News aus der Fächerstadt
Unbekannte zünden mehrere Sperrmüllhaufen in Karlsruhe an

News aus der Fächerstadt Unbekannte zünden mehrere Sperrmüllhaufen in Karlsruhe an

Quelle: Thomas Riedel

Noch unbekannte Täter zündeten am frühen Freitagmorgen, 11. November 2022, in der Königsberger Straße in Karlsruhe Sperrmüll an und verursachten dadurch einen Einsatz der Polizei und der Feuerwehr, wird in einer Pressemitteilung bekannt gegeben.

Unbekannte setzten Sperrmüll in Brand

Offenbar setzten Unbekannte Sperrmüll in Brand, der vor mehreren nebeneinanderliegenden Gebäuden abgestellt war. Eine Hausfassade sowie eine Straßenlaterne wurden dabei beschädigt.

Etwa 20.000 Euro Sachschaden sind derzeitige die Bilanz eines Vorfalls gegen 03:00 Uhr in der Königsberger Straße, teilt die Polizei Karlsruhe mit.

 

| Quelle: Thomas Riedel

 

Die Feuerwehr verhinderte schlimmeres

Dem schnellen Einsatz der Feuerwehr war es zudem zu verdanken, dass die Flammen nicht auf die Wohngebäude übergriffen.

Vorsorglich wurden Bewohner angrenzender Wohneinheiten ins Freie begleitet. Verletzt wurde nach dem aktuellen Sachstand niemand.

 

| Quelle: Thomas Riedel

 

Zeugen werden gebeten, sich mit Hinweisen an das Polizeirevier Karlsruhe-Waldstadt und der Telefonnummer 0721/967180 zu wenden.

 

| Quelle: Thomas Riedel

 

Weitere Nachrichten

Frontalzusammenstoß zweier Autos in Karlsruhe: Fünf Menschen verletzt

Beim Frontalzusammenstoß zweier Autos im Landkreis Karlsruhe sind fünf Menschen verletzt worden, darunter auch ein Kleinkind.

Sparen ohne Sperren: Zoos in Baden-Württemberg in der Energiekrise

Tropenfische brauchen warme Temperaturen, Reptilien und Orang-Utans auch. Zoos müssen die Aquarien, Terrarien oder Tierhäuser beheizen. Die Energiekrise befeuert die Kosten nach einer bereits belastenden Corona-Zeit. Wie reagieren die Zoos im Land?

Warntag am 08. Dezember: Warnsysteme & Sirenen werden in Karlsruhe getestet

Zur Sicherstellung der Funktionsfähigkeit der Warninfrastruktur werden beim Warntag 2022 am Donnerstag, 08. Dezember, bundesweit ab 11:00 Uhr probeweise verschiedene Warnsysteme sowie die Sirenen ausgelöst, geht aus einer Pressemeldung hervor.

"Einschleifung" geplant: Diese Stadtbahnlinie fährt bald durch die Karlsruher Innenstadt

Wie der Landkreis Karlsruhe in einer Pressemeldung informiert, hat der Verwaltungsausschuss des Kreistags, am Donnerstag, 24. November 2022, grünes Licht für die geplante Einschleifung der Stadtbahnlinie S31/S32 in die Karlsruher Innenstadt gegeben.

Modellversuch: Häftlinge sollen in Zellen Zugang zu Computern bekommen

Häftlinge in Baden-Württemberg sollen in den Gefängniszellen Zugang zu Computern bekommen.

Wallbox: Verbraucherschützer skeptisch bei Stromabriegelung

Verbraucherschützer haben vor überzogenen zeitweisen Stromabriegelungen durch Netzbetreiber im Zuge des Ausbaus von E-Ladestationen gewarnt.

Bauminister für Förderung nicht nur von sozialem Wohnungsbau

Die Bauminister der Länder haben vor einer zu starken Fokussierung auf den sozialen Wohnungsbau bei der Förderpolitik gewarnt.

Justizministerin will Amtsgerichte im Land stärken

Die Amtsgerichte sind für Zivilstreitigkeiten mit einem geringen Streitwert zuständig. Die Grenze ist seit Jahren nicht angehoben worden - Baden-Württemberg fordert nun, dass sich das ändert.

Rundgang durch die Westtribüne: So läuft der Stadionneubau während der Winterpause

Seit November 2018 läuft der Umbau: Mittlerweile ist vom "alten Wildparkstadion" kaum mehr was zu erkennen. Entstanden ist eine moderne Fußballarena, die nun zur Saison 2023/24 fertig sein soll. meinKA hat sich über die aktuellen Arbeiten informiert.

Weihnachtshäuser im Land leuchten wieder - Karlsruhe setzt aus

Alle Jahre wieder erstrahlen in Baden-Württemberg die Weihnachtshäuser. Unzählige Lämpchen sorgen für festlichen Glanz und sollen vor allem Kinder erfreuen - trotz hoher Energiekosten.

Vorweihnachtsgeschäft im Südwesten beginnt schleppend

Die Kauflust bei den Menschen ist vor Weihnachten in der Regel größer als sonst. Dieses Mal läuft es jedoch schleppend. Die Chefin vom Handelsverband Baden-Württemberg bleibt trotz Inflation zuversichtlich - und hofft auf den Wettergott.

Auto erfasst Fußgänger in Durmersheim: Senior lebensgefährlich verletzt

Ein 69-Jähriger ist in Durmersheim (Landkreis Rastatt) von einem Auto erfasst und lebensgefährlich verletzt worden.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

100%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.