News aus Baden-Württemberg
Wow! Teleskop nimmt gestochen scharfe Bilder der Sonne auf

News aus Baden-Württemberg Wow! Teleskop nimmt gestochen scharfe Bilder der Sonne auf

Quelle: Leibniz-Institut für Sonnenphysik/dpa
dpa

Gestochen scharfe Bilder der Feinstruktur der Sonne hat das größte europäische Sonnenteleskop Gregor aufgenommen.

Mit dem Gerät könnten die Forscher Details von nur 50 Kilometern auf der Sonne auflösen, teilte das Leibniz-Institut für Sonnenphysik (KIS) in Freiburg mit. Das entspreche einem winzigen Bruchteil des Sonnen-Durchmessers von 1,4 Millionen Kilometern. «Dies ist, als würde man eine Nadel auf einem Fußballfeld aus einer Entfernung von einem Kilometer perfekt scharf sehen.»

Das Sonnenteleskop wird von einem deutschen Konsortium unter der Federführung des KIS betrieben und befindet sich am Teide-Observatorium auf der spanischen Insel Teneriffa. Um die hochauflösenden Bilder machen zu können, wurden an dem Gerät Optik, Mechanik und Elektronik in nur einem Jahr komplett neu gestaltet. «Das Projekt war ziemlich riskant, da solche Teleskop-Umbauten in der Regel Jahre dauern», sagte die KIS-Direktorin Svetlana Berdyugina laut Mitteilung.

Mit der neuen Optik des Teleskops könnten die Wissenschaftler nun beispielsweise Magnetfelder, Turbulenzen, Sonneneruptionen und Sonnenflecken detailliert untersuchen, hieß es bei dem Institut weiter. «Erste Bilder, die im Juli 2020 aufgenommen wurden, zeigen erstaunliche Details der Sonnenfleckenentwicklung und komplizierter Strukturen im Solarplasma.»

Weitere Meldungen

Die Bodensee-Schifffahrt ist in die Saison gestartet

Nach mehrmaliger Verschiebung ist die Flotte der deutschen Bodensee-Schifffahrt am Donnerstag in die Saison gestartet.

Gastronomie, Minigolf, Freibad: Baden-Württemberg lockert

Nach sieben Monate Zwangspause dürfen Wirte im Südwesten bald wieder ihre Gäste verwöhnen - sogar drinnen. Das Land schreitet bei der Lockerung deutlich schneller voran als noch vor wenigen Tagen geplant - zumindest dort, wo die Inzidenz unter der 100er Marke liegt.

Zahlreiche Corona-Infektionen in Karlsruher Flüchtlingsunterkunft

In einer Karlsruher Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge haben sich zahlreiche Bewohner und Mitarbeiter mit dem Coronavirus infiziert.

Kretschmann startet im Südwesten in dritte Amtszeit

Knapp 60 Tage nach seinem Wahltriumph wird Kretschmann erneut zum Regierungschef gekrönt. Allerdings fehlen ihm mindestens fünf Stimmen aus der eigenen grün-schwarzen Koalition. Nun muss sich zeigen, wie harmonisch Grüne und CDU in Zeiten des Geldmangels regieren können.

Trübes Wetter im Südwesten: Frühling lässt auf sich warten

Im Südwesten dürfte der Regenschirm auch in den kommenden Tagen ein nützlicher Begleiter sein.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 

Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.