Nachrichten
Mückenplage im Land: „So ein Mückenjahr habe ich noch nicht erlebt“

Nachrichten Mückenplage im Land: „So ein Mückenjahr habe ich noch nicht erlebt“

Quelle: Patrick Pleul/zb/dpa
dpa

Nicht nur, dass der viele Regen an sich manchem längst lästig wird. Er bringt auch unbeliebte Plagegeister mit sich. Dies könnte künftig häufiger vorkommen.

Vor allem wegen der zahlreichen Regenfälle gibt es in diesem Jahr nach Experteneinschätzung eine ungewöhnlich starke Mückenplage. So ein Mückenjahr habe er in mehr als 35 Jahren noch nicht erlebt, sagte Dirk Reichle von der Kommunalen Aktionsgemeinschaft zur Bekämpfung der Schnakenplage (Kabs) am Oberrhein den «Stuttgarter Nachrichten» und der «Stuttgarter Zeitung» (Dienstag).

In Teilen Süddeutschlands werden Stechmücken auch Schnaken genannt. In dem Verein haben sich mehr als 90 Kommunen in Rheinland-Pfalz, Hessen und Baden-Württemberg zusammengeschlossen. Ihre Aufgabe ist es, die Vermehrung der Blutsauger – einschließlich derer, die Krankheiten übertragen – einzudämmen, um eine Plage zu verhindern. Das kostet den Angaben zufolge jährlich im Schnitt 1,30 Euro pro Einwohner oder Einwohnerin.

Seine Mitarbeiter kämen wegen der Überschwemmung nicht an alle Flächen heran, um die Larven zu bekämpfen, sagte Reichle den Zeitungen: «Wir sind seit Mitte Mai quasi ununterbrochen auch mit dem Helikopter unterwegs.» 90 Prozent der Larven habe man getötet, schätzte er. Was übrig bleibt, reiche für eine ungewöhnlich starke Mückenplage.

Wer in der Nähe von Gewässern lebt, müsse sich infolge des Klimawandels auf mehr Mückensommer à la 2024 einstellen: «Die Jahre mit Hochwasserspitzen häufen sich und Mückenplagen wie dieses Jahr werden öfter vorkommen», sagte Reichle.

 

Weitere Nachrichten

Zubau mit Solarenergie in Baden-Württemberg geht voran

Die Installation von Photovoltaikanlagen im Land bleibt auf hohem Niveau. Das ergibt eine Auswertung der aktuellen Daten. Ein Kreis belegt dabei mit deutlichem Abstand den ersten Platz.

Justizwachtmeister fordern bessere Ausstattung

Pöbeleien, Tumulte, gefährliche Gegenstände: Gerichte haben es oft mit einer heiklen Klientel zu tun. Justizwachtmeister fordern deshalb eine bessere Ausstattung. Sind auch Schusswaffen nötig?

Insekten im Nachtflug: Studie untersucht Einfluss von Licht auf Mottenflug

Die Anziehungskraft von Licht auf Motten ist bekannt. Doch wie wirkt sich Kunstlicht konkret auf den Flug der Nachtfalter aus? In einem Turnhallen-großen Labor sucht man nach Antworten.

Bisher alles nach Plan - Transport von Marine-U-Boot nach Sinsheim läuft

Und weiter geht es mit der letzten Reise von U17 nach Sinsheim - nach nächtlichem Transport über die Autobahn steht das Marine-U-Boot vorerst auf einem Parkplatz.

Heißer Samstag in Baden-Württemberg - nun drohen Gewitter

Die Menschen in Baden-Württemberg können sich über richtig viel Sonne freuen. Allerdings kündigen sich bereits wieder Gewitter an. Auch Unwetter sind möglich.






















Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.