Moderne Stromversorgung für Teilstrecke
Neue Oberleitungsmaste zwischen Karlsruhe & Bashaide bei Rheinstetten

Moderne Stromversorgung für Teilstrecke Neue Oberleitungsmaste zwischen Karlsruhe & Bashaide bei Rheinstetten

Quelle: Pixabay

Auf acht Kilometer Länge erneuert die Deutsche Bahn aktuell die Oberleitungsanlage zwischen Karlsruhe und dem Abzweig Bashaide bei Rheinstetten. Für die neue Anlage müssen 186 Maste weichen. Dafür stellt die Deutsche Bahn allerdings 216 neue Maste auf.

Lärmbeeinträchtigungen durch Arbeiten

Wie die Deutsche Bahn in einer Pressemitteilung erklärt, werden auf acht Kilometer Länge die Oberleitungsanlage zwischen Karlsruhe und dem Abzweig Bashaide bei Rheinstetten erneuert. Dieses Vorhaben stellt die Stromversorgung der künftigen Neubaustrecke ab Forchheim sicher.

Für die neue Anlage müssen 186 Maste weichen – dafür stellt die Bahn 216 neue Maste auf.

 

Die Bauarbeiten haben bereits begonnen

Die Bauarbeiten hierzu haben bereits im Januar 2021 begonnen. Vorbereitende Vegetationsarbeiten und Kampfmitteluntersuchungen sind mittlerweile abgeschlossen. Noch bis Ende März andauernd, untersucht die Bahn die künftigen Maststandorte auf vorhandene Leitungen. Danach starten Kabeltiefbau-, Ramm- und Abbrucharbeiten.

Voraussichtlich Ende November sind die Arbeiten in dem Abschnitt abgeschlossen, teilt die Deutsche Bahn weiter mit.  Durch die Rammarbeiten wird ein entsprechendes Fundament hergestellt, das die Standfestigkeit der neuen Oberleitungsmaste sichert. Gleichzeitig entfernt die Bahn die Fundamente der alten Maste.

Die Ramm- und Abbrucharbeiten finden zwischen April und Oktober 2021 statt. Die genauen Zeiten werden noch veröffentlicht.

 

Neue Oberleitungsanlage ist notwendig

Die aktuelle Oberleitungsanlage stammt aus den 1950er Jahren, informiert die Deutsche Bahn. Für die Montage der beiden neuen Bahnleitungen sind die Maste statisch nicht mehr ausgelegt.

Die moderne Oberleitungsanlage kann höhere Strombelastungen aufnehmen. Das gewährleistet dann die Stromversorgung im Abschnitt zwischen Bashaide und Ötigheim.

 

Weitere Nachrichten

Impf-Update aus Karlsruhe: In den Impfzentren stehen Zweitimpfungen an

Wie die Stadt Karlsruhe informiert sind, mit Stand 11. Mai 2021 knapp 200.000 Impfungen (199.100 Impfungen) verabreicht worden - davon 123.048 im ZIZ, 41.461 im KIZ und 34.591 über die MIT. Bereits 144.605 Menschen haben ihre Erstimpfung erhalten,

13-jähriges vermisstes Mädchen wohlbehalten aufgefunden

Seit Montagabend, 10. Mai 2021, wird die 13-jährige Miria T. aus Oberderdingen (Landkreis Karlsruhe) vermisst. Das Kind war in einem Mädchenheim in Karlsruhe-Neureut untergebracht und verließ nach einem Streit die Einrichtung, erklärt die Polizei.

Testphase gestartet: dm testet Express-Lieferung in Karlsruhe

dm-drogerie markt testet in Karlsruhe einen neuen Service Express-Lieferung. So ist es Kunden ab sofort möglich Produkte über den Onlineshop oder die dm-App zu bestellen. Bei einer Bestellung bis 16:00 Uhr erhalten Kunden die Ware dann noch am selben Tag.

Fahrrad Drive-In startet mit Corona-Schnelltests in der Günther-Klotz-Anlage

Seit Dienstag, 11. Mai 2021, gibt es eine Schnelltest-Station für Radfahrer in der Günther-Klotz-Anlage in Karlsruhe. Eine Terminvereinbarung für den kostenlosen Test ist per App oder online möglich. Das Testergebnis wird danach per E-Mail zugeschickt.

KVV passt Tarife an: Ab August durchschnittlich 3,78 Prozent teurer

Der Karlsruher Verkehrsverbund passt seine Tarife an: Zum 01. August werden die Ticketpreise um durchschnittlich 3,78 Prozent angehoben. Diesen Beschluss hat der KVV-Aufsichtsrat gefasst, die Genehmigungsbehörde muss der Änderungen nun noch zustimmen.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.