News aus der Fächerstadt
Relaunch: Internetauftritt der Stadt Karlsruhe erscheint im „neuen Kleid“

News aus der Fächerstadt Relaunch: Internetauftritt der Stadt Karlsruhe erscheint im „neuen Kleid“

Quelle: Melanie Hofheinz

Der Internetauftritt der Stadt Karlsruhe präsentiert sich ab sofort optisch, inhaltlich und technisch in einem „neuen Kleid“. Die Homepage wurde seit 2017 neu aufgesetzt. Die Gesamtkosten für den Relaunch belaufen sich auf rund eine Million Euro.

Neue Homepage der Stadt Karlsruhe

In einem Pressetermin am Freitag, 08. Juli 2022, informierte das Presse- und Informationsamt sowie Bürgermeister Albert Käuflein über den Relaunch von karlsruhe.de.

Denn die Homepage der Stadt Karlsruhe, die ursprünglich aus dem Jahr 1996 stammt, sieht ab sofort moderner aus und zudem soll der Internetauftritt nutzerfreundlicher gestaltet sein. „Es ist alles ganz neu – die Oberfläche, die Anordnung und auch die Technik – mir gefällt es sehr gut“, erklärte Käuflein.

 

Alles neu auf der Stadt-Homepage

„Der Hauptfokus liegt auf dem Inhalt und dem Layout – aber wir haben die Seite auch auf eine neue technische Plattform gestellt“, sagte Markus Losert, IT-Leiter beim Amt für Informationstechnik und Digitalisierung der Stadt Karlsruhe. „Es ist sozusagen ein karlsruhe.de in einem neuen Kleid“, fügt Losert hinzu.

Neben dem direkten Zugang zu den e-Services der Stadt wurde die Suchfunktion der Homepage verbessert. „Das Schlüsselword heißt „Suchen und Finden“ – die digitalen Leistungen der Stadt wurden nun zusammengefügt“, erklärte Tobias Jüngert, Pressesprecher und Leiter des Presse- und Informationsamtes der Stadt Karlsruhe.

 

Markus Losert, Albert Käuflein und Tobias Jüngert (vl.) | Quelle: Melanie Hofheinz

 

Eine Million Euro für den Relaunch

Inhaltlich und technisch wurde die Seite seit 2017 im Rahmen des Leitbild-Projekts „Relaunch karlsruhe.de“ komplett neu aufgesetzt. Die Gesamtkosten belaufen sich auf eine Million Euro.

Für die Umsetzung verantwortlich waren das Presse- und Informationsamt sowie das Amt für Informationstechnik und Digitalisierung in Zusammenarbeit mit einer externen Agentur sowie Akteurinnen und Akteuren aus allen Dienststellen der Stadt Karlsruhe.

 

Weitere Nachrichten

Neues bei DAS FEST 2024 in Karlsruhe: FEST-Cup-Jubiläum, Umzug der DJ-Bühne & mehr

Neues bei DAS FEST 2024: Dass der Sparda Sportpark mit dem FEST Cup zum 20-jährigem Jubiläum zurück vor die Europahalle zieht, war geplant. Dass die DJ-Bühne den Modelbootsee verlässt und zu einem FEST-Floor zwischen Europahalle und Europabad wird, nicht.

Mutter und Tochter endlich wieder vereint: Neuer Elefant im Karlsruher Zoo

Im Zoo Karlsruhe lebt seit Dienstag, dem 18. Juni 2024, eine neue Elefantenkuh. Die 27 Jahre alte Indra aus dem Tierpark Hagenbeck in Hamburg ist somit der dritte Elefant, der in der Fächerstadt sein Zuhause findet, teilt die Stadt Karlsruhe mit.

Fahrrad fahren & Kilometer sammeln: Aktion "Stadtradeln" in Karlsruhe beginnt

Vom 23. Juni bis 13. Juli 2024 findet in Karlsruhe wieder die Aktion "Stadtradeln" statt. Das Ziel: Drei Wochen lang möglichst viel Fahrrad fahren und Kilometer sammeln – egal ob auf dem Weg zur Arbeit, zur Schule, zum Einkaufen oder in der Freizeit.

Taxi

Wegen Streit mit Fahrgast: Taxifahrer verursacht Unfall in Karlsruhe

Bei Unstimmigkeiten über den zu entrichtenden Fahrpreis gerieten am Samstag, 15. Juni 2024, in Karlsruhe ein Taxifahrer und sein Fahrgast in eine Auseinandersetzung, die mit einem Unfall endete. Der männliche Fahrgast flüchtete dabei unerkannt zu Fuß.

Bitte aufpassen! In Karlsruhe wandern aktuell viele Jungkröten

Während der aktuellen Krötenwanderung bittet die Stadt Karlsruhe dringend um Rücksichtnahme. Die Wege und Wiesen um den Schlossgartenteich sollten möglichst ganz gemieden werden und sind – wenn überhaupt - nur mit sehr viel Vorsicht zu betreten.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.