Nachrichten
Segelflugzeug abgestürzt: Ein Mensch verletzt

Nachrichten Segelflugzeug abgestürzt: Ein Mensch verletzt

Quelle: Lino Mirgeler/dpa/Symbolbild
dpa

Ein Mann ist mit einem Segelflugzeug in ein Waldstück bei Malsch (Rhein-Neckar-Kreis) abgestürzt und verletzt worden.

Der Pilot war am Montag aus zunächst unbekannten Gründen mit dem Flugzeug verunglückt, wie ein Polizeisprecher mitteilte. Wie schwer er verletzt wurde und ob er in Lebensgefahr schwebt, war zunächst unklar. Er saß alleine in dem Flugzeug. Er wurde den Angaben zufolge mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Ob der Mann mit dem Flugzeug vom nahe gelegenen Segelflugplatz gestartet war, blieb ebenfalls zunächst unklar.

Weitere Nachrichten

Prostitution: Schulen im Land sollen über "Loverboys" informieren

Wie kann verhindert werden, dass Mädchen aus Liebe Opfer sexueller Ausbeutung werden? Der beste Schutz ist, sie über die wahren Motive der sogenannten Loverboys aufzuklären. Was sagen Experten?

Zahl der Reizgas-Attacken in Schulen gestiegen

Nicht selten sind Pfefferspray-Attacken in Schulen nur als schlechter Scherz gedacht. Die Folgen sind allerdings gravierend: Großeinsätze von Rettungskräften, Verletzte, Evakuierungen.

Modeschöpfer Glööckler: EM-Trikot in pink-lila sei "durchaus mutig"

EM-Premiere für pink-lila: Gegen Ungarn tritt Deutschland mit den neuen Auswärtstrikots an. In sozialen Medien gehen die Meinungen über die Farbe auseinander, aber ein Experte hat eine klare Position.

Kein Regenschirm: Gutes Wetter beim deutschen EM-Spiel erwartet

Das Team von Julian Nagelsmann trifft am Mittwoch in Stuttgart auf Ungarn. Der Wetterdienst gibt leichte Entwarnung für das Spiel.

Erhöhte Belästigung durch Stechmücken erwartet

Werden die kleinen Quälgeister in dieser Saison noch zur Plage? Vorerst sei mit verstärktem Aufkommen von Stechmücken zu rechnen, sagen Experten. Sie bekämpfen die Brutstätten auch aus der Luft.



















Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.