Polizei Karlsruhe
Sicherheitstag: Bilanz der Kontrollaktionen im Stadt- & Landkreis Karlsruhe

Polizei Karlsruhe Sicherheitstag: Bilanz der Kontrollaktionen im Stadt- & Landkreis Karlsruhe

Quelle: Patrick Seeger/dpa

Mit großangelegten Kontrollaktionen in der Stadt Karlsruhe und auch im Landkreis beteiligten sich die Sicherheitsbehörden am vergangenen Freitag, 17. September und Samstag, 18. September 2021 am länderübergreifenden „Sicherheitstag“.

Mehrere hundert Beamte und Sicherheitskräfte dabei

Insgesamt wurden in Kooperation zwischen dem Polizeipräsidium Karlsruhe, der Bundespolizeiinspektion Karlsruhe, dem Hauptzollamt Karlsruhe, dem Kommunalen Ordnungsdienst der Stadt Karlsruhe, dem Polizeipräsidium Einsatz und weiterer Behörden und Stellen Kontrollmaßnahmen mit unterschiedlichen Zielrichtungen durchgeführt.

Dabei nahmen mehrere hundert Beamte und Sicherheitskräfte teil, heißt es in einer Pressemitteilung.

 

Präventive Maßnahmen, Clubs & Verkehrssicherheit

Neben der Ahndung von Straftaten und Ordnungswidrigkeiten wurden auch präventive Maßnahmen durchgeführt.

So bewarben Beamte in der Innenstadt von Karlsruhe und in Clubs und Gaststätten eine Kampagne für Zivilcourage und an mehreren Schulen in Karlsruhe und anderen Städten und Gemeinden wurden Schulwegüberwachungen zur Steigerung der Verkehrssicherheit der Schulkinder vorgenommen.

 

Marihuanapäckchen, Gaststätten- & Verkehrskontrollen

Weitere Verkehrsüberwachungsmaßnahmen fanden beispielsweise auf der Autobahn statt. Hierbei konnten Lkw mit teils erheblichen technischen Mängeln aus dem Verkehr gezogen werden. Neben Verstößen gegen die Lenk- und Ruhezeiten von Kraftfahrern im Transportgewerbe wurden auch Ladungssicherheitsmängel geahndet.

Insgesamt konnten bei den Kontrollmaßnahmen von Freitagvormittag bis in die frühen Morgenstunden des Samstags, 18. September 2021, mehrere hundert Fahrzeuge und weit über tausend Personen überprüft werden.

In Ettlingen gelang es durch einen Fund von mehreren vorbereiteten Marihuanapäckchen einen Handel mit Betäubungsmitteln aufzudecken. Bei Gaststättenkontrollen in der Karlsruher Innenstadt wurden etliche Verstöße, unter anderem gegen das Landesglücksspielgesetz festgestellt und geahndet.

 

Weitere Nachrichten

Karlsruhe auf "Energie-Sparkurs": Kann die Stadtwerke EISZEIT stattfinden?

Weniger Tageslicht und kühlere Temperaturen sorgen im Winter für einen steigenden Energieverbrauch. Wegen der drohenden Gas-Krise wird daher zum Sparen aufgerufen. Doch könnte sich der "Energie-Sparkurs" auch auf die Karlsruher EISZEIT auswirken?

Selbstpflücker aufgepasst: Obstbaumversteigerungen in Daxlanden & Knielingen

Das Karlsruher Liegenschaftsamt bietet Bürgerinnen und Bürgern auch in diesem Jahr den Ertrag der städtischen Bäume kostengünstig an. Wer bei den Obstbaumversteigerungen erfolgreich ist, darf "seinen" Baum selbst abernten, informiert die Stadtverwaltung.

Ökumenischer Rat der Kirchen: Informationen zur Vollversammlung in Karlsruhe

Vom 31. August bis 08. September 2022 trifft sich der Ökumenische Rat der Kirchen (ÖRK) zu einer Vollversammlung in Karlsruhe. Erwartet werden rund 4.000 Teilnehmende. Vor, während und nach der Veranstaltung kommt es zu Einschränkungen und Umleitungen.

Neuer Verkehrsvertrag: "Karlsruher Modell" bis 2037 gesichert

Der Abschluss eines neuen Verkehrsvertrags zwischen der Region und dem Land Baden-Württemberg ermöglicht der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) den Weiterbetrieb ihrer Stadtbahnlinien bis zum Jahr 2037. Damit wird das sogenannte "Karlsruher Modell" gesichert.

Psychischer Ausnahmezustand: Mann verursacht Polizeieinsatz im Landratsamt

Ein 41-jähriger Mann löste am Montagmorgen, 08. August 2022, einen Polizeieinsatz im Landratsamt in der Beiertheimer Allee aus. Er befand sich in einem psychischen Ausnahmezustand und wollte sich selbst mit einem Messer verletzen, teilt die Polizei mit.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.