Polizei Karlsruhe
Zu hohe Ladung: Baumaschinentransport beschädigt Karlsruher Edeltrudtunnel

Polizei Karlsruhe Zu hohe Ladung: Baumaschinentransport beschädigt Karlsruher Edeltrudtunnel

Quelle: David Inderlied/dpa/Symbolbild

Ein Baumaschinentransport zerstörte am frühen Dienstagnachmittag, 27. Juni 2023, eine Überwachungseinheit in einem Tunnel im Bereich des „Bulacher Kreuzes“ und verursachte hierbei erheblichen Sachschaden, informiert die Polizei Karlsruhe.

Karlsruher Edeltrudtunnel beschädigt

Wie die Polizei mitteilt, befuhr der mit einem Bagger beladene Sattelzug gegen 13:30 Uhr die Bundesstraße 10 in Fahrtrichtung Osten. Der Transport war mit 4,82 Metern zu hoch und stieß in der Folge mit einer im Edeltrudtunnel angebrachten Verkehrsüberwachungskamera inklusive Sensorik zusammen.

Diese war auf einer Höhe von 4,60 Metern angebracht. Der Lkw-Fahrer blieb hierbei unverletzt. An der Kameraeinheit entstand ein Sachschaden von schätzungsweise 30.000 Euro und an der Ladung des Lasters von etwa 5.000 Euro.

 

Tunnel war die gesamte Nacht gesperrt

Der 39-jährige Sattelzugführer war zwar im Besitz einer Ausnahmegenehmigung, hatte allerdings wohl den falschen Auflieger benutzt, wodurch eine Absenkung der Ladung auf 4,30 Meter nicht möglich war.

Die Weiterfahrt des Transportes wurde untersagt und die Fahrzeugpapiere konnten sichergestellt werden. Der Fahrer muss nun mit einer Ordnungswidrigkeitenanzeige sowie einem Bußgeld rechnen. Der Edeltrudtunnel musste über die gesamte Nacht voll gesperrt werden.

 

Weitere Nachrichten

KIT-Supercomputer ist einer der schnellsten & energieeffizientesten Rechner in Europa

Der „Hochleistungsrechner Karlsruhe“ (HoreKa) am Karlsruher Institut für Technologie (KIT), zählt derzeit zu den schnellsten Rechnern Europas. Nach einem Upgrade belegt er zudem Rang 6 in der Green500-Liste der energieeffizientesten Rechner der Welt.

Polizei sucht Zeugen nach körperlicher Auseinandersetzung am Karlsruher Kronenplatz

Nach einer körperlichen Auseinandersetzung am frühen Samstagmorgen, 18. Mai 2024, in der Karlsruher Innenstadt sucht die Polizei nach einem Geschädigten und möglichen Zeugen, das geht aus einer Pressemeldung von Montag, 20. Mai 2024, hervor.

32-jähriger Mann aus Karlsruhe vermisst - Polizei bittet um Hinweise

Seit dem 19. Mai 2024, 13:30 Uhr, wird der 32-jährige Sascha H. aus der Karlsruher Oststadt vermisst. Er dürfte sich sehr wahrscheinlich in einer psychischen Ausnahmesituation befinden, eine Selbstgefährdung ist nicht auszuschließen, so die Polizei.

Karlsruher LIONS mit Heimniederlage: Hagen gleicht die Playoff-Halbfinal-Serie aus

Am 19. Mai 2024, fand das zweite Spiel der Playoff-Halbfinal-Serie der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA zwischen den PS Karlsruhe LIONS und Phoenix Hagen statt. Die Hagener Gäste siegten mit 73:84 und die LIONS mussten den Serienausgleich hinnehmen.

Bitte prüfen: Produktionsfehler bei Unterlagen zur Karlsruher Kommunalwahl

Beim Druck der Stimmzettel für die Gemeinderatswahl am 09. Juni 2024, in Karlsruhe kam es zu einem Produktionsfehler. Ein Teil der gelben Gemeinderatsstimmzettel, die als Teil der Briefwahlunterlagen bisher ausgegeben/versendet wurden, war unvollständig.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.