News aus Baden-Württemberg
Weihnachtsgeschäft: Einzelhandel mit 4. Adventssamstag zufrieden

News aus Baden-Württemberg Weihnachtsgeschäft: Einzelhandel mit 4. Adventssamstag zufrieden

Quelle: Monika Skolimowska/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild
dpa

Die Einzelhändler in Baden-Württemberg frohlocken über den 4. Adventssamstag.

Nach Auskunft des Handelsverbands Baden-Württemberg (HBW) vom Sonntag in Stuttgart liefen die Geschäfte so gut wie an noch keinem Adventswochenende in diesem Jahr. «Im Schnitt konnten die Händlerinnen und Händler ihre Umsätze im Vergleich zu den vorigen Wochen noch einmal steigern und zeigen sich laut unserer Umfrage mit den Geschäften überwiegend zufrieden», sagte Sabine Hagmann, HBW-Hauptgeschäftsführerin. Die Erträge blieben aber wegen der explodierenden Energiepreise und der hohen Inflation angespannt.

Das Umsatzplus betrug laut einer Umfrage des Handelsverbands 81 Prozent im Vergleich zum dritten Adventssamstag. Auch im Vergleich zum Vorjahr wurde an diesem Samstag ein deutliches Umsatzplus erzielt. «Das beweist die diesjährige Tendenz zum späten Geschenkekauf und zur leichten Erholung der Konsumlaune aufgrund der Unterstützungsleistungen durch die Regierung», hieß es in einer Pressemitteilung.

Auf die letzte verbleibende Woche bis Heiligabend blicken die Händler optimistisch. Gut 45 Prozent der Befragten erwarten in Bezug auf die Kundenfrequenz und den Umsatz eine Steigerung bis Heiligabend. «Es ist nach wie vor so, dass bei vielen Verbraucherinnen und Verbrauchern der Geschenkkauf noch aussteht», sagte Hagmann.

 

Weitere Nachrichten

Laut Bericht: Lehrkräfte bekommen bald einheitliche Mailadressen

Seit Jahren arbeitet das Land an einer digitalen Bildungsplattform, die auch einen digitalen Arbeitsplatz für Lehrer umfasst. In den kommenden Wochen sollen Schulen ein Angebot zur Teilnahme bekommen.

Erneut mehr Solaranlagen in Baden-Württemberg installiert

In Baden-Württemberg ist die Zahl der Fotovoltaikanlagen im ersten Quartal weiter gestiegen. Vor allem in der Freifläche kam es zu einer Zunahme der installierten Leistung.

Gewalt gegenüber Ärzten und Pflegern nimmt zu

Knochenbrüche, Gehirnerschütterung, Platzwunden: Medizinisches Personal sieht sich verstärkt Übergriffen durch Patienten und deren Angehörige ausgesetzt. Die Gründe: Drogen, Ungeduld, Unverständnis.

Sommerliche Temperaturen in Baden-Württemberg am Wochenende

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) erwartet am Wochenende in Baden-Württemberg sommerliche Temperaturen.

Karlsruher Zoo hilft mit: Mehr Kiebitze - Hoffnungsschimmer für den "Vogel des Jahres"

Der Kiebitz hat es im Süden Deutschlands schwer. Die Zahl der Brutpaare steigt in einem großen Gebiet am Oberrhein aber wieder an.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 
















Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.