News aus Baden-Württemberg
Raubdelikte in Graben-Neudorf & Sexualdelikt in Ettlingen: Polizei nimmt Tatverdächtigen fest

News aus Baden-Württemberg Raubdelikte in Graben-Neudorf & Sexualdelikt in Ettlingen: Polizei nimmt Tatverdächtigen fest

Quelle: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa/Symbolbild

Ein 35-Jähriger steht im Verdacht, am Dienstagnachmittag, 13. Februar 2024, mehrere Raubtaten in Graben-Neudorf sowie am Mittwochabend, 14. Februar 2024, einen sexuellen Übergriff mit Gewalt in Ettlingen begangen zu haben, teilt die Polizei Karlsruhe mit.

Mehrere Raubdelikte in Graben-Neudorf

Zunächst soll der Beschuldigte in einer Straßenbahn eine Zugbegleiterin geschlagen und getreten und unter Ausnutzung dieser Gewaltanwendung deren Handtasche mit verschiedenen Wertgegenständen entwendet haben.

Nach Verlassen der Straßenbahn am Bahnhof Graben-Neudorf soll sich der Mann zu einem Supermarkt begeben und dort randaliert haben. Sodann soll er auf dem dortigen Parkplatz unter Vorhalt einer abgebrochenen Glasflasche ein Fahrzeug geraubt haben, wobei der geschädigte Autobesitzer leicht verletzt wurde.

 

17-Jähriger wurde in den Intimbereich gefasst

Am Mittwoch gegen 18:30 Uhr soll der Beschuldigte einer 17-jährigen Geschädigten bei Betreten eines Fitnessstudios gefolgt sein und schließlich der Geschädigten trotz deren heftigen Gegenwehr in den Intimbereich gefasst haben.

Als die junge Frau um Hilfe rief, wurden mehrere Personen auf die Situation aufmerksam und hielten den Beschuldigten bis zum Eintreffen der Polizei vorläufig fest. Die Geschädigte wurde bei dem Angriff leicht verletzt.

 

Psychische Erkrankung & wahnhafter Zustand

Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass der Beschuldigte aufgrund einer psychischen Erkrankung in einem wahnhaften Zustand gehandelt habe.

Daher hat die Staatsanwaltschaft Karlsruhe beim zuständigen Ermittlungsrichter den Erlass eines Unterbringungsbefehls, d.h. eine einstweilige Unterbringung in einem psychiatrischen Krankenhaus, beantragt.

 

Weitere Nachrichten

235 Millionen Euro Förderung für Städtebau in Baden-Württemberg bewilligt

Der Städtebau in Baden-Württemberg wird in diesem Jahr nach Angaben der Landesregierung mit rund 235 Millionen Euro gefördert.

Erste Tarifrunde für Chemieindustrie in Karlsruhe endet ohne Ergebnis

Für mehr als 70.000 Beschäftigte der Chemie- und Pharmabranche im Südwesten soll es nach Gewerkschaftsvorstellungen mehr Geld geben. In der Krise undenkbar, meinen die Arbeitgeber.

Laut Dehoga: Lage für Betriebskantinen weiterhin herausfordernd

Die Corona-Krise schlägt auch bei den Betriebskantinen zu Buche - mit einem dicken Minus. Aber das ist nicht das einzige Problem, mit dem die Branche hadert.

Europa-Park startet neue Achterbahn "Voltron Nevera"

In einem südlichen Adria-Ambiente dreht die neue Achterbahn des Europa-Parks ihre Runden. Im Mai gibt es dann einen weiteren Neubeginn in der Freizeitanlage.

Volocopter in Bruchsal: CSU wirft Aiwanger Blockade von Umzug nach Bayern vor

Die CSU hat dem bayerischen Wirtschaftsminister Hubert Aiwanger (Freie Wähler) vorgeworfen, eine Bürgschaft für den Elektro-Helikopter-Hersteller Volocopter und damit den Umzug des Start-ups nach Bayern zu blockieren.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.