News aus der Fächerstadt
Weihnachtstüten füllen & „Freude schenken“: Aktion ist in Karlsruhe gestartet

News aus der Fächerstadt Weihnachtstüten füllen & „Freude schenken“: Aktion ist in Karlsruhe gestartet

Quelle: Melanie Hofheinz

Damit sich Bedürftige, Notleidende und Einsame über ein Weihnachtsgeschenk freuen können, haben das Diakonische Werk, der Caritasverband, die KME Karlsruhe Marketing & Event GmbH und die City Initiative Karlsruhe wieder die Aktion „Freude schenken“ gestartet.

Aktion „Freude schenken“ will Zeichen setzen

Weihnachtstüte an einer der Abgabestellen schnappen, liebevoll mit Geschenken befüllen und damit Menschen in Karlsruhe, die in Armut leben, eine kleine Freude machen: So will die Aktion „Freude schenken“ ein Zeichen dafür setzen, dass Menschen in Armut und Not nicht allein gelassen werden.

Bereits seit Beginn der 1950er Jahre gibt es die Aktion und nun ist sie wieder in der Fächerstadt gestartet: Seit Mittwoch, 09. November und noch bis Sonntag, 27. November 2022, kann jeder an der Aktion teilnehmen und so anderen „Freude schenken“.

 

 

Zusammenarbeit mit den Pfarrgemeinden

Alljährlich im Herbst erhalten die evangelischen und katholischen Pfarrgemeinden vom Diakonischen Werk Karlsruhe leere Tüten, die sie in Gottesdiensten, Gruppen und Kreisen verteilen. Die Tüten enthalten einen Brief, in dem darum gebeten wird, diese Tüte mit schönen Dingen zu füllen und bis zum 1. Advent wieder an einer der Ausgabestellen abzugeben.

Haupt- und vor allem ehrenamtlich Mitarbeitende des Diakonischen Werkes holen die Tüten dort ab und verteilen sie an verschiedene soziale Einrichtungen der beiden Verbände. Jedes Jahr werden 9.000 bis 10.000 leere Tüten verteilt, von denen rund 4.500 bis 5.000 gefüllt wieder zurückkommen.

 

Die Verantwortlichen der Aktion „Freude schenken“ | Quelle: Melanie Hofheinz

 

Weihnachtstüten: Ausgabe- & Annahmestellen

Im Jahr 2003 wurde die Aktion erstmals von der Stadtmarketing Karlsruhe GmbH und der City Initiative Karlsruhe e.V. unterstützt. Dadurch konnte die Aktion über die Kirchengemeinden hinaus in die Stadt Karlsruhe hinein getragen werden.

Inzwischen ist die KME Karlsruhe Marketing und Event GmbH (KME) neben der City Initiative Karlsruhe e.V. Partnerin der Aktion „Freude schenken“. Beide lassen seither die Tüten und Plakate zur Aktion mit dem „Freude schenken“-Motiv bedrucken. Außerdem konnten folgende Einzelhandelsgeschäfte und Unternehmen als Annahmestellen für die Aktion gewonnen werden:

  • Modehaus Schöpf am Marktplatz
  • Tourist-Information im Schaufenster Karlsruhe am Marktplatz
  • Modehaus Nagel in Durlach, Pfinztalstraße 57
  • Genuss Heck in Mühlburg, Rheinstraße 57
  • Autovermietung Sixt im Siemens Industriepark, Siemensallee 84

Weitere Annahmestellen sind die evangelischen und katholischen Pfarrämter in Karlsruhe sowie das Diakonische Werk in der Stephanienstraße 98 und der Caritasverband in der Sophienstraße 33. Zudem geben die zwei Secondhand-Läden des Diakonischen Werkes – Kashka (Karlstraße 56) und Déjà-vu (Windeckstraße 7) Tüten aus und nehmen diese wieder an. Auch einige dm-drogerie märkte in der Innenstadt unterstützen die Aktion.

 

Aktion „Freude schenken“ | Quelle: Melanie Hofheinz

 

Menschen in Karlsruhe sollen nicht vergessen werden

Die Aktion und damit die Weihnachtstüten sollen zu einem Symbol dafür werden, dass Menschen in Karlsruhe nicht vergessen werden. Dass gerade zu Weihnachten, aber nicht nur dann, sozial schwache Menschen in die Mitte genommen werden, in den Gemeinden, Vereinen und Gruppen, in der Nachbarschaft, in den Heimen und auf den Straßen.

Freude schenken kann bedeuten, sich eine Stunde Zeit zu nehmen, um liebevoll eine Tüte zu füllen. Aber auch ein freundliches Gespräch, die Einladung zu einer Tasse Kaffee oder ein Stück gemeinsamen Wegs kann etwas Licht in das Dunkel der Menschen bringen, die auf der Schattenseite des Lebens stehen.

Wer keine Tüte füllen kann oder möchte, hat auch die Möglichkeit, für diese Aktion zu spenden: Diakonisches Werk Karlsruhe Sparkasse Karlsruhe, Stichwort „Freude schenken“ BIC KARSDE66XXX, IBAN DE03 6605 0101 0108 2061 37.

 

Weitere Nachrichten

Warntag am 08. Dezember: Warnsysteme & Sirenen werden in Karlsruhe getestet

Zur Sicherstellung der Funktionsfähigkeit der Warninfrastruktur werden beim Warntag 2022 am Donnerstag, 08. Dezember, bundesweit ab 11:00 Uhr probeweise verschiedene Warnsysteme sowie die Sirenen ausgelöst, geht aus einer Pressemeldung hervor.

"Einschleifung" geplant: Diese Stadtbahnlinie fährt bald durch die Karlsruher Innenstadt

Wie der Landkreis Karlsruhe in einer Pressemeldung informiert, hat der Verwaltungsausschuss des Kreistags, am Donnerstag, 24. November 2022, grünes Licht für die geplante Einschleifung der Stadtbahnlinie S31/S32 in die Karlsruher Innenstadt gegeben.

Schwerer Verkehrsunfall auf der Durlacher Allee: Kollision zwischen Pedelec & Motorrad

Ein schwerer Verkehrsunfall unter Beteiligung eines Pedelecs und eines Motorrads ereignete sich am Freitagmorgen, 25. November 2022, auf der Durlacher Allee in Karlsruhe. Beide Unfallbeteiligten verletzen sich schwer, teilt die Polizei Karlsruhe mit.

Im Durlacher Weiherhofbad: Spindschlüssel geklaut und Auto gestohlen

Am Donnerstag, 24. November 2022, zwischen 18:10 Uhr und 18:55 Uhr, wurden im Durlacher Weiherhofbad mehrere Spindschlüssel entwendet, Wertgegenstände gestohlen und sogar ein Auto geklaut, informiert die Polizei Karlsruhe in einer Pressemitteilung.

Präsenz & Prävention: Karlsruher Polizei überwacht die Weihnachtsmärkte

Im Stadt- und Landkreis Karlsruhe findet ab Ende November wieder eine Vielzahl von Weihnachtsmärkten und anderen vorweihnachtlichen Veranstaltungen statt. Das Polizeipräsidium Karlsruhe wird auf diesen Präsenzstreifen sowie Präventionsmaßnahmen durchführen.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.