News aus der Fächerstadt
Stadtwerke bauen Glasfaser in der Karlsruher Oststadt aus

News aus der Fächerstadt Stadtwerke bauen Glasfaser in der Karlsruher Oststadt aus

Quelle: Sina Schuldt/dpa/Archivbild

Um die Karlsruher in der Oststadt zukünftig mit Internetgeschwindigkeit auf Highspeed-Level zu versorgen, starten die Stadtwerke Karlsruhe 2022 mit dem Glasfasernetzausbau und der Realisierung von Glasfaserprodukten, geht aus einer Meldung hervor.

Ausbau der Glasfasertechnologie in Karlsruhe

Langsame Internetverbindungen werden in der Oststadt somit bald der Vergangenheit angehören.

„Wir sorgen nicht nur für eine zuverlässige Versorgung mit Strom, Erdgas, Fernwärme und Trinkwasser in Karlsruhe, sondern ab diesem Jahr auch für schnelles Internet“, erklärt Dr. Olaf Heil, Technischer Geschäftsführer der Stadtwerke Karlsruhe, in einer Pressemitteilung.

 

Die Glasfasertechnologie ist unabdingbar

Er sieht den Ausbau der Glasfasertechnologie als unabdingbar für das Voranschreiten der Digitalisierung, die immer schnellere Möglichkeiten zur Datenübertragung fordert. Glasfaserkabel übertragen Lichtsignale über weite Strecken mit Lichtgeschwindigkeit und hoher Datenkapazität.

„Unsere Glasfaserprodukte sind mit symmetrischem Up- und Download bis hin zum Gigabitbereich sowie garantierten Bandbreiten bestens für die Anforderungen der Zukunft gerüstet“, so Heil.

 

„Eine schnelle und stabile Internetverbindug“

Erste Bürgermeisterin und Aufsichtsratsvorsitzende der Stadtwerke Karlsruhe Gabriele Luczak-Schwarz unterstreicht die Dringlichkeit einer guten Infrastruktur:

„Wir brauchen Geschwindigkeit beim Glasfaserausbau in Karlsruhe. Die Corona-Pandemie hat uns allen deutlich aufgezeigt, wie wichtig es ist, zu Hause eine schnelle und stabile Internetverbindung zu haben – egal ob für Homeoffice, Videokonferenzen, Homeschooling oder Streamings.“

 

Weitere Nachrichten

Polizei Karlsruhe warnt vor verdächtigem Anbieter von Billighonig

Das Polizeirevier Karlsruhe-Marktplatz kontrollierte am Montagnachmittag im Bereich des Karlsruher Marktplatzes einen verdächtigen 58-Jährigen, der in der Nord- und Nordweststadt offenbar an Haustüren klingelte und Billighonig anbot, wird informiert.

Schloss Gottesaue Hochschule für Musik Karlsruhe

Salsa, Standard & Latein: Kostenloses Tanztraining am Gottesauer Schloss

Lust das Tanzbein zu schwingen? Für Tänzerinnen und Tänzer gibt es beim "Sport am Abend" vom 07. Juni bis 28. Juni 2022, immer dienstags von 19:00 bis 20:00 Uhr ein kostenfreies Tanztraining im Freien am Gottesauer Schloss, informiert die Stadt Karlsruhe.

Kulturprogramm im "Reallabor Passagehof" ist gestartet

Im Passagehof startete am 23. Mai, das erste von zwei Reallaboren in Karlsruhe. Unter dem Motto "Platz für mehr" kann dort in den nächsten acht Wochen erlebt werden, wie Mobilität, Klimaschutz und öffentliches Leben gemeinschaftlich gestaltet werden kann.

Kaum Verstöße: Schwerpunktkontrolle im Karlsruher Stadtbahntunnel

Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) haben in den Abendstunden vom Freitag, 20. Mai, auf Samstag, 21. Mai 2022, eine große Schwerpunktkontrolle im Karlsruher Stadtbahntunnel durchgeführt, darüber wird in einer Pressemitteilung informiert.

Schreckschusswaffe: Streit unter Brüdern in Daxlanden führt zu Polizeieinsatz

Zu einem Einsatz der Polizei kam es am Samstagvormittag, 21. Mai 2022, in Karlsruhe-Daxlanden. Mutmaßlich mündete ein Streit unter Brüdern in eine Bedrohungslage, bei der wohl auch eine Schreckschusswaffe zum Einsatz kam, teilt die Polizei mit.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 
















Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.