3°/7°
Unerwartete Mehr-Arbeit an der Autobahn nötig
Zeitverzug auf der A8 – Baustelle dauert länger als geplant

Unerwartete Mehr-Arbeit an der Autobahn nötig Zeitverzug auf der A8 – Baustelle dauert länger als geplant

Quelle: Florian Kaute

Die Arbeiten an der Fahrbahn der A8 zwischen der Anschlussstelle Karlsbad und dem Dreieck Karlsruhe sollten eigentlich Ende Oktober abgeschlossen sein – dauern nun aber wohl noch bis Dezember an. Das teilt das Karlsruher Regierungspräsidium nun mit.

Keine Fertigstellung Ende Oktober

Seit April 2019 wird die A8 saniert. Das eigentliche Ziel war die Fertigstellung Ende Oktober. Pläne, die aber nicht zu halten sind, wie das RP Karlsruhe nun in einer Pressemeldung mitteilt. Grund seien unerwartete Arbeiten, die zusätzlich ausgeführt werden müssen und den Zeitplan aus den Angeln hoben.

 

Wettersbachbrücke – unerwartete Arbeiten

Gebaut wird an der Fahrbahn der A8 bei Bergwald in Richtung Karlsruhe. Zudem werden auch mehrere Brückenbauwerke saniert. Und genau hier kam es laut Pressemeldung zu Problemen: Im Bereich der Wettersbachbrücke kam es zu diesen unerwarteten Arbeiten, die nun die Verkehrsfreigabe verzögern. Das heißt für die Auto- und Lastwagenfahrer in diesem Bereich, dass sie weiter mit Einschränkungen rechnen müssen.

 

Freigabe wohl im Dezember 2019

Wenn das Wetter es zulässt, dann kommt es ab 15. November 2019 zu einer ersten Entlastung: Dann soll der Verkehr in Richtung Karlsruhe wieder auf die eigentliche Fahrbahn gelegt werden, was dann auch dem Verkehr in Richtung Stuttgart zugute kommt. Nachdem die Schutzplanken und die Verkehrssicherung zurückgebaut wurden, soll in Richtung Stuttgart ab 23. November 2019 alle Fahrstreifen zur Verfügung stehen. Im Bereich der Wettersbachbrücke bleiben aber eine Reduzierung auf zwei Fahrspuren bestehen. Die endgültige Freigabe soll wohl im Dezember 2019 erfolgen.

Verkehrslage in Karlsruhe

Wo staut sich der Verkehr? Welche Bahnlinie muss eine Umleitung fahren? Und wie lange dauert aktuell die Fahrt über die Rheinbrücke bei Karlsruhe?

Antworten auf diese Fragen gibt es bei meinKA!

Verkehrsticker  Bahnticker

Mit freundlicher Genehmigung durch: Regierungspräsidium Karlsruhe

Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

100%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.