Klinikneubau in der Steinhäuserstraße
ViDia Christliche Kliniken in Karlsruhe nehmen Neubau in Betrieb

Klinikneubau in der Steinhäuserstraße ViDia Christliche Kliniken in Karlsruhe nehmen Neubau in Betrieb

Quelle: Matthias Leidert, ViDia Christliche Kliniken

Der Neubau der ViDia Christliche Kliniken in der Karlsruher Steinhäuserstraße startet im Januar 2022 seinen Klinikbetrieb. Insgesamt acht Fachkliniken, die zuvor an verschiedenen Standorten angesiedelt waren, werden dann unter einem Dach gebündelt.

Januar 2022: Alles unter einem Dach

Der Neubau der ViDia Christliche Kliniken in der Karlsruher Steinhäuserstraße startet im Januar 2022 seinen Klinikbetrieb. Insgesamt acht Fachkliniken, die zuvor an verschiedenen Standorten angesiedelt waren, bieten dort unter einem Dach gebündelte Kompetenz für Patienten aus Karlsruhe und aus der Region, heißt es in einer Pressemeldung.

Im angrenzenden Dienstleistungszentrum findet das Pathologische Institut der ViDia Kliniken seine neue Heimat. Die Inbetriebnahme des Klinikneubaus bildet den ersten großen Schritt zur Umsetzung des „Medizinkonzepts 2030“ der ViDia Kliniken, das eine effiziente Gestaltung des medizinischen Angebots, unter anderem durch Neustrukturierungen und Baumaßnahmen, vorsieht.

 

| Quelle: Matthias Leidert, ViDia Christliche Kliniken

 

Investition: Rund 200 Millionen Euro

Der Neubau gehört mit einer Nutzfläche von 26.800 Quadratmetern und 1.960 Räumen zu den größten Bauprojekten im Krankenhausbauprogramm Baden-Württembergs. Ein Dachlandeplatz für zwei Hubschrauber mit Hubschrauberdachstation, 13 OP-Säle, eine Intensivstation und 192 behindertenfreundliche Ein- bis Zweibettzimmer sollen eine optimale medizinische Versorgung ermöglichen.

Die ViDia Kliniken haben rund 200 Millionen Euro in das neue Gebäude und seine Ausstattung investiert. Das Land Baden-Württemberg beteiligte sich mit einem Förderbetrag von 102,3 Millionen Euro. Rund 97 Millionen Euro müssen von den ViDia Kliniken in Eigenleistung finanziert werden. Spenden aus der Gesellschaft ermöglichen in einigen Bereichen einen hochwertigeren Ausbau der Fachbereiche über das rein Zweckmäßige hinaus.

 

Angebot der digitalen Führungen

Aufgrund des aktuellen Pandemiegeschehens können öffentliche Rundgänge momentan leider nicht angeboten werden. Die ViDia Kliniken haben deswegen digitale Führungen vorbereitet, bei denen der Klinik-Neubau kennengelernt werden kann.

Die digitalen Führungen sind über die Webseite www.vidia-kliniken.de/neubau oder direkt über www.neubau-vidia-kliniken.de zu erreichen.

 

Weitere Nachrichten

Flammen auf Förderband: Brand am Karlsruher Rheinhafen

Zu einem Einsatz der Feuerwehr Karlsruhe kam es am Donnerstag, 19. Mai 2022, in der Nordbeckenstraße 4 am Karlsruher Rheinhafen. Nach ersten Informationen kam es zu Flammen und einer Rauchentwicklung in rund 40 Metern Höhe auf einem Förderband.

Einigung erzielt - aber Stadionneubau verzögert sich & wird teurer

Der für den Stadionneubau in Karlsruhe beauftragte Totalunternehmer ZECH Sports GmbH und die Stadt Karlsruhe als Bauherrin haben sich auf eine Ergänzung des bisherigen Vertragswerks verständigt, darüber informiert der Eigenbetrieb "Fußballstadion im Wildpark".

Wissenschaftswettbewerb: KIT-Klimaforscher gewinnt FameLab Deutschland

Christian Scharun vom Karlsruher Institut für Technologie entwickelte einen Algorithmus, um Treibhausgasemissionen aus Satellitendaten genauer und effizienter zu bestimmen. Hiermit gewann er nun das nationale Finale des Wissenschaftswettbewerbs FameLab.

Vereinsgründung: Karlsruhe bekommt ein queeres Zentrum für queere Vielfalt

Was Städte wie Mannheim oder Stuttgart schon vorgemacht haben, soll nun auch in Karlsruhe Realität werden: Ein queeres Zentrum für queere Vielfalt. "queerKAstle" ein eingetragener, gemeinnütziger Verein will ein solches Zentrum aufbauen und etablieren.

Am Sonntag: Erster Naturpark-Markt vor der Durlacher Karlsburg

Den ersten Durlacher Naturpark-Markt hat das Stadtamt Durlach zusammen mit dem Karlsruher Markt- und Forstamt für Sonntag, 22. Mai 2022, organisiert. Von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr bieten 33 Stände vor der Karlsburg in Durlach heimische Produkte an.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.