Die modernste Tourist-Info in Deutschland geht an den Start
Schaufenster Karlsruhe – Erlebniswelt für Touristen und Karlsruher!

Die modernste Tourist-Info in Deutschland geht an den Start Schaufenster Karlsruhe – Erlebniswelt für Touristen und Karlsruher!

Quelle: Pressebild

Mit dem Umzug an den Marktplatz wagt die Tourist-Information nicht nur den Sprung direkt in das Herz der Fächerstadt. Sie schafft es auch den Ansprüchen der heutigen Zeit im Bereich Digitalisierung mehr als gerecht zu werden und präsentiert sich ab dem 26. November im Schaufenster Karlsruhe – als die modernste Tourist-Information in ganz Deutschland.

Die Touristen, die Karlsruhe besuchen, haben nun einen neuen Anlaufpunkt – und zwar mitten im Herzen der Stadt, am Marktplatz! Doch auch die Karlsruher werden hier neben Informationen rund um die Stadt auch einen Ansprechpartner finden – beispielsweise wenn es um Strom oder Fernwärme geht. Denn auch die Stadtwerke Karlsruhe ziehen in die Räume ein. Am Montagabend, 25. November 2019, wurde die neue Location mit einer Feier mit geladenen Gästen eingeweiht.

 

„Unser schönes Karlsruhe hautnah erleben“

Bis es soweit war, galt es eine lange Planungsphase zu bewältigen und viele Kisten zu packen. Denn im Gegenzug zur Eröffnung am Marktplatz, wird der bisherige Standort am Hauptbahnhof geschlossen. Der Umzug in die neuen Räume wurde zudem genutzt, um den heutigen Ansprüchen im Bereich Digitalisierung gerecht zu werden.

Was das heißt beschreibt Susanne Wolf, die Leiterin der Tourist-Information: „Die Besucher können in Zukunft in die Erlebniswelt des Schaufenster Karlsruhes eintauchen, ihre ganz eigene Costumer Journey starten und durch digitale spannende Besonderheiten, wie zum Beispiel eine Sounddusche, unser schönes Karlsruhe hautnah erleben!“

 

Schaufenster Karlsruhe zieht ins Herzen der Stadt

Dieses Erlebnis erwartet die Besucher nun eben nicht mehr am Hauptbahnhof, wo zwar viele Menschen ankommen, aber diese gleichzeitig nicht viel Zeit verbringen. „Unsere Erfahrungen mit der früheren Stadtinfo haben gezeigt welche Vorteile sich durch eine zentrale Lage, wie damals im Weinbrennerhaus, bieten“, so der derzeitig noch amtierende Geschäftsführer der Karlsruhe Tourismus GmbH, Klaus Hoffmann. Hoffmann wurde jüngst zum Bürgermeister von Bad Herrenalb gewählt und gibt daher sein Amt in Karlsruhe im kommenden Jahr auf.

 

Mit einem Knopfdruck wurde der Startschuss gegeben. | Quelle: FK

 

Mit dem Umzug habe man sich nicht nur auf seine Erfahrungen verlassen: 2006 und 2010 wurden Untersuchungen durchgeführt, die zeigten, dass die Kaiserstraße zu den höchstfrequentierten Straßen in Karlsruhe zählt. „Mit dem neuen Standort haben wir die Möglichkeit geschaffen, Gäste nicht nur zu Beginn ihres Aufenthaltes zu beraten. Wir befinden uns ab sofort direkt am Hotspot der Stadt, wodurch wir für Besucher, als auch Karlsruher, besser erreichbar sein werden“, so Susanne Wolf weiter. Jährlich haben bislang rund 130.000 Besucher die Tourist-Info am Hauptbahnhof besucht – am Marktplatz sollen es jetzt nochmal mehr sein!

 

Besucher können eigenes Themenpaket mitnehmen

Eine Besonderheit der neuen Tourist-Info sind die digitalen Angebote. Am mehreren Stationen können die Besucher ihre persönlichen Themenschwerpunkte erkunden und so ein eigenes Profil erstellen – das dann auch später dann via QR-Code auf dem Smartphone abgerufen werden kann. Zu den Stationen zählt unter anderem ein interaktiver Tisch, eine 360-Grad-Videowand, eine Sound-Dusche, aus der hörbare Infos auf die Besucher prasseln oder große Touch-Displays.

Hier sollen nicht nur Touristen die Stadt entdecken können, sondern auch die Karlsruher selbst! Ein neues Beratungszentrum der Stadtwerke Karlsruhe runden das Angebot ab. „Wir wollen für unsere Kunden und Interessenten Lebenspartner sein, nahbar und erlebbar, auch wenn nur um gemeinsam eine Tasse Kaffee zu trinken, bis hin zur Beratung und Unterstützung bei komplexen Entscheidungen“, so Michael Homann, Vorsitzender der Geschäftsführung der Stadtwerke.

Das Schaufenster Karlsruhe, die Tourist-Info nahe des Marktplatzes, hat Montag bis Freitag jeweils von 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet, am Samstag von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr. Am Sonntag ist geschlossen. In der ersten Woche findet hier zudem der Vorverkauf für die Tickets für DAS FEST statt. Bis zum 03. Dezember hat das Schaufenster Karlsruhe daher bis 21:00  Uhr geöffnet und auch am Samstag, 30. November 2019, bis 15:00 Uhr die Verkaufstresen offen.

 

Hier ist das Schaufenster Karlsruhe

 

 

Anzeige

Haben Sie den richtigen Stromtarif?

Naturstrom – 100 % Ökostrom für ein besseres Klima.

Vergleichen Sie die attraktiven Stromtarife der Stadtwerke Karlsruhe und finden Sie den Tarif, der zu Ihnen passt.

Jetzt Stromtarife miteinander vergleichen!

 


 

Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

40%
60%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.