News aus Baden-Württemberg
Sommerferien in Baden-Württemberg starten

News aus Baden-Württemberg Sommerferien in Baden-Württemberg starten

Quelle: picture alliance/dpa/Illustration
dpa

Für den Großteil der Schülerinnen und Schüler im Südwesten wird es nochmal spannend: Am letzten Schultag gibt es die Zeugnisse. Nur die Abiturienten haben diese schon. Dann beginnen für knapp 1,5 Millionen Schülerinnen und Schüler die Sommerferien.

Knapp 1,5 Millionen Schülerinnen und Schüler in Baden-Württemberg starten an diesem Mittwoch in die Sommerferien. Für den Großteil wird es am letzten Schultag nochmal spannend: Denn die Zeugnisse werden ausgegeben. Nur die Abiturienten haben diese schon, wie das Kultusministerium mitteilte. Für gut sechs Wochen sei an etwa 4150 Schulen im Südwesten Unterrichtspause.

Auch für etwa 120.000 Lehrkräfte an öffentlichen Schulen ist laut Ministerium an diesem Mittwoch der letzte Schultag vor den Ferien. Grund zum Feiern haben in diesem Jahr besonders befristet beschäftigte Lehrer. Denn diese sollen laut der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) zum ersten Mal die Sommerferien bezahlt bekommen. Nach Schätzungen der Gewerkschaft betrifft dies rund 3000 Lehrkräfte.

Das sei ein wichtiger Schritt, sagte GEW-Landesgeschäftsführer Matthias Schneider. Dennoch gebe es über die Ferienzeit weiterhin kein Geld für etwa 4000 fertige Referendare. Die Gewerkschaft hoffe, dass sich das bis zum nächsten Jahr ändert.

Hausaufgaben für die Landesregierung kommen auch vom Landesschülerbeirat. Dieser fordert eine flächendeckende Rückkehr zu G9, wie Sprecherin Jette Wagler mitteilte. Dennoch soll es die Möglichkeit geben, das Abitur in einem Schnellläuferzug in acht Jahren abzulegen.

Darüber hinaus fordert das Gremium, welches die Schülerinnen und Schüler in Baden-Württemberg vertritt, die Einführung eines Landesjugendbeirates und die Bereitstellung von E-Mail-Adressen oder Postfächern für die Schülermitverantwortung (SMV). Dafür ist laut Landesschülerbeirat nun der perfekte Zeitpunkt. Am 11. September beginnt das neue Schuljahr.

 

Weitere Nachrichten

Hunderte werden erlegt: Ochsenfrösche breiten sich in der Region Karlsruhe

Gefräßige Giganten am Oberrhein: Tausende invasive Ochsenfrösche breiten sich in der Region Karlsruhe aus. Nur mit abschießen, wird man ihrer kaum Herr. Nun gibt es auch im Kreis Rastatt einen Fund.

Dauerregen in Karlsruhe: Wetterdienst verlängert Unwetterwarnung bis Samstagfrüh

In fast ganz Baden-Württemberg kommt einiges vom Himmel. Der Deutsche Wetterdienst verlängert seine Unwetterwarnung der Stufe drei von vier.

Zahlen stagnieren: Lange Warteliste für ein neues Organ

Organspenden werden dringend gebraucht. Allein Südwesten warten Hunderte Menschen auf ein neues Organ. Doch die Spendenbereitschaft ist niedrig. Baden-Württemberg will politisch gegensteuern.

Laut Schätzung: Land erhält mehr Steuereinnahmen als geplant

Bis Jahresende muss Grün-Schwarz einen neuen Haushalt für 2025 und 2026 aufstellen. Dafür stehen wohl etwas mehr Steuereinnahmen als geplant bereit. Der Finanzminister sieht trotzdem wenig Spielräume.

Mehrere Bauprojekte: Ausfälle und Umwege auf Bahnstrecke Stuttgart-Karlsruhe

Mal wieder fahren Züge zwischen Stuttgart und Karlsruhe nicht wie geplant: Weil an der Bahnstrecke gebaut wird, müssen Kundinnen und Kunden Umwege oder Schienenersatzverkehr in Kauf nehmen.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.