Polizei Karlsruhe
Zeugen gesucht: Mehrere Einbrüche am Wochenende im Landkreis Karlsruhe

Polizei Karlsruhe Zeugen gesucht: Mehrere Einbrüche am Wochenende im Landkreis Karlsruhe

Quelle: Silas Stein

Am vergangenen Wochenende (Freitag, 25. November bis Sonntag, 27. November 2022), verzeichnete das Polizeipräsidium Karlsruhe mehrere Einbrüche in Firmen sowie in eine Privatwohnung im nördlichen Landkreis Karlsruhe, heißt es in einer Pressemeldung.

Einbruch in Elektrofirma in Huttenheim

In der Nacht zum Montag, 28. November 2022, verübten Unbekannte in Philipssburg-Huttenheim einen Firmeneinbruch. Gegen 00:30 Uhr meldete ein Zeuge verdächtige Wahrnehmungen aus den Büroräumlichkeiten einer Elektrofirma „In der Kuhweid“. Bei der Überprüfung des Objekts konnten die eingesetzten Polizeibeamten Einbruchsspuren an mehreren Fenstern sowie der Eingangstür feststellen.

Zudem fanden die Beamten Diebesgut, das die Eindringlinge vermutlich zum Abtransport bereitgelegt hatten. Zur Suche nach den Einbrechern wurden Diensthunde eingesetzt. Allerdings waren keine Verdächtige mehr auszumachen. Über die Höhe des dort entstandenen Schadens kann bislang noch keine Angaben gemacht werden.

 

Kieswerk in Graben-Neudorf im Visier

Ebenfalls am frühen Montagmorgen verschafften sich unbekannte Täter Zutritt auf das Gelände eines Kieswerks in Graben-Neudorf. Wohl gegen 01:40 Uhr schlugen die Einbrecher ein Fenster zum Bürogebäude ein, um in den Innenraum zu gelangen. Dort durchwühlten die Täter mehrere Schubladen und entnahmen Bargeld in Höhe von zirka 30 Euro.

Da mutmaßlich Tatzusammenhang zwischen beiden Einbrüchen besteht, sucht das Polizeirevier Philippsburg nun unter 07256 932933 nach Zeugen, die Beobachtungen hierzu gemacht haben.

 

Einbrecher in Eggenstein-Leopoldshafen

Bereits am Samstagnachmittag drangen Unbekannte in Eggenstein-Leopoldshafen über eine gewaltsam geöffnete Balkontür in eine Wohnung in der Mannheimer Straße ein. Dort durchwühlten die Diebe mehrere Räume und Schubladen und entwendeten Bargeld sowie mehrere Uhren der Marke Tissot. Der genaue Wert des Diebesguts muss noch ermittelt werden.

Sachdienliche Hinweise möglicher Zeugen nimmt hierzu das Polizeirevier Karlsruhe-Waldstadt unter 0721/967180 entgegen.

 

Weitere Nachrichten

Einsturzgefahr, Schwammbefall & mehr: So laufen die Arbeiten bei der Kapelle am Bergfriedhof

Die historische Kapelle auf dem Bergfriedhof im Karlsruher Stadtteil Durlach wurde im Jahr 1902 geweiht. Aktuell wird das Denkmal aufwendig erneuert, da große Mängel festgestellt wurden. meinKA durfte sich auf der Baustelle umsehen und informieren.

47.000 Gäste: Neues Konzept der 21. art KARLSRUHE überzeugt

Rund 47.000 Besucherinnen und Besucher kamen zur art KARLSRUHE 2024. Die 21. Ausgabe der großen Kunstmesse, welche vom 22. Februar bis 25. Februar 2024, in den Messehallen in Rheinstetten stattfand, überzeugte unter anderem mit einem neuen Konzept.

Zu Besuch auf der Turmberg-Baustelle: Aussicht, Liebesschlösser & Sanierungsende

Seit Sommer 2022 ist die knapp 30 Meter hohe Turmberg-Ruine auf Durlachs Hausberg in ein Gerüst gehüllt. Am Karlsruher Baudenkmal sind aufwendige Sanierungsarbeiten im Gange. Doch schon bald soll die Aussichtsplattform des Turms wieder nutzbar sein.

Denkmal, Restaurierung & Wassertretbecken: Einblick in das historische Durlacher Brunnenhaus

Das Durlacher Brunnenhaus befindet sich an der Ecke Badener Straße/Marstallstraße und wurde in den Jahren von 1821 bis 1824 erbaut. Nachdem Dach und Fassade in den letzten Jahren bereits erneuert wurden, soll nun auch der Innenraum restauriert werden.

Mann zieht Messer in Karlsruher Straßenbahn und bedroht eine Frau

Am Freitag, 23. Februar 2024, kam es gegen 17:50 Uhr an der Haltestelle Europaplatz in Karlsruhe in einer Straßenbahn der Linie S1 zu einem Streit zwischen einem 27-jähren Mann und einer bislang unbekannten Frau, teilt die Polizei Karlsruhe mit.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 
















Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.