News aus Baden-Württemberg
Naturfreunde zählen Insekten: Ackerhummel landet auf Platz eins

News aus Baden-Württemberg Naturfreunde zählen Insekten: Ackerhummel landet auf Platz eins

Quelle: Patrick Pleul

Beim „Insektensommer“ des Naturschutzbundes Nabu ist die Ackerhummel auf Platz eins gelandet.

Die Initiative der Umweltorganisation richtet sich an private Naturfreunde, von denen immer mehr teilnehmen, wie der Nabu Baden-Württemberg am Freitag in Stuttgart mitteilte. So seien im Land rund 1.150 Meldungen eingegangen, bundesweit waren es fast 10.000. Gezählt wurde von Juni bis August zwei Mal für je zehn Tage.

„Immer mehr Menschen schauen genauer hin, wenn es um das Schicksal dieser wichtigen Tiergruppe geht“, bilanziert Martin Klatt, beim Nabu Artenschutzreferent. Das Entdecken und Beobachten von Käfer, Hummel und anderen Arten mache aber auch einfach Spaß und sei eine tolle Beschäftigung für Familien in den Sommerferien.

Im August bekamen die Insektenbeobachter neben der Ackerhummel vor allem Westliche Honigbienen und Wildbienen zu sehen, auch der Kleine Kohlweißling und die Wespe zeigten sich oft.

Die Sichtungen bieten zwar keine wissenschaftlich verlässliche Basis, helfen den Fachleuten aber dennoch – etwa im Fall des Marienkäfers. Der Nabu hatte aufgerufen, zu beobachten, ob mehr heimische Siebenpunkt- oder mehr Asiatische Marienkäfer entdeckt würden – letztere sind meist etwas größer und haben mehr Punkte. Ergebnis laut Nabu:

Der heimische Marienkäfer wurde noch häufig entdeckt, sein asiatischer Konkurrent hat ihn also noch nicht verdrängt. „Hier werden die kommenden Jahre zeigen, ob sich das Verhältnis ändert oder gleich bleibt.“

 

Weitere Nachrichten aus der Region

Viele Touristen und kaum Parkplätze an Schwarzwaldhochstraße

Bei frostigem, vielfach aber heiterem Wetter sind am Sonntag Skifahrer und Wanderer auf die Pisten und Wanderwege des Schwarzwalds geströmt.

Zahl der Kleinen Waffenscheine erreicht wohl Höchststand

Mehr und mehr Menschen im Südwesten besitzen einem Zeitungsbericht zufolge einen Kleinen Waffenschein.

Gesundheitsministerkonferenz: Verbot von Einweg-E-Zigaretten gefordert

Der neue Vorsitzende der Gesundheitsministerkonferenz war einst selbst Raucher. Den Fehler begehe er nicht noch einmal, erzählt Manne Lucha im Interview. Er will nun vor allem den Rauchern von E-Zigaretten zu Leibe rücken - aber nicht nur denen.

Netze BW-Chef kritisiert Genehmigungsverfahren beim Netzausbau

Der Chef des Verteilnetzbetreibers Netze BW, Christoph Müller, hat mehr Tempo beim Netzausbau gefordert.

Weitere Warnstreiks bei der Post in Baden-Württemberg

Erneut stockt die Zustellung von Briefen und Paketen in Baden-Württemberg. Die Gewerkschaft Verdi setzte am Samstag ihren Warnstreik fort.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 

Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.