News aus Baden-Württemberg
Neue „Immer wieder sonntags“-Arena rührt Mross zu Tränen

News aus Baden-Württemberg Neue „Immer wieder sonntags“-Arena rührt Mross zu Tränen

Quelle: SWR - Das Erste
dpa

Die Fernsehsendung «Immer wieder sonntags» bekommt eine neue Kulisse – und Moderator Stefan Mross (46) ist davon überwältigt.

«Ich hatt‘ ziemlich Pipi in den Augen, wie ich hier reinkam und diese Riesenarena gesehen habe», sagte Mross am Montag anlässlich der Grundsteinlegung im Europa-Park in Rust nördlich von Freiburg. Er sei völlig «geflasht» gewesen und freue sich sehr auf die neue Saison und das Publikum. Was die Gäste erwartet, steht noch nicht fest, sagte er: Die erste Redaktionssitzung finde erst an diesem Dienstag statt.

Die neue Arena der Sendung im Ersten sei nötig, weil der Europa-Park den bisherigen Platz für eine Achterbahn brauche, erklärte Mross. Die neue Anlage werde größer, sportlicher und moderner. Es bleibe aber ein Wiedererkennungswert. Er wolle, «dass die Leute einschalten und sich wohlfühlen wie die letzten 20 Jahre auch». Das Grundkonzept der Sendung unter anderem mit Auftritten von und Gesprächen mit Musikern werde bleiben. «Es wäre ja schlimm, wenn ma alles umdrehen.»

Dass er gut anderthalb Jahre nach der Hochzeit mit Anna-Carina Woitschack (29) ausgerechnet den Valentinstag mit einem dienstlichen Termin verbrachte, machte Mross nach eigenen Worten nichts aus. «Das ist ja unser Leben, dafür brennen wir ja», sagte der Volksmusikstar. «Ich hab‘ zwar noch nie einen Valentinstag auf einer Baustelle erleben dürfen, aber ich habe meine Frau an meiner Seite, ich hab‘ wieder Leute um mich rum, ich hab‘ Journalismus um mich rum, so wie ich das eigentlich 34 Jahre lang kenne und liebe.»

Seit 2005 moderiert der Trompeter und Sänger Mross «Immer wieder sonntags». Unter anderem erlitt er dabei 2014 einen Schwächeanfall, nachdem er bei drückender Hitze scharfe Currywurst-Soßen getestet hatte. Die Musikshow erreicht immer wieder ein Millionenpublikum. Die 18. Staffel mit zwölf Folgen soll am 12. Juni um 10.00 Uhr beginnen.

 

Weitere Nachrichten

Weltkriegsbombe in Rastatt entdeckt: Mehrere Straßen gesperrt

Wegen der Entschärfung einer Weltkriegsbombe ist ein Industriegebiet in Rastatt geräumt worden. Auch die Autobahnzufahrt Rastatt-Nord, die B 462 sowie die Kreisstraße 3716 wurden am Dienstagvormittag für den Verkehr gesperrt, wie die Stadt mitteilte.

Das Pflücken beginnt - Erdbeeren bekommen Ehrentag

Geschützt unter Folie sind die ersten Erdbeeren der Saison gereift. Die Branche tüftelt auch an neuen Sorten. Für den Geschmack kommt es vor allem auf eines an.

Sicherheitstag in Baden-Württemberg: Polizisten zeigen mehr Präsenz

Polizisten im Südwesten wollen am Mittwoch mehr Präsenz in der Öffentlichkeit zeigen und damit das Sicherheitsgefühl der Menschen stärken.

Verdi ruft zu ÖPNV-Streik in Baden-Württemberg auf

Nächste Runde im Streikkarussell: Mit Rückenwind der Beschäftigten hat Verdi für Donnerstag und Freitag zu Ausständen im kommunalen Nahverkehr aufgerufen. Davon sind auch Abiturienten betroffen.

Zwei Frauen auf Bahngleis in Karlsruhe: Zug legt Schnellbremsung ein

Wegen zwei jungen Frauen in einem Karlsruher Gleisbereich hat der Fahrer einer Regionalbahn eine Schnellbremsung eingeleitet.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 
















Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.