News aus Baden-Württemberg
Uni-Leiter: 100.000 Studierende und Forscher erwartet

News aus Baden-Württemberg Uni-Leiter: 100.000 Studierende und Forscher erwartet

Quelle: dpa/Uwe Anspach
dpa

Etwa 100.000 Ukrainerinnen und Ukrainer werden nach Einschätzung des Leiters der Uni Mannheim als Studierende und Forschende an deutsche Hochschulen kommen.

«Diese Studierenden werden auf einen Schlag zu uns kommen, und sie werden für eine ganze Weile bei uns bleiben», sagte Thomas Puhl der Tageszeitung «Mannheimer Morgen» vom Dienstag. Der Deutsche Hochschulverband (DHV/Bonn) hatte Puhl am Montag mit dem Titel «Rektor des Jahres» ausgezeichnet.

Baden-Württemberg müsse sich darauf einstellen, nach einem Verteilungsschlüssel eine Zahl von Menschen «etwa in der Größenordnung der Universität Mannheim» zugeordnet zu bekommen, sagte Puhl.

Mit Blick auf den Krieg Russlands in der Ukraine sagte der Jurist: «Wir diskriminieren nicht nach Pass, sondern unterscheiden zwischen Einzelnen und Institutionen.» Mit Partneruniversitäten in Russland könne man nicht mehr zusammenarbeiten wie bisher. Institutionelle Forschungskooperationen werden demnach grundsätzlich ausgesetzt. «Wer aber schon hier ist oder wer individuell nach Mannheim kommen will, ist unser Gast und willkommen.»

Die Universität Mannheim sieht Puhl auf einem guten Weg. Es gebe Fortschritte bei der Internationalisierung der Hochschule, die mit sechs europäischen Universitäten verbunden sei. «Wir sind keine 08/15-Universität, sondern haben eine europaweite, in vielen Fächern sogar weltweite Ausstrahlung», sagte Puhl.

 

Weitere Nachrichten

Rund 4.000 Lehrer werden über die Sommerferien arbeitslos

Von den befristet angestellten Lehrerinnen und Lehrern in Baden-Württemberg werden rund 4000 über die Sommerferien arbeitslos sein - obwohl sie danach wieder gebraucht werden.

Treibhausgas: Methanemissionen in Baden-Württemberg sind gesunken

Methan ist ein gefährliches Treibhausgas. Es entsteht auch in der Landwirtschaft. Durch den Einsatz von Biogasanlagen können die Emissionen gesenkt werden.

Städtetag: Parken in Baden-Württemberg sollte teurer werden

Wenn es nach dem Verkehrsminister und dem Städtetag Baden-Württemberg geht, sollen die Menschen im Südwesten fürs Parken noch stärker zur Kasse gebeten werden. Doch was erhoffen sie sich davon?

Liebesbotschaft am Himmel ruft Polizei auf den Plan

Der Liebesbeweis eines Piloten hat am Samstag im Rems-Murr-Kreis die Polizei auf den Plan gerufen.

Gaskosten belasten Land: Büro-Temperatur von 18 Grad denkbar

Dem Land geht es kaum anders als Otto Normalverbraucher. Die hohe Inflation und die stark steigenden Energiepreise schlagen ins Kontor. Sogar noch heftiger als zuletzt erwartet - nun soll es Gegenmaßnahmen geben.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 
















Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.