3°/7°
In der Region daheim - in Europa zuhause
offerta 2019 in Karlsruhe – der Countdown hat längst begonnen!

In der Region daheim - in Europa zuhause offerta 2019 in Karlsruhe – der Countdown hat längst begonnen!

Quelle: Thomas Riedel

Es ist eines der Highlights im Karlsruher Messejahr: Die offerta! Rund 140.000 Besucher werden an den neun Messetagen erwartet, insgesamt sind 840 Aussteller zu sehen. In den Hallen bei Rheinstetten läuft der Aufbau bereits, die Vorfreude steigt!

Im Zeichen der Region und der Familie

Ganz im Zeichen der Region und der Familie steht die offerta 2019. Das wurde auch am Mittwoch, 16. Oktober, bei der Vorstellung des diesjährigen Programms und Angebots klar. Wie sehr die Darstellung der Region im Vordergrund steht, zeigt ein Blick auf die Liste der Aussteller: Insgesamt werden 840 Aussteller aus 15 Nationen ihre Stände in den Messehallen aufbauen. Der Großteil von ihnen kommt aus dem eigenen Bundesland: 514 Stände werden von Einrichtungen, Firmen und Institutionen aus Baden-Württemberg bespielt, immerhin 174 Aussteller sind aus dem Raum Karlsruhe. Im Gegensatz zu den vergangenen Jahren ist diese Zahl deutlich angestiegen.

Komplett gefüllt werden in diesem Jahr wieder alle vier Messehallen, samt den dazwischenliegenden Gängen und dem Atrium in der Mitte. Auf rund 55.500 Quadratmetern wird sich die Verbrauchermesse ausbreiten können. „Eigentlich zu viel, für nur einen Tag“, wirbt Messe-Chefin Britta Wirtz um das Angebot. Viele der Aussteller sind dabei „Wiederholungstäter“, doch wie in jedem Jahr gelingt es auch immer neue Stände den Messehallen zu präsentieren.

 

Einblick in die Karlsruher Zukunftspläne

Neu ist auch die klare Struktur des Programms auf der Hauptbühne im Foyer: Klassiker wie die Mister und Misses Baden-Württemberg-Wahl sind gegangen, Neuheiten wie der Hoepfner-Tag sind dafür ins Programm eingezogen. In Summe wird im Foyer über 63 Stunden lang etwas zu sehen und zu erleben sein. Auch dieser Teil der Messe soll „Familien einen unvergesslichen offerta-Besuch bereiten“, wie es Britta Wirtz ausdrückt.

Erstmals ist auch die Stadtverwaltung Karlsruhe in einem besonderen Maße präsent. Bei der offerta 2019 geben Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup und vier weitere Karlsruher Bürgermeister auf der Hauptbühne einen Einblick in die Zukunft von Karlsruhe in den Bereichen Mobilität, Grüne Stadt, Wirtschaft und Wissenschaftsstadt, Moderne Verwaltung und die Zukunft der Innenstadt. „Wir sind eine dynamische junge Stadt“, wie es Dr. Björn Appelmann, Leiter der Stabsstelle für Verwaltungs- und Managemententwicklung bei der Stadt Karlsruhe ausdrückt. Ziel sei es aufzuzeigen, wie es gelingt den Bürger aktiv an der Gestaltung seiner Stadt teilhaben zu lassen.

Breites Familienprogramm 2019

Um auch den vielen Familien, welche die offerta jedes Jahr Besuchen, Rechnung zu tragen, wurden gleich mehrere neue Formate entwickelt. Eines davon ist ein rund 1.000 Quadratmeter große Spieleareal. Präsentiert werden hier klassische Brettspiele oder Konsolenspiele, Virtual Reality-Games und Denkspiele. Alles wurde von einem Expertenbeirat als familienfreundlich und gewaltfrei ausgezeichnet. Auch auf der Hauptbühne wird am Vormittag ein Kinder- und Familienprogramm geboten: Dabei ist unter anderem der Europa-Park oder eine Show von jungen Tanz-Talenten.

Einige Messetage werden bestimmten Themen gewidmet sein: Der 31. Oktober 2019 ist zum Beispiel der Freundinnen-Tag, an dem es viele Specials und Rabatte gibt. Beim Hoepfner-Tag am 2. November wird das beste Blasorchester gesucht: Ab 14:00 Uhr spielen vier Musikvereine Stücke aus der Welt der Filmmusik. Eine Jury bewertet dann den besten Auftritt.

Mehr Informationen zur offerta 2019 bietet auch der Überblick auf meinKA!

Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

100%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.