In der Karlsruher Südstadt
Psychisch beeinträchtigter Mann sorgt für großen Polizeieinsatz in Karlsruhe

In der Karlsruher Südstadt Psychisch beeinträchtigter Mann sorgt für großen Polizeieinsatz in Karlsruhe

Quelle: dpa/Silas Stein

Ein 37 Jahre alter Mann hielt am Donnerstag, 20. Mai 2021, über Stunden Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte in Atem. Offenbar unter akuter psychischer Beeinträchtigung warf der Mann in der Karlsruher Marienstraße zunächst mit Eiern auf Passanten.

Psychisch Beeinträchtigter sorgt für großen Polizeieinsatz

Ein 37 Jahre alter Mann hielt am Donnerstag, 20. Mai 2021, über Stunden Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte in Atem, darüber informiert die Polizei Karlsruhe in einer Pressemeldung.

Offenbar unter akuter psychischer Beeinträchtigung warf der 37-Jährige in der Marienstraße gegen 09.55 Uhr zunächst mit Eiern aus seiner Wohnung heraus auf Passanten. Als hinzugerufene Polizeibeamte einschreiten wollten, hielt sich der Mann in seiner Wohnung verschlossen und zeigte sich am Fenster mit einem größeren Messer.

 

Berufsfeuerwehr Karlsruhe  errichtete ein Sprungkissen

Der bereits aus vorausgegangenen Ereignissen bekannte Mann wollte trotz Ansprache nicht öffnen. Daher errichtete die Berufsfeuerwehr Karlsruhe vorsorglich ein Sprungkissen. Die Polizei zog Kräfte des Spezialeinsatzkommandos Baden-Württemberg hinzu.

In der Karlsruher Südstadt wurde weiträumig der Bereich um den Werderplatz mit zahlreichen Polizeikräften abgesperrt.

 

Spezialkräfte der Polizei nahmen den Mann fest

Die Spezialkräfte der Polizei nahmen den 37-Jährigen schließlich gegen 13:40 Uhr fest. Dabei leistete er Widerstand und wurde leicht im Gesicht verletzt. Neben dem Messer führte die Person auch ein Pfefferspray bei sich.

Anschließend wurde der aus der Türkei stammende Mann nach ärztlicher Behandlung in einer psychiatrischen Einrichtung untergebracht.

 

Weitere Nachrichten

Jugendeinrichtung Schloss Stutensee: Spatenstich für Neubau

Vor 37 Jahren startete das Heinrich-Wetzlar-Haus in der Jugendeinrichtung Schloss Stutensee als Pilotprojekt. Nun soll der Neubau des Gebäudes erfolgen - dieses dient vielen jungen Männern oftmals als letzte Brücke vor einer eventuellen Haftstrafe.

Ohne Anmeldung: KSC lädt zur Corona-Impfung ins Stadion ein

Am kommenden Donnerstagabend, den 05. August, findet im BBBank Wildpark die KSC-Impfnacht statt. Ohne vorherige Anmeldung werden mit Blick von der neuen Osttribüne von 18:00 Uhr bis 22:00 Uhr die Impfstoffe von Biontech und Johnson & Johnson geimpft.

Quinton Marcus Stroman (PSK Lions 3) im Sprung am Ball.

Start im September: Ein Ausblick auf die Basketball-Saison der LIONS

Die BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA hat den Spielplan für die neue Saison veröffentlicht. Die PS Karlsruhe LIONS gehen in ihre fünfte ProA-Spielzeit und treffen auf 16 Mitbewerber. Los geht es für die LIONS am 19. September bei den Bayer Giants Leverkusen.

Was wird denn da in Karlsruhe aufgebaut? IKEA hat Besonderes vor!

Mitten in der Fächerstadt läuft aktuell der Aufbau einer ganz besonderen Aktion von IKEA Karlsruhe. Was sich genau dahinter verbirgt, wird meinKA in den nächsten Tagen verraten. Doch vorab gibt es exklusive Einblicke in den Aufbau der IKEA-Aktion.

Weitere Vor-Ort-Impfaktionen in Karlsruhe: Impfnacht im BBBank Wildpark

Spontanes Impfen & ohne Termin: Die Impfangebote, die Bürgerinnen und Bürger außerhalb der Karlsruher Impfzentren wahrnehmen können, werden auch in den kommenden Tagen fortgesetzt, darüber informiert die Stadt Karlsruhe in einer Pressemitteilung.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 
















Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.