News aus Baden-Württemberg
Schönes Wetter am Vatertag – aber viele Gräserpollen

News aus Baden-Württemberg Schönes Wetter am Vatertag – aber viele Gräserpollen

Quelle: Thomas Warnack/dpa/Symbolbild
dpa

Die Menschen im Südwesten können sich nach unbeständigem Wetter nun auf viel Sonnenschein einstellen. Gute Neuigkeiten für viele Väter und andere Herren – mit einer Ausnahme.

Nicht nur Väter in Baden-Württemberg können sich an Christi Himmelfahrt, an dem auch der Vatertag gefeiert wird, auf Temperaturen über 20 Grad freuen. Es werde eine freundliche Mischung aus Sonne und Wolken erwartet, prognostizierte der Deutsche Wetterdienst (DWD). Allerdings sind die Bedingungen für manchen Allergiker weniger gut.

Die Regenjacke können die Menschen im Südwesten also vorerst zu Hause lassen. In tieferen Lagen seien Schauer auszuschließen. «Im Bergland ist es möglich, dass tagsüber ein paar Regentropfen fallen könnten, aber da reden wir von nicht viel», sagte DWD-Wetterexperte Peter Crouse. Ausflüge stehen also zum größten Teil unter einem guten Stern.

Für Allergiker könnten die Wetterbedingungen jedoch zu einer Herausforderung werden. «Die Gräser-Saison wird jetzt Fahrt aufnehmen», so die DWD-Expertin Kathrin Graw. Mittlere Temperaturen, nicht zu starker Wind und kein Regen – mit diesen Bedingungen hätten die Pollen gute Voraussetzungen, sich zu verbreiten. Die Belastung für Allergiker könnte vor allem am Vatertag hoch sein.

«Richtung Wochenende wird es noch einen Tick wärmer», sagte Crouse. Am Freitag gebe es im Bereich Stuttgart voraussichtlich bis zu 23 Grad, im Oberrheingraben sogar 25 Grad.

 

Weitere Nachrichten

Bundeskanzler Scholz in Karlsruhe: Warnung vor umfassender Bodenoffensive in Rafah

Bundeskanzler Olaf Scholz hat vor einer möglichen umfassenden Militäroffensive in der Stadt Rafah im südlichen Gazastreifen gewarnt und mehr Hilfe für die palästinensische Bevölkerung gefordert.

Baden-Württemberg schickt Hilfskräfte ins Saarland

Schnelle Hilfe in Hochwasserlagen ist dringend notwendig. Baden-Württemberg hilft dem Saarland in der Not.

Hunderte werden erlegt: Ochsenfrösche breiten sich in der Region Karlsruhe

Gefräßige Giganten am Oberrhein: Tausende invasive Ochsenfrösche breiten sich in der Region Karlsruhe aus. Nur mit abschießen, wird man ihrer kaum Herr. Nun gibt es auch im Kreis Rastatt einen Fund.

Dauerregen in Karlsruhe: Wetterdienst verlängert Unwetterwarnung bis Samstagfrüh

In fast ganz Baden-Württemberg kommt einiges vom Himmel. Der Deutsche Wetterdienst verlängert seine Unwetterwarnung der Stufe drei von vier.

Zahlen stagnieren: Lange Warteliste für ein neues Organ

Organspenden werden dringend gebraucht. Allein Südwesten warten Hunderte Menschen auf ein neues Organ. Doch die Spendenbereitschaft ist niedrig. Baden-Württemberg will politisch gegensteuern.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 
















Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.