News aus Baden-Württemberg
Roadshow zu Klima- und Artenschutz tourt durch Baden-Württemberg

News aus Baden-Württemberg Roadshow zu Klima- und Artenschutz tourt durch Baden-Württemberg

Quelle: Pixabay
dpa

Um Menschen für Klima- und Artenschutz zu sensibilisieren, setzt die Baden-Württemberg Stiftung dieser Tage eine Veranstaltungsreihe in mehreren Städten fort.

In Themenpavillons präsentieren Verbände, Vereine, öffentlich-rechtliche Einrichtungen wie Museen und lokale Umweltschutzgruppen ihre Arbeit, vermitteln Wissen und geben Einblicke und Tipps, den Alltag nachhaltig und naturnah zu gestalten. Los ging es am Dienstag in Karlsruhe, weitere Stationen sind Freiburg, Konstanz, Stuttgart, Ulm und Ravensburg. Erste Veranstaltungen aus dem Programm «Gesellschaft & Natur – Generationenpakt Nachhaltigkeit» hatte es im Oktober gegeben.

«Natur- und Artenschutz, Klima und Nachhaltigkeit, das ist ein dickes Brett», sagte Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) jetzt in einer Videobotschaft. Die Wissenschaft müsse sagen, «ob wir in die richtige Richtung laufen». Die Politik schaffe die Anreize und Rahmenbedingungen. Die Wirtschaft bringe innovative Technologien auf den Markt. Es brauche Leute, die findige Lösungen für Alltagsprobleme entwickeln. «Und wir brauchen solche Tage wie heute. Mitmachtage, an denen jeder und jede einfach vorbeikommen kann, den Reichtum der Natur sieht, spürt, riecht, schmeckt, selbst erlebt, wie wir alle dazu beitragen können, diesen Reichtum zu erhalten und Menschen kennenlernen kann, die das in besonderer Weise tun.»

Die sogenannte Roadshow auf zentralen Plätzen in den Städten richtet sich den Angaben nach an Menschen aller Altersklassen. Für Schulen und Kindergärten gebe es spezielle Angebote. ZDF-Umweltexperte Volker Angres moderiert das Live-Programm mit Gesprächen über Umweltschutz, mit Science-Slam-Einlagen und Live-Musik. Abschließend findet jeweils ein einstündiges Forum mit Expertinnen und Experten statt.

 

Weitere Nachrichten

Statistik: Immer mehr ältere Menschen in Baden-Württemberg

Immer mehr Menschen in Baden-Württemberg sind älter als 64 Jahre.

Katzen-Ausgangsverbot in Walldorf endet eher

Das bundesweit einzigartige Ausgangsverbot für Katzen in Walldorf (Rhein-Neckar-Kreis) zum Schutz seltener Vögel wird in diesem Jahr um gut zwei Wochen verkürzt.

Kein Regen: "außergewöhnliche Lage an Gewässern" in und um Karlsruhe

Bei Marc Freiwald ist Maßarbeit gefragt. Der Fährbetreiber ist zwar noch auf dem Rhein unterwegs, aber viel Wasser unterm Kiel hat er nicht mehr. Rhein, Neckar und Donau, aber auch kleinere Flüsse führen so wenig Wasser wie lange nicht mehr.

"Geiler, schöner Schmerz": Tauzieher schwört auf Muskelkater

Tauziehen ist nach der Erfahrung von Thomas Hug aus Horben (Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald) ein Sport, der es in sich hat.

Energiepreise: Heizkostenzuschuss wird im September ausbezahlt

Die Energiepreise steigen und steigen. Das trifft besonders Menschen ohne oder mit geringem Einkommen. Der Heizkostenzuschuss verschafft ihnen etwas Entlastung.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.