Besuch der Boucher-Ausstellung & der Jungen Kunsthalle mit Zeitfenster-Tickets möglich
Zurück aus dem Lockdown: Die Staatliche Kunsthalle Karlsruhe öffnet

Besuch der Boucher-Ausstellung & der Jungen Kunsthalle mit Zeitfenster-Tickets möglich Zurück aus dem Lockdown: Die Staatliche Kunsthalle Karlsruhe öffnet

Quelle: Thomas Riedel

Die Staatliche Kunsthalle Karlsruhe wird ab Dienstag, dem 09. März 2021, seit dem coronabedingten Lockdown Anfang November 2020, ihre Türen wieder für Besucher öffnen. Ab diesem Tag sind Besuche der Boucher-Ausstellung und der Jungen Kunsthalle möglich.

Staatliche Kunsthalle Karlsruhe öffnet nach Lockdown

Die Staatliche Kunsthalle Karlsruhe wird ab Dienstag, 09. März 2021, ihre Türen wieder für Besucher öffnen, darüber informiert das Museum in einer Pressemitteilung.

Ab diesem Tag können dann die Ausstellungen „François Boucher. Künstler des Rokoko“ im Hauptgebäude sowie „Volle Kanne Kunst. JuKu feat. Das Änderungsatelier“ in der Jungen Kunsthalle nach vorheriger Buchung von Zeitfenster-Tickets besucht werden. Beide Ausstellungen sind bis zum 05. April 2021, verlängert worden. Die deutschlandweit erste Einzelschau zum französischen Rokoko-Künstler François Boucher steht bereits seit dem 13. November 2020 in den Startlöchern.

 

Kunsthalle ist „sehr gut auf die Wiederöffnung vorbereitet“

Über die neuesten Entwicklungen freut sich Kunsthallen-Direktorin Prof. Dr. Pia Müller-Tamm sehr: „Wir haben unsere Besucher und Besucherinnen schmerzlich vermisst. Den vielen Leihgeberinnen und Leihgebern ist es zu verdanken, dass wir durch die Verlängerung bis zum 05. April die Boucher-Schau nun endlich der Öffentlichkeit präsentieren können.“

„Aufgrund der gut erprobten Hygienekonzepte ist die Kunsthalle sehr gut auf die Wiederöffnung vorbereitet und kann somit einen sicheren Ausstellungsbesuch für unser Publikum und die Mitarbeiter*innen gewährleisten“, so Müller-Tamm weiter.

 

Buchung über die Museumswebsite oder telefonisch

Die Buchung von Zeitfenster-Tickets ist über die Museumswebsite  oder telefonisch unter 0721/926 2696 möglich. Das täglich verfügbare Ticketkontingent ist unter den aktuellen Bedingungen limitiert. Die Einhaltung des Infektionsschutzkonzepts ist für den Besuch beider Ausstellungen obligatorisch.

Somit ist der Zutritt ausschließlich in gesundem Zustand, mit einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung und unter Wahrung des Mindestabstands von 1,5 Metern zu weiteren Besucher  und Mitarbeiter erlaubt, teilt die Kunsthalle mit.

Ausstellungsbegleitendes Veranstaltungsprogramm findet weiterhin ausschließlich digital statt. Das Café und der Museumsshop bleiben geschlossen –  der Katalog zur Ausstellung „François Boucher. Künstler des Rokoko“ kann allerdings an der Museumskasse erworben werden.

 

Weitere Nachrichten

Kaum Verstöße: Schwerpunktkontrolle im Karlsruher Stadtbahntunnel

Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) haben in den Abendstunden vom Freitag, 20. Mai, auf Samstag, 21. Mai 2022, eine große Schwerpunktkontrolle im Karlsruher Stadtbahntunnel durchgeführt, darüber wird in einer Pressemitteilung informiert.

Schreckschusswaffe: Streit unter Brüdern in Daxlanden führt zu Polizeieinsatz

Zu einem Einsatz der Polizei kam es am Samstagvormittag, 21. Mai 2022, in Karlsruhe-Daxlanden. Mutmaßlich mündete ein Streit unter Brüdern in eine Bedrohungslage, bei der wohl auch eine Schreckschusswaffe zum Einsatz kam, teilt die Polizei mit.

Immobilienmakler Haus Kauf

Immobilienmarkt in Karlsruhe: "Preistrend zeigt weiter nach oben"

Der Karlsruher Immobilienmarktbericht 2021 liegt vor und weiterhin ist keine Umkehr des Trends zu steigenden Preisen auf dem örtlichen Immobilienmarkt zu verzeichnen, teilte die Stadt Karlsruhe in einer Mitteilung an die Presse, im Mai 2022, mit.

Nacht-Zoo & mehr: Wieder Veranstaltungen im Zoologischen Stadtgarten

Zwei Jahre lang mussten pandemiebedingt fast alle Veranstaltungen im Zoologischen Stadtgarten in Karlsruhe abgesagt werden. In diesem Jahr kann das Programm allerdings wieder stattfinden, informiert die Stadt Karlsruhe in einer Pressemeldung.

Flammen auf Förderband: Brand am Karlsruher Rheinhafen

Zu einem Einsatz der Feuerwehr Karlsruhe kam es am Donnerstag, 19. Mai 2022, in der Nordbeckenstraße 4 am Karlsruher Rheinhafen. Nach ersten Informationen kam es zu Flammen und einer Rauchentwicklung in rund 40 Metern Höhe auf einem Förderband.

Einigung erzielt - aber Stadionneubau verzögert sich & wird teurer

Der für den Stadionneubau in Karlsruhe beauftragte Totalunternehmer ZECH Sports GmbH und die Stadt Karlsruhe als Bauherrin haben sich auf eine Ergänzung des bisherigen Vertragswerks verständigt, darüber informiert der Eigenbetrieb "Fußballstadion im Wildpark".

Wissenschaftswettbewerb: KIT-Klimaforscher gewinnt FameLab Deutschland

Christian Scharun vom Karlsruher Institut für Technologie entwickelte einen Algorithmus, um Treibhausgasemissionen aus Satellitendaten genauer und effizienter zu bestimmen. Hiermit gewann er nun das nationale Finale des Wissenschaftswettbewerbs FameLab.

Vereinsgründung: Karlsruhe bekommt ein queeres Zentrum für queere Vielfalt

Was Städte wie Mannheim oder Stuttgart schon vorgemacht haben, soll nun auch in Karlsruhe Realität werden: Ein queeres Zentrum für queere Vielfalt. "queerKAstle" ein eingetragener, gemeinnütziger Verein will ein solches Zentrum aufbauen und etablieren.

Am Sonntag: Erster Naturpark-Markt vor der Durlacher Karlsburg

Den ersten Durlacher Naturpark-Markt hat das Stadtamt Durlach zusammen mit dem Karlsruher Markt- und Forstamt für Sonntag, 22. Mai 2022, organisiert. Von 11:00 Uhr bis 18:00 Uhr bieten 33 Stände vor der Karlsburg in Durlach heimische Produkte an.

Neue stationäre Geschwindigkeitsmesser auf der Karlsruher Südtangente

Fünf stationäre Messanlagen sind zum Überwachen des Einhaltens der Geschwindigkeitsbegrenzung auf der Südtangente im Einsatz. Nun wurde entschieden, die Anlagen vom Mittelstreifen zu entfernen und künftig am jeweils rechten Fahrbahnrand zu platzieren.

Stadtwerke Karlsruhe wollen Glasfaser auch in die Südstadt bringen

Die Stadtwerke Karlsruhe wollen den Glasfaserausbau in Karlsruhe umsetzen. Während in der Oststadt die letzten Vorbereitungen für den Baubeginn im Juni laufen, startete am 16. Mai die Vorvermarktungsphase in der Südstadt, heißt es in einer Pressemeldung.

Millionen-Schaden durch verklebte Schienen in Karlsruhe: Ergebnisse der Gutachter

Am 15. Juni 2021 hatte sich hitzebedingt Fugenvergussmasse aus dem Gleisbett in Karlsruhe gelöst und Strecken und Fahrzeuge verschmutzt. Die Kosten für die Schäden liegen in Millionenhöhe. Nun liegen sämtliche Abschlussberichte der Gutachter vor.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.