Neues vom Karlsruher SC
Vertrag bis 2023: KSC verlängert mit Kapitän Jerôme Gondorf

Neues vom Karlsruher SC Vertrag bis 2023: KSC verlängert mit Kapitän Jerôme Gondorf

Quelle: Tim Carmele | TMC-Fotografie.de

Der Karlsruher SC hat den auslaufenden Vertrag mit Kapitän Jerôme Gondorf bis ins Jahr 2023 verlängert. Der 33-Jährige wurde in Karlsruhe geboren und war von 2005 bis 2007 im KSC-Nachwuchs aktiv, ehe er im Januar 2019 zurück in den Wildpark kehrte.

KSC verlängert mit Jerôme Gondorf

Wie der Karlsruher SC informiert, wurde der auslaufende Vertrag mit Kapitän Jerôme Gondorf verlängert. Der 33-jährige Mittelfeldspieler bleibt damit bis 2023 in seiner Heimatstadt aktiv.

„Jerôme füllt die Rolle als Kapitän und Mentalitätsspieler ideal aus. Mit seiner Erfahrung ist er zudem eine wichtige Bezugsperson für alle anderen Jungs im Kader. Es freut uns sehr, dass er unsere Mannschaft ein weiteres Jahr lang anführt, das ist ein starkes Signal“, so Oliver Kreuzer, Geschäftsführer Sport beim KSC.

 

„Haben eine tolle Entwicklung genommen“

„Der gesamte Club als auch wir als Mannschaft haben eine tolle Entwicklung genommen. Auch in Zukunft möchte ich dabei eine wichtige Stütze sein“, so Jerôme Gondorf.

„Wir fiebern dem fertigen BBBank Wildpark entgegen, wollen in diesem Tempel endlich loslegen. Ich hoffe, dass ich verletzungsfrei bleibe und meine PS auf den Platz bringe, um dort das fertige Stadion mitzuerleben“, erklärte Gondorf weiter.

 

Gondorf: Schon im KSC-Nachwuchs aktiv

Der 33-Jährige wurde in Karlsruhe geboren und war von 2005 bis 2007 im KSC-Nachwuchs aktiv, ehe er im Januar 2019 zurück in den Wildpark kehrte.

Insgesamt kann der Mittelfeldspieler mittlerweile auf 110 Einsätze in der 1. Bundesliga sowie 83 Zweitligapartien zurückblicken, 56 davon für die Blau-Weißen.

 

Mehr zum KSC

Vor Pokal-Spiel: KSC-Coach nimmt seine Mannschaft vor Kritik in Schutz

Christian Eichner hat seine Mannschaft vor aus seiner Sicht überzogener Kritik nach der 1:3-Niederlage vom Wochenende in Schutz genommen.

KSC trifft im Pokal auf Leverkusen: "Haben große Vorfreude!"

In der zweiten Runde des DFB-Pokals trifft der KSC auf den Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen. Die auf Mittwoch, 27. Oktober 2021 (18:30 Uhr), terminierte Partie findet in der BayArena statt. Beim KSC herrscht bereits "große Vorfreude" auf das Spiel.

Ersatztorhüter kann sich beim Karlsruher SC nicht aufdrängen

Ersatztorhüter Markus Kuster leistete sich beim 1:3 des Karlsruher SC in Düsseldorf keine großen Fehler. Um sich als künftige Nummer eins zu profilieren, erwischte er allerdings den falschen Tag.

Keine Punkte aus Düsseldorf: Auswärtsniederlage für den KSC

Am 11. Spieltag musste der KSC auswärts gegen Fortuna Düsseldorf ran. Bei dem auf Samstag, 23. Oktober 2021, terminierten Spiel gingen die Gastgeber früh in Führung und ließen sich diese letztlich auch nicht mehr nehmen. Die Partie endete 3:1 (1:1)

Karlsruher SC setzt weiter auf Ersatzkeeper Markus Kuster

Der Karlsruher SC wird nach der Roten Karte von Stammtorhüter Marius Gersbeck weiter auf Ersatzkeeper Markus Kuster setzen.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.