News aus Baden-Württemberg
Telekommunikation: Innenminister fordert mehr Geld für Cyberabwehr

News aus Baden-Württemberg Telekommunikation: Innenminister fordert mehr Geld für Cyberabwehr

Quelle: Bernd Weissbrod/dpa/Archivbild
dpa

Nach Ansicht von Baden-Württembergs Innenminister Thomas Strobl (CDU) muss das Land bei der Cyberabwehr «klotzen und nicht kleckern».

Er forderte wegen der zunehmenden Gefahr von Cyberattacken mehr finanzielle Mittel. «Ein hohes Maß an Cybersicherheit wird uns auch etwas kosten. Deswegen werden weitere Anstrengungen, weitere Investitionen in die Cybersicherheit notwendig sein», sagte Strobl der «Heilbronner Stimme» und dem «Südkurier» (Samstag). Bei den anstehenden Verhandlungen über den Doppelhaushalt 2023/2024 müsse sich die grün-schwarze Landesregierung intensiv mit dem Thema beschäftigen.

Der Krieg in der Ukraine werde auch über das Netz geführt, so Strobl weiter. «Cyberangriffe, Propaganda und Desinformation sind Teil dieses Krieges. Uns liegen konkrete Hinweise vor, dass Hackerangriffe unmittelbar bevorstehen könnten, die uns auch empfindlich treffen.» Seit dem Angriff Russlands auf die Ukraine sei die Welt eine andere – auch im Netz. Während in Baden-Württemberg im vergangenen Jahr die Zahl der Straftaten insgesamt rückläufig war, gab es bei der Cyberkriminalität erneut einen Anstieg – von 2020 auf 2021 um rund fünf Prozent auf knapp 11.000 Fälle. Seit 2017 ist die Zahl der Delikte im Land damit um mehr als 50 Prozent gestiegen.

 

Weitere Nachrichten

Fachkräftemangel für Ganztagsbetreuung in Schulen ist massiv

Eine Betreuung für Grundschulkinder nach Schulschluss? In Baden-Württemberg ist das längst nicht flächendeckend der Fall. Hier herrscht oft das traditionelle Bild: Ab Mittag ist das Schulkind wieder zu Hause. Für den Rechtsanspruch fehlt vor allem Personal.

Hasskriminalität in Baden-Württemberg steigt weiter und weiter

Nur hässliche Worte? Nein, Hass und Hetze bedrohen die Demokratie. Das Problem ist in aller Munde - kein Tag, an dem Politiker nicht davor warnen und neue Maßnahmen dagegen beschließen. Und doch steigen die Fallzahlen immer weiter.

Förderprogramm: Land will mit Regiobussen abgehängte Gegenden erschließen

Längst nicht jede Ecke im Land hat einen Zugang zum Schienenverkehr. Diese Lücke will das Land schließen. Das Netz der Regiobuslinien in Baden-Württemberg wächst.

Schulverweigerer: Über 190 Zwangsgeld-Verfahren

In den vergangenen zwei Jahren der Corona-Pandemie sind im Südwesten mehr als 190 Zwangsgeld-Verfahren gegen Eltern angestrengt worden, die ihre Kinder nicht in die Schule geschickt haben.

Gottschalk und Elstner lösen heute Wettschulden im Karlsruher Zoo ein

Nach einer verlorenen Wette sind die TV-Moderatoren Frank Elstner und Thomas Gottschalk zu Gast im Karlsruher Zoo - und geben dort Sonderführungen für Schülerinnen und Schüler.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.