Orientierungshilfe umgesetzt. Im Zuge dessen werden auch die Parkplatznummerierungen erneuert.

 

So soll es im Herbst 2024 im Ettlinger Tor aussehen. | Quelle: ETTLINGER TOR Karlsruhe

 

Weitere Nachrichten

Die Playoffs sind sicher: Karlsruher LIONS mit Heimsieg gegen Nürnberg

Der 33. Spieltag in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA endete am Samstagabend, 20. April 2024, für die PS Karlsruhe LIONS mit einem 91:74-Heimsieg gegen die Nürnberg Falcons BC - damit ist die Playoff-Teilnahme für das Karlsrudel gesichert!

Bilanz zum "Speedmarathon" in Karlsruhe: Viele Geschwindigkeits- und Abstandsverstöße

Im Zuge des europaweiten "Speedmarathons" verzeichnete die Polizei Karlsruhe binnen 24 Stunden 1.586 Geschwindigkeitsverstöße bei über 56.700 gemessenen Fahrzeugen. Davon müssen 1.544 mit einem Verwarnungsgeld rechnen und 42 erwartet ein Bußgeldverfahren.

Fuß- und Radverkehr in Karlsruhe: Eckpunkte für die weiteren Planungen und Projekte

Zwischen den Initiatoren des Fuß- und Radentscheids und der Stadt Karlsruhe wurden durch Verhandlungen verbindliche Eckpunkte für die weiteren Planungen und Projekte zum Fuß- und Radverkehr abgesteckt. Diese sollen nun dem Gemeinderat vorgelegt werden.

Verlängerung: Gewerkschaft ver.di bestreikt die Verkehrsbetriebe Karlsruhe auch am Samstag

Die Gewerkschaft ver.di verlängert ihren Arbeitskampf im kommunalen Nahverkehr in Karlsruhe um einen weiteren Tag und wird auch am Samstag, 20. April 2024, die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) bestreiken. Darüber wird in einer Pressemeldung informiert.

City-Transformation: Liegestühle & Klaviere für die Karlsruher Innenstadt-West

Das Projekt "City-Transformation" soll die Karlsruher Innenstadt-Entwicklung voranbringen. Nun wurden vom Entscheidungsgremium des Quartiersbudgets weitere Projekte zur Förderung freigegeben. Öffentliche Klaviere und Liegestühle spielen dabei eine Rolle.






















Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.