Wetteraussichten
Viel Sonne und sommerliche Temperaturen in Baden-Württemberg

Wetteraussichten Viel Sonne und sommerliche Temperaturen in Baden-Württemberg

Quelle: Markus Scholz
dpa

Im Südwesten gibt das Wetter den Menschen zum Start der kommenden Woche einen kleinen Vorgeschmack auf den Sommer.

Die Temperaturen steigen am Dienstag auf 19 Grad auf der Alb und 26 Grad in der Kurpfalz, wie der Deutsche Wetterdienst mitteilte. Zudem bleibt es sonnig und trocken, hier und da zieht höchstens mal eine Wolke vorbei.

Auch am Wochenende konnten sich die Menschen in Baden-Württemberg auf viel Sonne freuen. Die Temperaturen lagen am Samstag bei 14 Grad auf der Westalb und 22 Grad am Oberrhein.

Es bleibt vielerorts sonnig, nur im Bergland und im Osten des Landes kommen Quellwolken auf. Im Nordosten des Landes erwarten die Meteorologen Regen. Auch am Sonntag bleibt es meist sonnig und trocken bei Temperaturen zwischen 15 Grad im Bergland und 23 Grad in den Niederungen.

 

Weitere Nachrichten

Naturschutz: Friedhöfe sollen neue Lebensräume für Insekten werden

Es gibt immer weniger Insekten und immer weniger Arten, Naturschützer sehen großes Potenzial für neue Lebensräume bei kommunalen Grünflächen.

"Selbstheilende" Netze sollen Stromausfälle schnell beheben

Alle zwei bis drei Jahre trifft einen statistisch gesehen ein Stromausfall. Bis die Versorgung wieder steht, dauert es im Schnitt 54 Minuten. Die Zeit soll bald auf unter eine Sekunde gesenkt werden.

Bundeskanzler Scholz in Karlsruhe: Warnung vor umfassender Bodenoffensive in Rafah

Bundeskanzler Olaf Scholz hat vor einer möglichen umfassenden Militäroffensive in der Stadt Rafah im südlichen Gazastreifen gewarnt und mehr Hilfe für die palästinensische Bevölkerung gefordert.

Baden-Württemberg schickt Hilfskräfte ins Saarland

Schnelle Hilfe in Hochwasserlagen ist dringend notwendig. Baden-Württemberg hilft dem Saarland in der Not.

Hunderte werden erlegt: Ochsenfrösche breiten sich in der Region Karlsruhe

Gefräßige Giganten am Oberrhein: Tausende invasive Ochsenfrösche breiten sich in der Region Karlsruhe aus. Nur mit abschießen, wird man ihrer kaum Herr. Nun gibt es auch im Kreis Rastatt einen Fund.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 
















Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.