PS Karlsruhe LIONS
Nach Corona-Quarantäne: Vier Spiele in acht Tagen für die LIONS

PS Karlsruhe LIONS Nach Corona-Quarantäne: Vier Spiele in acht Tagen für die LIONS

Quelle: TMC-Fotografie.de | Tim Carmele

Nach einer Corona-Infektion innerhalb des Teams der PS Karlsruhe LIONS und der darauffolgenden Quarantäne der Mannschaft, blickt das Löwenrudel nun auf ein herausforderndes Programm: Die LIONS werden vier Begegnungen innerhalb von acht Tagen absolvieren.

Vier Begegnungen innerhalb von acht Tagen

Nachdem eine Corona-Infektion innerhalb des Teams der PS Karlsruhe LIONS und die darauffolgende Quarantäne der gesamten Mannschaft die Teilnahme am Spielbetrieb in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA zwei Wochen lang unmöglich machten, blickt das Löwenrudel nun auf ein herausforderndes Programm bis zum Abschluss der Hauptrunde am 10. April.

Die LIONS werden vier Begegnungen innerhalb von acht Tagen absolvieren – die ersten drei sind alles Heimspiele, darüber informiert der Verein in einer Pressemitteilung.

 

Die kommenden LIONS-Spiele im Überblick

Los geht es am Samstag, 03. April 2021, mit dem Gastspiel der ROSTOCK SEAWOLVES in der Karlsruher Europahalle. Bereits zwei Tage später bestreiten die LIONS ihr Nachholspiel gegen die RÖMERSTROM Gladiators Trier. Ebenfalls ein Nachholspiel ist die Begegnung mit Phoenix Hagen am Mittwoch, 07. April. Zum Hauptrundenabschluss warten dann am Samstag, 10. April im badisch-schwäbischen Duell die VfL Kirchheim Knights.

Sämtliche Spiele beginnen um 19:30 Uhr und werden im kostenfreien Live-Stream auf sportdeutschland.tv übertragen.

 

Der Tabellenführer reist nach Karlsruhe

Der Rahmenterminplan der ProA bedingt, dass die LIONS nicht mehr sämtliche der ursprünglich anstehenden Nachholspiele absolvieren werden können, denn im direkten Anschluss an das geplante Hauptrundenende beginnen die PlayOffs. Die Partie am 03. April ist offizieller Bestandteil des 29. ProA-Spieltags und stellt gleich einen echten Prüfstein dar, so die LIONS.

Denn die ROSTOCK SEAWOLVES reisen als Tabellenführer nach Karlsruhe. Das vom ehemaligen Bundestrainer Dirk Bauermann trainierte Team blieb zuletzt siebenmal in Folge ungeschlagen. Das Hinspiel am 03. Januar hatten die SEAWOLVES deutlich mit 93:68 für sich entschieden. Die Bilanz der vergangenen Jahre ist allerdings zwischen den beiden Kontrahenten ausgeglichen.

 

Kein Mannschaftstraining während der Quarantäne

Dennoch würde Karlsruhe mit einem Erfolg für eine Überraschung sorgen, wird mitgeteilt. In erster Linie geht es für die Schützlinge des Trainerduos Samuel DeVoe und Drazan Salavarda darum, in den Rhythmus zu kommen, wieder Routine in den Abläufen zu entwickeln und am Teamplay zu arbeiten.

Denn während der Quarantäne war natürlich kein Mannschaftstraining möglich. Während der kommenden acht Tage hat das Löwenrudel nun genug Gelegenheit, als Einheit zu agieren und einen ordentlichen Schlusspunkt hinter eine Corona-bedingt turbulente Saison zu setzen.

 

Weitere Nachrichten

Karlsruhe profitiert von Förderprogramm: Millionen für Innenstadt

Karlsruhe profitiert vom Bundesförderprogramm des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat: Für die Weiterentwicklung der Innenstadt soll die Stadt Karlsruhe bis 2025 rund 4,2 Millionen Euro Fördergelder vom Bund erhalten, wird informiert.

3G-Pflicht in Bus & Bahn: KVV mit Schwerpunktkontrolle am Mittwoch

Der Karlsruher Verkehrsverbund führt am Mittwochvormittag, 01. Dezember 2021, in Karlsruhe eine mehrstündige Schwerpunktkontrolle der 3G-Pflicht gemeinsam mit Mitarbeiter/-innen des städtischen Ordnungsamts durch, wird in einer Mitteilung angekündigt.

Verhüllter "Liebesbrunnen" in Durlach mit Parolen beschmutzt

Unbekannte in der Nacht zum 1. Advent den vom Soroptimist Club Karlsruhe im Rahmen der "Aktion Orange Day- NEIN zu Gewalt an Frauen“ mit orangenen Tüchern verhüllten „Liebesbrunnen“ in Durlach stark mit Parolen beschmutzt, darüber informiert der Verein.

Entscheidung gefallen: Karlsruher Christkindlesmarkt bleibt geöffnet

Der Karlsruher Christkindlesmarkt geht weiter. Im Gespräch mit Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup am Montag, 29. November 2021, teilten die Schausteller mit, dass sie weiter machen werden. Zuvor wurden Bedenken aufgrund der 2G-Plus-Regel geäußert.

Telefon-Adventskalender für Herz und Ohr startet in Karlsruhe

In Karlsruhe gibt es einen Adventskalender zum Anhören: In Kooperation mit der evangelischen Matthäus-Paul-Gerhardt-Gemeinde bieten die Quartiersprojekte und die Nachbarschaftslotsenprojekte des Diakonischen Werkes einen Telefon-Adventskalender an.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 
















Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.