Forest Cleanup Day
„Waldputztag“ in Karlsruhe: Gemeinsam für einen müllfreien Wald

Forest Cleanup Day „Waldputztag“ in Karlsruhe: Gemeinsam für einen müllfreien Wald

Quelle: Pixabay

Die Stadt Karlsruhe informiert über eine Aktion des Forstamtes: Freiwillige sind am Samstag, 19. Mär 2022, willkommen, um gemeinsam mit Forstamtsleiter Ulrich Kienzler und Revierförster Jonas Wehrle die Wege im Stadtwald Elfmorgenbruch zu säubern.

Städtisches Forstamt bei landesweitem Waldputztag

Achtlos zurückgelassener Müll an Waldwegen ist nicht nur unschön, sondern schadet auch der Umwelt. Daher engagiert sich das städtische Forstamt der Stadt Karlsruhe am Forest Cleanup Day, dem „Waldputztag“, für einen müllfreien Wald, teilt die Stadt in einer Pressemeldung mit.

Freiwillige sind eingeladen, am Samstag, 19. März 2022, ab 12:00Uhr gemeinsam mit Forstamtsleiter Ulrich Kienzler und Revierförster Jonas Wehrle die Wege im Stadtwald Elfmorgenbruch nördlich des Durlach Centers zu säubern.

 

Vereine im Umfeld des Elfmorgenbruchs aufgerufen

Um ihre Mithilfe bittet das Forstamt insbesondere die Mitglieder zahlreicher Vereine im Umfeld des Elfmorgenbruch-Waldes, teilt die Stadt weiter mit.

Der Treffpunkt für den Einsatz befindet sich am Umspannwerk Karlsruhe-Ost, mit Zufahrt über den Parkplatz des Durlach Centers.

 

„Waldputztag“: Plastik im Wald reduzieren

Das Ökosystem mit seinen Pflanzen und Tieren leidet stark unter Abfällen, die in den Wäldern zurückbleiben. Besonders die Rückstände von Kunststoffen gelangen auf diese Weise auch in die menschliche Nahrungskette.

Um darauf aufmerksam zu machen, wurde der landesweite Waldputztag unter der Leitung der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg ins Leben gerufen, Kooperationspartner ist neben anderen der Landeswaldverband Baden-Württemberg. Förderung erfährt das Projekt von der Fachagentur Nachwachsende Rohstoffe e. V. und vom Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft.

 

Weitere Nachrichten

11.352 Portionen Mittagessen: Die Zahlen zur 10. Karlsruher Vesperkirche

Am Sonntag, 05. Februar 2023, ist die 10. Karlsruher Vesperkirche mit einem Gottesdienst zu Ende gegangen. Mehrere Wochen lang konnten Menschen bei der Johanniskirche am Werderplatz zusammenkommen, um warme Mahlzeiten, Hilfe und Kleidung zu erhalten.

32-Jähriger festgenommen: Taxifahrer in Karlsruhe mit Messer bedroht

Nach einer mutmaßlichen besonders schweren räuberischen Erpressung am Samstag, 04. Februar 2023, in Karlsruhe-Grünwinkel wurde ein 32-Jähriger vorläufig festgenommen, darüber informieren die Staatsanwaltschaft und das Polizeipräsidium Karlsruhe.

Mann mit Axt raubt Apotheke in Rheinstetten aus

Ein 33-jähriger deutscher Staatsangehöriger wurde am Samstagmorgen, 04. Februar 2023, nach einem mutmaßlichen Diebstahl mit Waffen in einer Apotheke in Rheinstetten am Vorabend vorläufig festgenommen, darüber informieren Staatsanwaltschaft und Polizei.

Unbekannte wollten 400-Kilo-Safe aus Haus in Kleinsteinbach klauen

Über den Gartenbereich gelangten Unbekannte in der Nacht von Samstag, 04. Februar, auf Sonntag, 05. Februar 2023, in ein Haus in der Kandelstraße in Kleinsteinbach. Sie entwendeten unter anderem aus dem Wohnanwesen einen rund 400 Kilogramm schweren Safe.

Reizgas versprüht: Menschen flohen aus Club im Alten Schlachthof

Mehrere Personen wurden am frühen Sonntagmorgen, 05. Februar 2023, in einem Musikclub am Alten Schlachthof in Karlsruhe verletzt, nachdem unbekannte Täter mutmaßlich Reizgas versprüht hatten. Darüber informiert die Polizei Karlsruhe und sucht Zeugen.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

100%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.