Vorbild und Frau der Tat
Trauer um Dr. Maria Melitta Büchner-Schöpf: Karlsruher Unternehmerin gestorben

Vorbild und Frau der Tat Trauer um Dr. Maria Melitta Büchner-Schöpf: Karlsruher Unternehmerin gestorben

Quelle: CIK

Die Karlsruherin Dr. Maria Melitta Büchner-Schöpf ist gestorben. Mit ihr habe die Stadt Karlsruhe eine Persönlichkeit verloren, die „herausragenden Unternehmerinnengeist gepaart mit ihrem besonderen Gespür für Menschen“ zeigte, so OB Dr. Frank Mentrup.

Inhaberin des Modehauses Schöpf gestorben

Dr. Maria Melitta Büchner-Schöpf ist im Alter von 86 Jahren gestorben. Als „erfolgreiche Unternehmerin und geschätzte Persönlichkeit unserer Stadt“ würdigt Oberbürgermeister Dr. Frank Mentrup in einem Kondolenzbrief die verstorbene Inhaberin des Modehauses Schöpf.

Mit ihr habe die Stadt Karlsruhe eine Persönlichkeit verloren, die „herausragenden Unternehmerinnengeist gepaart mit ihrem besonderen Gespür für Menschen“ zeigte, schreibt der OB.

 

Verschiedenen beruflichen Stationen & Erfolge

Die promovierte Juristin hatte nach verschiedenen beruflichen Stationen, unter anderem als Ministerialdirigentin im Bundeswirtschaftsministerium, 1980 nach dem Tod ihres Vaters die Leitung des Modehauses Schöpf übernommen. Darüber hinaus engagierte sie sich in vielfältiger Weise ehrenamtlich.

So beispielsweise in der nach ihrer Mutter benannten „Melitta-Schöpf-Stiftung“, die sich insbesondere um Besuchsdienste von Seniorinnen und Senioren kümmert. Als besondere Würdigung ihrer herausragenden Verdienste war Dr. Maria Melitta Büchner-Schopf mit dem Verdienstkreuz 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet worden.

 

City Initiative trauert um Gründungsmitglied

Auch die City Initiative Karlsruhe reagiert bestürzt auf den Tod ihres Gründungsmitglieds Dr. Melitta Büchner-Schöpf.

„Mit ihr haben wir eine große Unternehmerpersönlichkeit verloren. Mit ihren messerscharfen Analysen, ihren pointierten Aussagen, aber auch ihrem Einsatz für öffentliche Belange sowie ihrem vorbildlichen sozialen Engagement wird sie uns allen in bester Erinnerung bleiben“, so Anke Bünting-Walter, Vorstandsvorsitzende der City Initiative Karlsruhe (CIK).

 

Weitere Nachrichten

Unbekannte brechen in Karlsruher Haus ein: Bewohner bedroht und ausgeraubt

Bislang unbekannte Täter verschafften sich in der Nacht auf Donnerstag, 20. Juni 2024, offenbar gewaltsam Zutritt in ein Wohnhaus in Hohenwettersbach und überfielen den Bewohner. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen.

Tunnelreinigung steht an: Karlsruher Edeltrudtunnel mehrere Nächte gesperrt

Von Sonntag, 23. Juni, bis Freitag, 28. Juni 2024, wird die halbjährliche Tunnelreinigung im Edeltrudtunnel durchgeführt. In den Nächten zwischen 22:00 Uhr und 05:00 Uhr wird der Tunnel daher in beiden Fahrtrichtungen für den Verkehr voll gesperrt.

"Karlsruhe kickert" in der Innenstadt: Fußball-Aktionstage an der Baustelle starten

Am Donnerstag, 27. Juni, sowie am Dienstag, 02. Juli 2024, steht die Karlsruher Innenstadt im Zeichen des Fußballs. Denn jeweils ab 16:30 Uhr wird hier zu einem außergewöhnlichen Kick-Erlebnis rund um die Baustelle in der zentralen Kaiserstraße eingeladen.

Neue Elefanten-WG im Karlsruher Zoo: Saida, Jenny & Indra zum ersten Mal zusammen

Elefantenkuh Indra kam am Dienstag, 18. Juni 2024, nach Karlsruhe - nun durfte sie das erste Mal direkt zu den beiden anderen Elefantendamen Jenny und Saida. Das Aufeinandertreffen lief sehr positiv, teilt der Zoologische Stadtgarten Karlsruhe mit.

INDOOR MEETING & "Karlsruhe springt": Leichtathletik-Elite kommt zurück in die Fächerstadt

Leichtathletik-Elite kommt zurück in die Fächerstadt: Nachdem im Jahr 2024 das INIT INDOOR MEETING Karlsruhe pausiert hatte, findet das Sportevent im Februar 2025 wieder statt. Sportlich wird es allerdings schon beim Stadtfest mit "Karlsruhe springt".




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.