"Blick in die Zukunft"
Neues Modell: So soll die neue Turmbergbahn in Durlach aussehen

"Blick in die Zukunft" Neues Modell: So soll die neue Turmbergbahn in Durlach aussehen

Quelle: Melanie Hofheinz

Voraussichtlich im Jahr 2024 soll die Turmbergbahn in Durlach saniert und verlängert werden. Im Erdgeschoss des KVV-Kundenzentrums steht ab sofort ein großformatiges und aufwendig gestaltetes Modell, das zeigt, wie die „neue Turmbergbahn“ aussehen soll.

Die Turmbergbahn wird saniert und verlängert

Aktuell fährt die 1888 erbaute Turmbergbahn noch von der bestehenden Talstation aus auf der gewohnten Strecke auf den Durlacher Hausberg. Doch mit der geplanten umfangreichen Sanierung der Bahn soll diese bis hinunter zur B3 baulich verlängert werden und dort eine neue Talstation erhalten.

Durch die Verlängerung der Turmbergbahn soll unter anderem ein naher Umstieg zu den Bahnen und Bussen der Endhaltestelle „Durlach Turmberg“ geschaffen und die Turmbergbahn damit an das bestehende Nahverkehrsnetz der Fächerstadt angebunden werden. Auch soll die Turmbergbahn in den KVV-Tarif mit aufgenommen werden, sodass kein gesonderter Fahrschein mehr notwendig sein wird.

 

Die neue Talstation. | Quelle: Melanie Hofheinz

 

Modell veranschaulicht die „neue Turmbergbahn“

Der Beginn der Sanierungsarbeiten ist für 2024 vorgesehen. Nach ein bis zwei Jahren sollen die Arbeiten fertiggestellt sein. Wer bereits heute einen Blick auf den künftigen Verlauf der verlängerten Turmbergbahntrasse inklusive Fußgängerunterführung im mittleren Teil erleben möchte, hat dazu ab sofort die Gelegenheit.

Denn im Erdgeschoss des KVV-Kundenzentrums in der Durlacher Allee steht ein großformatiges und aufwendig gestaltetes Modell der verlängerten Turmbergbahnstrecke. Die Kosten für das Modell belaufen sich auf 28.000 Euro. Über mehrere Monate hinweg wurde das detailgetreue Modell im Maßstab von 1:160 durch eine Fachfirma erstellt.

 

Bodentiefe Fenster und Holzsitzbänke bekommen die Bahnen.| Quelle: Melanie Hofheinz

 

Weitere Informationen zur Turmbergbahntrasse

„Das rund dreieinhalb Meter lange Modell veranschaulicht sehr gut, wie sich die neue Turmbergbahntrasse künftig in das Wohngebiet am Fuße des Turmbergs einfügt“, sagt Christian Höglmeier, technischer Geschäftsführer der Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK).

Das Modell zeigt die künftigen zwei barrierefreien Fahrzeuge der Turmbergbahn, die ebenfalls barrierefrei ausgebaute Talstation sowie die neue Bergstation. Diese wird künftig ein begrüntes Dach mit Photovoltaikanlagen bekommen. Die Fahrzeit der neuen Turmbergbahn soll 3,3 Minuten betragen.

 

Die geplante Unterführung.| Quelle: Melanie Hofheinz

 

Das Modell kann zu den regulären Öffnungszeiten ohne vorherige Anmeldung besichtigt werden. Das KVV Kundenzentrum ist montags bis freitags von 08:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet.

 

Fotogalerie | Bilder vom Modell der Turmbergbahn

Weitere Nachrichten

E-Roller der Firma VOI in Karlsruhe

Auswertung von Anbieter Voi: Karlsruhe nutzt E-Scooter oft für die "letzte Meile"

E-Scooter gehören seit 2019 zum Mobilitätsmix in vielen deutschen Städten. Voi ist aktuell in 26 deutschen Städten aktiv - auch in Karlsruhe. Zum Jahreswechsel 2022/23 hat der E-Scooter-Anbieter seine jährlichen Nutzerdaten ausgewertet und veröffentlicht.

Von Narrenbaum bis Fastnachtsumzug: Die Termine der Karlsruher Fastnacht

In einer Pressemitteilung informiert der Festausschuss Karlsruher Fastnacht (FKF) über die diesjährigen Termine zum Höhepunkt der "fünften Jahreszeit". So steht bereits am Samstag, 04. Februar 2023, das Narrenbaumnstellen am Marktplatz auf dem Programm.

Feuerwehreinsatz in Karlsruhe: Dichter Rauch aus Mehrfamilienhaus

Am Sonntag, 29. Januar 2023, um 08:00 Uhr, kam es zu einem Feuerwehreinsatz in der Vierordtstraße. Dichter Rauch drang aus einem Mehrfamilienhaus. Neben der Berufsfeuerwehr waren auch die Freiwilligen Feuerwehren aus Stupferich und Wettersbach vor Ort.

Hybrid-Auto brennt in Durlacher Tiefgarage: 500.000 Euro Schaden

Am Samstagabend, 28. Januar 2023, brannte ein Hybrid-Pkw in der Tiefgarage eines mehrstöckigen Geschäftsgebäudes in Durlach (Zur Gießerei). Durch den Brand kam es zu einer starken Rauchentwicklung in der Tiefgarage und den angrenzenden Gebäuden.

Karlsruher Radverleihsystem KVV.nextbike knackt Zwei-Millionen-Marke

Neuer Rekord für das Bike-Sharing-Angebot KVV.nextbike: Das Radverleih-System des Karlsruher Verkehrsverbundes (KVV) verzeichnete seine zweimillionste Ausleihe, darüber informiert der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) in einer Pressemitteilung.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.