News aus Baden-Württemberg
Viel Verkehr vor Ferienbeginn – und Sonne satt an Pfingsten

News aus Baden-Württemberg Viel Verkehr vor Ferienbeginn – und Sonne satt an Pfingsten

Quelle: Mia Bucher
dpa

Volle Sonne und volle Straßen: Zum Start der Ferien werden auf den Autobahnen Staus erwartet. Auch auf Bahnhöfen und Flughäfen dürfte viel los sein. Doch Badesachen können auch im Land ausgepackt werden.

Wenn es nur ums Wetter ginge, könnten an Pfingsten alle in Baden-Württemberg bleiben: Der Deutsche Wetterdienst (DWD) erwartet Sonne satt und sommerliche Temperaturen. Weil es in den Ferien viele in die Ferne zieht, sollten sich Ausflügler und Reisende auf volle Straßen, Bahnsteige und Flughäfen einstellen. Das Innenministerium rechnet besonders von Freitagmittag bis Pfingstmontag mit regem Reise- und Ausflugsverkehr auf den Fernstraßen. Laut ADAC ist die Staugefahr im Süden Deutschlands besonders groß.

Besonders belastet werden demnach die Strecken auf der A5 zwischen Frankfurt und Basel sein, die A6 zwischen Mannheim und Nürnberg, die A8 zwischen Karlsruhe und München sowie die A81 zwischen Stuttgart und Singen. Auch Richtung Bodensee auf der B31 Lindau-Friedrichshafen-Stockach könnte es voll werden.

Auch die Deutsche Bahn rechnete mit volleren Zügen. Hauptreisetage seien Freitag und Pfingstmontag. Eine Sprecherin empfahl, an diesen Tagen nur mit einer Sitzplatzreservierung in den ICE- und IC-Zügen zu reisen und vor Reiseantritt die Abfahrtsdaten zu überprüfen. Wenn ein ICE ausgebucht sei, könnten auf manchen Strecken IC-Verbindungen eine gute Alternative sein, da diese in der Regel weniger ausgelastet seien.

Der Stuttgarter Flughafen rechnete mit rund 500 000 Passagierinnen und Passagieren von Freitag bis Ende der Ferien, das seien mehr als im vergangenen Jahr, so die Sprecherin. Vor allem der Freitag werde «sehr lebhaft». Für eine möglichst entspannte Reise könnten Passagiere bereits online einchecken, so die Sprecherin. Zudem gelte: Je weniger Handgepäck, desto schneller gehe es bei der Kontrolle. Die Check-in-Schalter sollen ab Freitag bis zum Ende der Ferien bereits ab 3.30 Uhr öffnen, also eine halbe Stunde früher als üblich.

Auch der Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden rechnet mit einer ersten Reisewelle ab diesem Freitag. Der Bereichsleiter für Luftverkehr, Eric Blechschmidt, riet Reisenden, mindestens zweieinhalb Stunden – besser drei Stunden – vor Abflug am Flughafen zu sein und auch eine längere Anreisezeit einzuplanen. Zudem sollten die Gepäck- und Sicherheitsbestimmungen beachtet werden.

Der Deutsche Wetterdienst erwartet bis zum Wochenende immer mehr Sonne und steigende Temperaturen. Mit 25 bis 26 Grad soll es am Samstag schon sommerlich warm sein, für Sonntag könnten stellenweise 27 Grad erreicht werden. Am wärmsten dürfte es nach Einschätzung eines DWD-Meteorologen im Rheingraben werden. Für die kommende Woche erwarten die Meteorologen weiter trockenes vorsommerliches bis sommerliches Wetter bei 23 bis 26 Grad. Nur im Bergland könnte es unbeständiger werden.

Wer draußen schwimmen will, sollte dies am besten am Sonntag tun. Pfingstmontag könnte es wieder etwas abkühlen. Viele Freibäder haben schon seit Anfang Mai geöffnet, zu Pfingsten kommen weitere dazu, darunter allein drei Freibäder in Karlsruhe.

Für Menschen mit Heuschnupfen kann beim Spaziergang durch blühende Wiesen eine Sonnenbrille hilfreich sein und eine Kopfbedeckung, damit sich nicht zu viele Pollen in den Haaren verfangen. Nach Angaben von Christina Endler vom Zentrum für Medizin-Meteorologische Forschung des DWD in Freiburg machen derzeit vor allem Gräser und die einsetzende Roggenblüte Allergikern zu schaffen.

Gegen Niesattacken, juckende Augen und Triefnase könnten eine Nasendusche und das Ausspülen der Augen mit Wasser etwas helfen. Der Bio-Meteorologin zufolge sollten Betroffene auch Lüften nachmittags und abends vermeiden – dann ist die Pollenkonzentration in der Regel besonders hoch.

 

Weitere Nachrichten

KSC will auch gegen Paderborn "weiterhin Spaß machen"

Es steht ein Auswärtsspiel an: Der Karlsruher SC gastiert am 29. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga beim SC Paderborn. KSC-Coach Christian Eichner sagte, vor der Partie am Samstag, 13. April 2024, dass seine Mannschaft "weiterhin Spaß machen solle"

Sommerliche Temperaturen in Baden-Württemberg am Wochenende

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) erwartet am Wochenende in Baden-Württemberg sommerliche Temperaturen.

Karlsruher Zoo hilft mit: Mehr Kiebitze - Hoffnungsschimmer für den "Vogel des Jahres"

Der Kiebitz hat es im Süden Deutschlands schwer. Die Zahl der Brutpaare steigt in einem großen Gebiet am Oberrhein aber wieder an.

Für einen guten Zweck: Karlsruherin Pamela Reif setzt sich an die dm-Kasse

Millionen von Followern im Netz verfolgen das Leben von Pamela Reif auf Ibiza oder in anderen Teilen der Welt. Manch einer trainiert auch zu ihren Fitness-Videos. Jetzt kassiert die Karlsruherin ab.

Lkw gerät bei Pforzheim in Brand: Autobahn 8 gesperrt

Ein Lastwagen ist auf der Autobahn 8 bei Pforzheim in Brand geraten. Menschen kamen bei dem Vorfall zwischen den Anschlussstellen Karlsbad und Pforzheim-West nicht zu Schaden, wie ein Polizeisprecher am Mittwochabend auf Anfrage berichtete.

Jede zehnte Apotheke macht Verlust: Verband warnt vor Apothekensterben

Im vergangenen Herbst gab es bereits große Protestaktionen, verbessert hat sich seither offenbar nichts. Im Landtag warnen Apothekerinnen und Apotheker erneut vor dem Aus für viele Kollegen.

Finanzämter im Land belegen letzten Platz bei Bearbeitungszeiten

Baden-Württemberg ist nicht immer Spitze. Der Fiskus arbeitet am langsamsten im Vergleich der Bundesländer - so zumindest eine Erhebung des Steuerzahlerbundes

Laut Polizei und Behörden: Cannabis kann nicht aus legalen Quellen stammen

Erwachsene dürfen inzwischen Joints in der Öffentlichkeit rauchen. Ein neues Gesetz nennt die Spielregeln. In Südbaden melden sich nun Polizei und Anklagebehörden gemeinsam zu Wort.

Chance für neue Eigentümer: Standorte von Galeria sollen erhalten bleiben

Galeria Karstadt Kaufhof bekommt mal wieder einen neuen Eigentümer. Bei der letzten Insolvenz wurden baden-württembergische Standorte geschlossen. Wie es nun weitergeht, zeigt sich erst noch.

Waschbären futtern sich durch Baden-Württemberg und breiten sich aus

Sie sind süß und haben viele Fans: Waschbären. Die Tiere gelten als invasive Art, fühlen sich aber längst wohl in Baden-Württemberg. Das freut nicht alle.

Talent Ali-Eren Ersungur unterschreibt Profivertrag beim Karlsruher SC

Der Karlsruher SC hat Ali-Eren Ersungur mit einem Profivertrag ausgestattet. Angaben über die Laufzeit des Kontrakts machte der Club in seiner Mitteilung vom Mittwoch nicht.

Probleme mit der Wertstofftonne in Karlsruhe: Lösung zögert sich weiter hinaus

Noch keine Lösung für den Vollservice bei der Karlsruher Wertstofftonne: Nach Erteilung einer Rüge hat ein Dienstleistungsunternehmen bei der Vergabekammer Baden-Württemberg, einen Nachprüfungsantrag zum Gemeinderatsbeschluss vom 19. März 2024, eingereicht.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.