News aus Baden-Württemberg
Staus, Baustellen, Tiere: Verkehrswarnmeldungen nehmen zu

News aus Baden-Württemberg Staus, Baustellen, Tiere: Verkehrswarnmeldungen nehmen zu

Quelle: Monika Skolimowska/dpa-
dpa

Die Zahl der Verkehrsbehinderungen in Baden-Württemberg etwa durch Staus, Baustellen oder Falschfahrer ist im vergangenen Jahr gestiegen.

Das teilte das Innenministerium am Samstag mit. Demnach setzte die Landesmeldestelle für den Verkehrswarndienst im vergangenen Jahr rund 53.500 Verkehrs- und Gefahrenmeldungen ab – über 2000 mehr als im Vorjahr.

Die weitaus meisten Vorfälle – rund 34.400 – ereigneten sich den Angaben zufolge auf Autobahnen. Der längste Stau des Jahres 2022 betraf die A6 zwischen Crailsheim und Öhringen und war rund 50 Kilometer lang: Nachdem ein mit Frischfleisch beladener Laster umgefallen war, musste die Fahrbahn stundenlang gesperrt bleiben. Die Zahl der Falschfahrer wuchs ebenfalls um rund 40 auf 397 Fälle. Auch radelten mehr Radfahrer unerlaubterweise auf Autobahnen und Kraftfahrstraßen.

Für spezielle Polizeieinsätze und Warnungen sorgten den Angaben zufolge entlaufene Tiere oder Gegenstände, die auf der Fahrbahn landeten: So mussten etwa Lamas, Kamele, Zebras und Gänse- oder Entenfamilien eingefangen beziehungsweise von der Fahrbahn geholt werden. Zudem wurde vor auf die Straße gefallenen Bienenkörben, einem Einkaufswagen und einem Whirlpool gewarnt. Solche Vorfälle kamen 2022 etwas seltener vor als im Jahr davor.

 

Weitere Nachrichten

100 Jahre Kristallweizen: Unterschätztes Charakterbier?

Weißbier gilt als urbayerische Erfindung. Doch das Kristallweizen stammt aus Baden-Württemberg. Ein Liebesbrief gilt als «Geburtsurkunde».

Laut Studie: Krähen können Zahl ihrer Rufe im Voraus planen

Krähen werden zwar nicht für ihren Gesang gefeiert, doch Wissenschaftler sind begeistert von ihrem Lernvermögen. Eine Studie zeigt nun, dass die Singvögel kompetente Zahlenmeister sind.

Bergung von gesunkenem Bodensee-Dampfschiff erneut gescheitert

Pech auch im erneuten Anlauf: Ein historisches Dampfschiff ist einem Bericht zufolge nicht vom Grund des Bodensees gehoben worden. Was sagt der Initiator des Projekts?

Grünen-Fraktionschef fordert KI-Einsatz an Schulen

Wohl Traum aller Schüler: Das Smartphone über die Gleichung halten und schon ist die Matheaufgabe gelöst. Grünen-Fraktionschef Schwarz will KI an Schulen dagegen als digitalen Nachhilfelehrer einsetzen.

Haushaltsplanung: Steuerzahlerbund warnt vor Griff in den Pensionsfonds

Die Aufstellung des nächsten Haushalts steht an. Erste Überlegungen, um an Geld zu kommen, sind auf dem Markt.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.