Gutes tun in der Fächerstadt
Spenden in Karlsruhe: 14 tolle Möglichkeiten, um Gutes zu tun

Gutes tun in der Fächerstadt Spenden in Karlsruhe: 14 tolle Möglichkeiten, um Gutes zu tun

Quelle: Pixabay

Wohin mit aussortierten Gegenständen? Viel zu gut für die Tonne! Gerade für Kleidung, Möbel und Bücher gibt es in Karlsruhe viele soziale Annahmestellen. Schon gewusst: Neben der Möglichkeit zur Blutspende gibt es eine Anlaufstelle, um Haare zu spenden.

Diakonie Karlsruhe – Kleidung, Möbel & mehr spenden

Die Diakonie, der Wohlfahrtsverband der evangelischen Kirche, ist auch in Karlsruhe vertreten. Hier unterhält sie die Kaufhäuser Kashka (Karlstraße 56) und Déjà-vu (Windeckstraße 7). Hier können Menschen mit kleinem Geldbeutel einkaufen.

In der zentralen Annahmestelle in der Windeckstraße freut man sich über gut erhaltenen Kleidung, Schuhe, Handtaschen, Koffer, Geschirr, Haushaltswaren, Kleinelektronik, Teppiche, Wohnaccessoires, CDs, DVDs, Bücher, Schmuck und Spielzeug. Weitere Informationen..

 

Bücherschränke – Buchspenden für alle Leseratten

Zu viele Bücher im Regal? Wie wäre es mit einer Spende? Die öffentlichen Bücherschränke in Karlsruhe eignen sich hervorragend dazu.

Die Nutzung eines Bücherschranks ist simpel: Wer Bücher spenden möchte, kann diese einfach in den Bücherschrank stellen. Wer auf der Suche nach Büchern ist, kann diese in den meisten Fällen zu jeder Tages- und Nachtzeit kostenlos aus den unverschlossenen Schränken ausleihen.

Mehr als 20 Bücherschränke gibt es mittlerweile in allen Karlsruher Stadtteilen.

 

Bücherschrank

Bücherschrank | Quelle: Thomas Riedel

 

Bahnhofsmission – Kaffee-, Kuchen- & Teespenden

Bahnhöfe sind Orte der Wiedersehensfreude, der Reiselust, des alltäglichen Pendelns mit dem noch dampfenden Kaffeebecher. Sie sind aber auch Orte der Not: Wenn keiner da ist, der mit dem Rollstuhl oder dem Gepäck helfen kann, wenn die Durchsagen nicht verstanden wurden, das Handy geklaut, kein sicherer Schlafplatz für die Nacht.

Dann hilft die Bahnhofsmission. Damit sich Menschen hier willkommen fühlen und aufwärmen können, nimmt die Bahnhofsmission, neben Geldspenden, im Karlsruher Hauptbahnhof auch gerne Kaffee, Tee, Kuchen- und Süßigkeitenspenden entgegen.

 

Klinikum – medizinisches Zubehör & Verpflegung

Wer das Städtische Klinikum Karlsruhe privat unterstützen möchte, sein Unternehmen gemeinnützig einbringen will oder zum Erhalt der medizinischen Versorgung beitragen möchte, kann die Mitarbeitenden mit Lebensmitteln und Getränken, sowie mit medizinischen Produkten wie Schutzanzügen, Mundschützen, Kanülen und Mullbinden unterstützen.

Aus Hygienegründen kann nur neue, originalverpackte Ware angenommen werden. Bei Fragen zu den Sachspenden und zur Organisation der Abholung oder Lieferung helfen die Mitarbeiter des Sekretariats gerne im Vorfeld weiter.

 

| Quelle: Melanie Hofheinz

 

Secondhand Oxfam Shop – Spenden in der Waldstraße

Oxfam ist eine internationale Hilfsorganisation und in über 90 Ländern tätig ist. Um diese Projekte finanzieren zu können, unterhält Oxfam zahlreiche Secondhand-Läden, so auch in der Karlsruher Waldstraße. Hier können Haushaltsgegenstände, Kleidung, Schuhe, Bücher, Spiele und mehr abgegeben werden, solange diese in einem sehr guten Zustand sind.

Da die Lagerkapazitäten begrenzt sind, bittet Oxfam um Spenden in überschaubaren Mengen, außerdem müssen die Jahreszeiten beachtet werden. Weitere Informationen.

 

Tierheim Karlsruhe – den Vierbeinern eine Freude machen

Der Tierschutzverein Karlsruhe freut sich immer über Spenden, um den herrenlosen Tieren zu helfen. Neben Geldspenden gibt es noch weitere Möglichkeiten zur Unterstützung.

So sind beispielsweise Futterspenden oder Testamentsspenden möglich. Zudem kann man selbst aktiv werden und vor Ort handwerklich helfen, die Hunde ausführen oder Katzen streicheln. Menschen, die eine Patenschaft für ein Tier übernehmen sind ebenfalls willkommen.

 

Der Tierschutzverein in Karlsruhe.

Der Tierschutzverein in Karlsruhe. | Quelle: Melanie Hofheinz

 

Öffentliche Kleiderstange am Karlsruher Marktplatz

Warme Klamotten an Hilfsbedürftige spenden: Wenn die Tage und Nächste kälter werden, benötigen viele Menschen wieder warme Kleidung.

Mit der öffentlichen Kleiderstange vor dem Eingang der Evangelischen Stadtkirche auf dem Marktplatz soll frierenden Menschen geholfen werden. Denn die Stange ist für alle Personen ab sofort wieder rund um die Uhr frei zugänglich. Spenden können einfach vorbeigebracht werden.

 

| Quelle: Melanie Hofheinz

 

Geschäft W54 in Bretten – Kleider, Spiele & Co. spenden

Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) ist mit vielfältigen Projekten weltweit, bundesweit und natürlich auch in Karlsruhe aufgestellt.

Gemeinsam mit der Diakonie führt das DRK beispielsweise das Geschäft W54 in Bretten. Hier können gut erhaltene Kleidung, Schuhe, Spiele, Bücher, CDs, Kleinmöbel und weitere Haushaltsgegenstände abgegeben werden. Diese werden dann kostenlos oder gegen kleines Geld an Menschen mit schmalem Budget weitergegeben.

 

DRK-Kältebus – Hilfe für Obdachlose im Winter

In den Wintermonaten ist der DRK-Kältebus in Karlsruhe und der Umgebung unterwegs. Dieser fährt umher, um Menschen auf der Straße mit heißem Tee, Decken, Schlafsäcken und warmen Klamotten zu versorgen.

Sachspenden nimmt der DRK-Kältebus immer pro Saison an – für die Saison 2021/22 sind mittlerweile genügend Spenden eingegangen. Doch Geld- oder Zeitspenden sind weiterhin willkommen. Weitere Informationen.

 

DRK Kältebus Postgalerie

| Quelle: DRK

 

DRK-Flüchtlingsunterkunft Christian-Griesbach-Haus

Das Christian-Griesbach-Haus in Mühlburg bietet eine sichere Unterkunft für bis zu 200 Asylsuchende, die besonders schutzbedürftig sind. Dazu gehören vor allem schwangere Frauen, Mütter mit kleinen Kindern, aber auch Blinde, chronisch Kranke oder Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen.

Für die Unterstützung dieser Menschen nimmt das Christian-Griesbach-Haus Spenden aus dem medizinischen Bereich an, etwa Rollstühle und Rollatoren, Krücken und abwischbare Unterlagen, aber auch Nähmaschinen oder Spielzeuge. Spenden jeglicher Art sollten vorab mit der Hausleitung abgesprochen werden.

 

Karlsruher Tafel – Lebensmittel spenden & helfen

Viele Lebensmittel gehören nicht in den Müll, zumal es auch in Karlsruhe Menschen gibt, die sich den Besuch im Supermarkt nicht leisten können. Hier kommt die Tafel ins Spiel, die Lebensmittel mit kleinen Schönheitsfehlern annimmt und an bedürftige Menschen weitergibt.

Die Karlsruher Tafel befindet sich in der Nördlichen Uferstraße. Sie kooperiert vor allem mit Großmärkten und Firmen, aber auch Einzelpersonen können originalverpackte Lebensmittel dort abgeben. Weitere Informationen.

 

| Quelle: Roland Weihrauch

 

Haarspenden in Karlsruhe: ein kostbares Gut

Oftmals sind Haare für Menschen, die zum Beispiel aufgrund einer Chemotherapie eine Perücke tragen, ein kostbares Gut. Der Friseursalon Haarsympathie in der Kaiserstraße hat sich daher mit einer Zweithaarmanufaktur zusammengeschlossen und gibt abgeschnittene Haare ab einer Länge von 25 Zentimetern weiter.

So können die alten Zöpfe anderen Menschen noch Freude bereiten. Weitere Informationen.

 

Spenden an den Kinderschutzbund: „Nimm’s Mit“

Der Karlsruher Kinderschutzbund unterhält in der Kaiserstraße 53 einen Secondhandladen – extra für Kinder-Klamotten, Spielzeug und Kuscheltiere.

Der Kleiderladen mit dem Namen „Nimm’s Mit“ ist speziell für Familien mit kleinem Budget und freut sich über Sach- und Geldspenden. Weitere Informationen.

 

Kleiderladen „Nimm’s Mit“. | Quelle: IKEA Karlsruhe

 

Leben retten: Blut spenden in Karlsruhe

Täglich benötigen viele Menschen Blutpräparate, um zu überleben – daher sind Blutspenden extrem wichtig. Eine Anlaufstelle zur Blutspende in Karlsruhe ist die Blutspendezentrale im Städtischen Klinikum. Diese befindet sich in Haus D an der Moltkestraße.

Termine können vorab online vereinbart werden. Weitere Informationen.

 

Blutspendezentrale Karlsruhe. | Quelle: Melanie Hofheinz

 

Mehr zum Thema

25 Jahre, 25 Projekte: Deutsche Kinderschutzstiftung in Karlsruhe fördert Projekte

Anlässlich ihres Gründungstages, dem 21. Februar 1997, also zum 25. Geburtstag, lobt die Deutsche Kinderschutzstiftung Hänsel+Gretel in Karlsruhe, mit dem "Hänsel+Gretel Stiftungspreis" insgesamt 50.000 Euro für 25 Kinderschutz-Projekte aus.

Helfer in der Not: Die Rettungsdienste in Karlsruhe

Der Rettungsdienst gliedert sich in die Notfallrettung und die Krankentransporte. In Karlsruhe gibt es mehrere verschiedenen Rettungsdienste, die gemeinsam betrieben werden. meinKA bietet einen Überblick und stellt die einzelnen Rettungsdienste vor.

Heiligabend: Essen & Geschenke für wohnungslose, ältere & arme Karlsruher

An Heiligabend, 24. Dezember 2021, wird das Diakonische Werk Karlsruhe zusammen mit der Evangelischen Stadtmission Karlsruhe eine festliche Essensausgabe von 200 Portionen sowie eine Geschenkausgabe für wohnungslose, ältere und arme Menschen anbieten.

Kinderschutzbund eröffnet sozialen Kleiderladen & IKEA Karlsruhe hilft dabei

In der Karlsruher Kaiserstraße 53, eröffnet ab dem 06. Dezember 2021, der soziale Kleiderladen "Nimm's mit". Der Kinder-Second-Hand-Shop ist ein Projekt des Kinderschutzbundes Karlsruhe. Die Ausstattung des neuen Standortes hat IKEA Karlsruhe übernommen.

"Kostenloser Kleidertausch": Neuer öffentlicher Kleiderschrank in Karlsruhe

In der Karlsruher Innenstadt gibt es seit einigen Tagen einen öffentlichen Kleiderschrank. Die Initiative der Karlsruher Kirchengemeinde Fächerkirche ermöglicht diesen "kostenlosen Kleidertausch" und will so unter anderem sozial Schwache unterstützten.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 
















Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

100%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.