Anwohner müssen mit Behinderungen rechnen
Sperrungen & Beeinträchtigungen beim Baden-Marathon am Sonntag

Anwohner müssen mit Behinderungen rechnen Sperrungen & Beeinträchtigungen beim Baden-Marathon am Sonntag

Quelle: Eric Reiff

Tausende Läufer gehen am Sonntag, 22. September 2019, in Karlsruhe beim Baden-Marathon an den Start. Für die 42,195 Kilometer lange Laufstrecke müssen allerdings einige Sperrungen und Behinderungen in Kauf genommen werden. meinKA hat die Übersicht.

Auto- & Straßenbahnverkehr gesperrt

Bis zu 10.000 Läufer gehen am Sonntag, 22. September 2019, beim Fiducia & GAD Baden-Marathon in Karlsruhe an den Start. Die Strecke schlängelt sich dabei über 42 Kilometer durch die Fächerstadt – weitestgehend für den Auto- und Straßenbahnverkehr gesperrt! Die Laufstrecke kann während der Veranstaltung nicht befahren werden. Das heißt, dass es an diesem Tag zwischen 09:30 Uhr und 15:30 Uhr stellenweise zu Verkehrsbeeinträchtigungen kommen wird.

 

Strecke des Baden-Marathons Karlsruhe

Der Startschuss für den Baden-Marathon fällt um 09:30 Uhr an der Europahalle. Von dort geht es weiter in die Innenstadt, nach Durlach und zurück in die Innenstadt. Vorbei am Karlsruher Schloss führt die Strecke die Läufer in Richtung Alb, wo die Teilnehmer des Halbmarathons ins Carl-Kaufmann-Stadion abbiegen können. Die Marathonisten machen sich weiter auf ihren Weg durch den Oberwald und erneut vorbei am Schloss, bevor auch hier der Zieleinlauf im Carl-Kaufmann-Stadion ansteht.

 

 

Sperrungen im Karlsruher Straßenverkehr

Über 50 Straßen und Streckenabschnitte sind an diesem Tag direkt oder indirekt von Sperrungen für den Baden-Marathon betroffen. Indirekte Einschränkungen gibt es, weil einige Straßen zwar nicht gesperrt sind, aber während des Laufes zeitweise nicht angesteuert werden können, weil deren Zufahrt blockiert ist.

Betroffen sind:

Eugen-Langen-Straße 09:55 Uhr bis 11:15 Uhr
Geißenrainweg 09:55 Uhr bis 11:15 Uhr
Gut-Magnus-Straße 09:55 Uhr bis 11:15 Uhr
Kieselweg 09:55 Uhr bis 11:15 Uhr
Maybachstraße 09:55 Uhr bis 11:25 Uhr
Maienweg 10:35 Uhr bis 12:50 Uhr
St.-Florian-Straße 10:40 Uhr bis 12:55 Uhr
Hedwigstraße 10:55 Uhr bis 13:40 Uhr

 

Darüber hinaus sind die Straßen gesperrt, über die die Laufstrecke verläuft.

Hier sind alle Straßen alphabetisch sortiert aufgelistet, die von einer zeitweisen Sperrung betroffen sind.

 

Sperrungen im Karlsruher Bahnverkehr

Auch wenn die Veranstalter es größtenteils vermeiden wollen, lässt sich eine Querung der Gleise in Karlsruhe nicht immer vermeiden – und damit auch die Sperrungen für den Baden-Marathon nicht. Damit die Läufer eine freie Bahn haben, müssen einzelne Linien im Stadtgebiet umgeleitet werden. Betroffen sind auch eine Reihe von Buslinien, welche nicht über die gesperrten Straßen fahren können. So kommt es am Sonntag, 22. September 2019, auf folgenden Linien zu Einschränkungen:

  • S1/S11
  • S4
  • S7
  • S8
  • Tram 2
  • Tram 3
  • Tram 4
  • Tram 6
  • Bus 10
  • Bus 24
  • Bus 50
  • Bus 52
  • Bus 62
  • Anruf-Linien-Taxi 42

Die Sperrungen sind in den zum Teil nur temporär und zwar dann, wenn das Läuferfeld die Gleise überquert. Je nach Stelle kann der Bahnverkehr nach nur rund 25 Minuten wieder regulär laufen – je nachdem allerdings auch stellenweise bis zu fünf Stunden ruhen. Aufgehoben wird keine Linie, allerdings verändert sich der Linien-Netzplan an diesem Tag einige Male. Das Grundkonzept des Umleitungsplans gibt es hier zu sehen.

Zusätzliche Wartezeiten müssen in der Kaiserstraße eingeplant werden, da die Läufer auch hier die Bahngleise überqueren. Hier weichen die Bahnen allerdings nicht auf eine Umleitungsstrecke aus. Die Bahnen warten hier an Läuferschleusen auf eine Lücke und queren dann die Laufstrecke. Dadurch kann es zu kurzzeitigen Verspätungen kommen.

Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

100%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.