In der Karlsruher Südstadt
Psychisch beeinträchtigter Mann sorgt für großen Polizeieinsatz in Karlsruhe

In der Karlsruher Südstadt Psychisch beeinträchtigter Mann sorgt für großen Polizeieinsatz in Karlsruhe

Quelle: dpa/Silas Stein

Ein 37 Jahre alter Mann hielt am Donnerstag, 20. Mai 2021, über Stunden Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte in Atem. Offenbar unter akuter psychischer Beeinträchtigung warf der Mann in der Karlsruher Marienstraße zunächst mit Eiern auf Passanten.

Psychisch Beeinträchtigter sorgt für großen Polizeieinsatz

Ein 37 Jahre alter Mann hielt am Donnerstag, 20. Mai 2021, über Stunden Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte in Atem, darüber informiert die Polizei Karlsruhe in einer Pressemeldung.

Offenbar unter akuter psychischer Beeinträchtigung warf der 37-Jährige in der Marienstraße gegen 09.55 Uhr zunächst mit Eiern aus seiner Wohnung heraus auf Passanten. Als hinzugerufene Polizeibeamte einschreiten wollten, hielt sich der Mann in seiner Wohnung verschlossen und zeigte sich am Fenster mit einem größeren Messer.

 

Berufsfeuerwehr Karlsruhe  errichtete ein Sprungkissen

Der bereits aus vorausgegangenen Ereignissen bekannte Mann wollte trotz Ansprache nicht öffnen. Daher errichtete die Berufsfeuerwehr Karlsruhe vorsorglich ein Sprungkissen. Die Polizei zog Kräfte des Spezialeinsatzkommandos Baden-Württemberg hinzu.

In der Karlsruher Südstadt wurde weiträumig der Bereich um den Werderplatz mit zahlreichen Polizeikräften abgesperrt.

 

Spezialkräfte der Polizei nahmen den Mann fest

Die Spezialkräfte der Polizei nahmen den 37-Jährigen schließlich gegen 13:40 Uhr fest. Dabei leistete er Widerstand und wurde leicht im Gesicht verletzt. Neben dem Messer führte die Person auch ein Pfefferspray bei sich.

Anschließend wurde der aus der Türkei stammende Mann nach ärztlicher Behandlung in einer psychiatrischen Einrichtung untergebracht.

 

Weitere Nachrichten

Trotz knappem Ergebnis: LIONS mit verdientem Sieg im hohen Norden

Am 23. Oktober haben sich die Karlsruher LIONS den nächsten Auswärtssieg in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA gesichert. Beim Aufsteiger Itzehoe Eagles diktierte das Löwenrudel zeitweise das Geschehen, musste am Ende allerdings nochmals zittern.

Umfrage: 90 Prozent sind mit dem "Wirtschaftsstandort Karlsruhe" zufrieden

Die Stadt Karlsruhe hat nun die Ergebnisse der in Kooperation mit der City Initiative Karlsruhe (CIK) durchgeführten Unternehmens- und Betriebsumfrage veröffentlicht. Nahezu 90 Prozent sind mit Karlsruhe als Wirtschaftsstandort eher oder sehr zufrieden.

Edeltrudtunnel: Meilenstein bei der Bauwerksanierung erreicht

Im Edeltrudtunnel wird die Nordröhre wieder für den Verkehr freigegeben. Ab der nächsten Woche stehen in beiden Fahrtrichtungen wieder zwei Streifen zur Verfügung. Im Tunnel sowie in den beiden Tunnelvorfeldern müssen noch Restarbeiten ausgeführt werden.

Neues von der Kombilösung: Arbeiten an der Kriegsstraße laufen

Die Bauarbeiten nähern sich dem Ende – auch dort, wo später oberirdisch die Straßenbahnen verkehren: In der Kriegsstraße zeigt sich mit jedem Tag mehr der neue Straßenraum, darüber informiert die Karlsruher Schieneninfrastruktur-Gesellschaft mbH.

KA Glasfaser - Karlsruhe dreht auf & meinKA hat sich informiert

Die Stadtwerke Karlsruhe wollen in der Oststadt im Frühjahr 2022 den Glasfaser-Ausbau beginnen. Doch bevor die Leitungen verlegt werden können, müssen in einer Vorvermarktungsphase genügend Kunden gefunden werden. meinKA hat sich darüber informiert.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 
















Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.