Polizei Karlsruhe
Vergewaltigung in der Killisfeldstraße in Durlach – Polizei sucht Zeugen

Polizei Karlsruhe Vergewaltigung in der Killisfeldstraße in Durlach – Polizei sucht Zeugen

Quelle: Jens Büttner

Nach einer Vergewaltigung, die laut der Kriminalpolizei in der Nacht zum Sonntag, 19. September 2021, zwischen 02:50 Uhr und 03:50 Uhr in der Killisfeldstraße in Durlach bei der Einmündung Raiherwiesenstraße verübt worden ist, werden Zeugen gesucht.

Vergewaltigung in der Killisfeldstraße

Den bisherigen Ermittlungen zufolge war eine 27-jährige Frau vom Durlacher Bahnhof kommend zu Fuß über die Ernst-Friedrich-Straße und dann in der Killisfeldstraße unterwegs, informiert die Polizei Karlsruhe. Mehrmals sei die Fußgängerin auf ihrem Weg von einem jungen Mann angesprochen worden und war der Annahme, der Unbekannte mache sich um ihr Wohlbefinden Sorgen, zumal sie auch alkoholisiert war.

Nachdem sich die Wege von beiden wieder getrennt hatten, stand derselbe Mann an der Einmündung der Raiherwiesenstraße plötzlich hinter ihr, zog sein Opfer in ein Gebüsch, wo er die Frau schlug und sich an ihr verging.

 

27-jähriges Opfer verständigte Polizei

Der Täter hielt ihr den Schilderungen zufolge den Mund zu, als unmittelbar am Tatort zwei Passanten vorbeigingen, weshalb sie sich nicht bemerkbar machen konnte.

In der Folge ließ der Täter von ihr ab und entfernte sich zu Fuß in unbekannte Richtung. Die 27-Jährige verständigte später die Polizei.

 

Täterbeschreibung: Zeuge gesucht

Der Mann war etwa 17 bis Anfang 20 Jahre alt, 1,65 Meter bis 1,70 Meter groß, schmächtig mit kurzem dunklem Haar. Er spricht Deutsch mit ausländischem Akzent. Zur Bekleidung liegen keine Erkenntnisse vor.

Zeugen und insbesondere jene Passanten, die zur relevanten Zeit am beschriebenen Tatort vorbeikamen – auch wenn diese von der Tat nichts mitbekommen haben – werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst Karlsruhe unter 0721 666-5555 zu melden.

 

Weitere Nachrichten

Denkmal, Restaurierung & Wassertretbecken: Einblick in das historische Durlacher Brunnenhaus

Das Durlacher Brunnenhaus befindet sich an der Ecke Badener Straße/Marstallstraße und wurde in den Jahren von 1821 bis 1824 erbaut. Nachdem Dach und Fassade in den letzten Jahren bereits erneuert wurden, soll nun auch der Innenraum restauriert werden.

Mann zieht Messer in Karlsruher Straßenbahn und bedroht eine Frau

Am Freitag, 23. Februar 2024, kam es gegen 17:50 Uhr an der Haltestelle Europaplatz in Karlsruhe in einer Straßenbahn der Linie S1 zu einem Streit zwischen einem 27-jähren Mann und einer bislang unbekannten Frau, teilt die Polizei Karlsruhe mit.

Vorbereitung zur großen Baumaßnahme: In Daxlanden werden Bäume gefällt

Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe führen am 27. Februar und 28. Februar 2024, im Karlsruher Stadtteil Daxlanden Baumfällarbeiten an den Haltestellen "Stadtwerke" und "Mauerweg" durch. Hierbei handelt es sich um Vorbereitungen für eine Baumaßnahme.

Laut Machbarkeitsstudie: "Micro-Hubs" optimieren die Karlsruher Citylogistik

Mehr Online-Bestellungen führen zu mehr Logistikverkehr in der Innenstadt: Micro-Hubs im City-Quartier Östliche Kaiserstraße sollen, im Rahmen des Projekts „Citylogistik ÖKa", Abhilfe schaffen. Eine Machbarkeitsstudie hat sich mit dem Thema beschäftigt.

Für mehr Komfort beim Warten: Zusätzliche Sitzbänke an Karlsruher Tunnelhaltestellen

Wer an den Haltestellen des Karlsruher Stadtbahntunnels auf eine Tram der Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) oder eine Stadtbahn der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) wartet, kann ab sofort auf zahlreichen zusätzlichen Bänken sitzen, teilen die VBK mit.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.