News aus der Fächerstadt
Fahrradfahren & Kilometer sammeln: „Stadtradeln“ findet erstmals in Karlsruhe statt

News aus der Fächerstadt Fahrradfahren & Kilometer sammeln: „Stadtradeln“ findet erstmals in Karlsruhe statt

Quelle: Pexels/Andrea Piacquadio

In Karlsruhe wird von Sonntag, 25. Juni, bis Samstag, 15. Juli 2023, erstmals das „Stadtradeln“ stattfinden. Ziel ist es, drei Wochen lang möglichst viel Fahrrad zu fahren und Kilometer zu sammeln. Interessierte können sich online anmelden und mitradeln.

„Stadtradeln“ erstmals in Karlsruhe

Von Sonntag, 25. Juni, bis Samstag, 15. Juli 2023, findet das „Stadtradeln“ erstmals in Karlsruhe statt. Drei Wochen lang soll dann möglichst viel Fahrrad gefahren werden – egal ob auf dem Weg zur Arbeit, zur Schule, zum Einkaufen oder in der Freizeit.

Wer bei dem Wettbewerb für Karlsruhe teilnehmen möchte, kann sich online unter www.stadtradeln.de/karlsruhe registrieren, ein eigenes Team anmelden oder einem bereits bestehenden Team anschließen.

 

Gratis Fahrrad-Check am Friedrichsplatz

Karlsruher Radlerinnen und Radler haben vor dem Wettbewerb die Möglichkeit, ihren fahrbaren Untersatz von fachkundigen Mechanikerinnen und Mechanikern bei einem Check prüfen lassen. Die Aktion ist dank der Förderung der Initiative Radkultur kostenlos und findet am Donnerstag, 22. Juni, von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr auf dem Friedrichsplatz statt.

Die erfolgreichsten Karlsruher Stadtradeln‐Teams und Einzelradelnde werden nach der Sommerpause geehrt und können Preise rund um das Thema Fahrradfahren gewinnen, kündigt die Stadt in einer Pressemeldung an.

 

Weitere Informationen zum „Stadtradeln“

Das „Stadtradeln“ ist eine bereits etablierte Kampagne des Klima‐Bündnisses und wird gefördert von der Initiative Radkultur des Landes Baden‐Württemberg. Der Wettbewerb wendet sich an Städte, Gemeinden und Landkreise.

Allein in Baden-Württemberg haben sich im vergangenen Jahr fast 660 Kommunen beteiligt. Bundesweit waren es mehr als 1.400 Kommunen mit zusammen rund 550.000 Teilnehmenden.

 

Weitere Nachrichten

Keine Bahnen in Stutensee: Modernisierung der S2-Strecke dauert bis zu den Sommerferien

Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) setzten nach den Pfingstferien ihre Instandhaltungs- und Modernisierungsmaßnahmen für die Bahninfrastruktur in Blankenloch fort. Unter anderem erneuern die VBK hierbei mehrere Bahnübergänge bis zu den Sommerferien.

Bunte Fotomotive zum CSD-Jubiläum: Regenbögen & Herzen auf der Karlsruher Kaiserstraße

Am Samstag, 01. Juni 2024, feiert Karlsruhe unter dem Motto "We are here – always queer" den Christopher-Street-Day (CSD). Es ist das 40-jährige Jubiläum - denn der ersten CSD in Karlsruhe fand im Juni 1984 statt. Zum Jubiläum gibt es etwas Besonderes.

Europa- & Kommunalwahl 2024 in Karlsruhe: Informationen zur Briefwahl & Stimmzettelversand

Die Zustellung der Wahlbenachrichtigungen ist abgeschlossen: Nun werden vom Dienstag, 28. Mai, bis Samstag, 08. Juni 2024, die für die Kommunalwahl wahlberechtigten Bürgerinnen und Bürger der Stadt erneut Post vom städtischen Wahlamt bekommen.

Falschgeld in Durlach in Umlauf: Karlsruher Polizei warnt vor Betrügern

Die Polizei Karlsruhe warnt aktuell vor Betrügern, die falsche 50-Euro Banknoten in Karlsruhe in Umlauf bringen. Die Kriminalpolizei sucht Zeugen, die Angaben zu den Tatverdächtigen machen können, heißt es in einer Polizeimeldung vom 24. Mai 2024.

Festnahme nach Flucht vor Verkehrskontrolle in Weingarten: Polizei sucht Zeugen

Einem 43-jährigen Tatverdächtigen wird vorgeworfen, am Donnerstag, 23. Mai 2024, in Weingarten (Baden) mit seinem Pkw vor einer Kontrolle geflüchtet zu sein und dabei aufgrund seiner rücksichtslosen Fahrweise Beamte und Unbeteiligte gefährdet zu haben.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 
















Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.