Polizei Karlsruhe
Zwei Unfälle auf B36 bei Neureut: Sieben beteiligte Fahrzeuge & drei Verletzte

Polizei Karlsruhe Zwei Unfälle auf B36 bei Neureut: Sieben beteiligte Fahrzeuge & drei Verletzte

Quelle: Stefan Puchner

Drei Leichtverletzte und ein Gesamtsachschaden von geschätzten 29.000 Euro ist die Bilanz zweier Verkehrsunfälle am Dienstagmorgen, 14. Dezember 2021, auf der Bundesstraße 36 bei Karlsruhe-Neureut Süd, darüber informiert die Polizei Karlsruhe.

Auffahrunfall auf der B36 bei Neureut-Süd

Ein 32-jähriger Nissan-Fahrer befuhr gegen 07:15 Uhr die Bundesstraße 36 in Fahrtrichtung Karlsruhe. Im Bereich der Einfädelspur von Karlsruhe-Neureut Süd musste er aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens abbremsen. Einer nachfolgenden 35-jährigen Skoda-Fahrerin gelang es zwar noch ihr Fahrzeug rechtzeitig abzubremsen, der hinter ihr folgende 28-jährige Citroen-Fahrer schaffte es jedoch nicht mehr und fuhr auf den Skoda auf.

Hierdurch wurde der Skoda wiederum auf den Nissan geschoben, schildert die Polizei das Geschehen. In der Folge fuhr noch eine 54-jährige Hyundai-Fahrerin auf den Citroen auf. Bei diesem Unfall wurden die 35- und die 54-jährige Unfallbeteiligte leicht verletzt. Eine hinzugerufene Rettungswagenbesatzung brachte die Hyundai-Fahrerin vorsorglich in ein Krankenhaus.

 

Weiterer Auffahrunfall auf der linken Fahrspur

Kurz nach dem Unfall begab sich ein männlicher Unfallbteiligter über die Fahrbahn in Richtung Mittelleitplanke. Hierdurch und aufgrund des Unfalls auf der rechten Fahrspur kam es zu einem weiteren Auffahrunfall auf der linken Fahrspur mit drei Beteiligten Fahrzeugen. Eine 62-jährige Skoda-Fahrerin musste aufgrund dessen ihr Fahrzeug bis zum Stillstand abbremsen. Auch der nachfolgende 49-jährige Fahrer eines Daimler-Benz erkannte die Situation und bremste ebenfalls bis zum Stillstand ab ohne mit dem Skoda zu kollidieren.

Dem nachfolgenden 53-jährigen Opel-Fahrer gelang es jedoch nicht mehr rechtzeitig abzubremsen, weshalb er auf den Daimler-Benz auffuhr und diesen dadurch auf den Skoda schob. Der 49-Jährige Daimler-Benz-Fahrer wurde hierbei leicht verletzt.

Während der Unfallaufnahme und den Aufräumarbeiten mussten die beiden Fahrspuren bis gegen 10:45 Uhr voll gesperrt werden. Der Verkehr konnte bedingt über die dortige Einfädelspur an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden.

Weitere Nachrichten

Bisher nicht abgeholt: 1.600 Pässe liegen beim Karlsruher Ordnungs- & Bürgeramt

Im Bürgerbüro in der Kaiserallee 8 wurde in den vergangenen Monaten eine Vielzahl an Personalausweisen und Reisepässen beantragt. Das Ordnungs- und Bürgeramt (OA) weißt nun darauf hin, dass derzeit 1.600 der beantragten Dokumente bisher nicht abgeholt wurden.

Die Schlossgartenbahn fährt durch den Schlossgarten.

Streckenschaden: Schlossgartenbahn kann nicht mehr fahren

Die Karlsruher Schlossgartenbahn kann aufgrund eines Streckenschadens aktuell nicht fahren, darüber informieren die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) in einer Mitteilung an die Presse. Vermutlich erst Anfang nächster Woche wird der Schaden behoben sein.

Wettschulden eingelöst: Gottschalk & Elstner waren im Karlsruher Zoo

Entertainer Thomas Gottschalk (72) hat seinem Mentor Frank Elstner (80) viel zu verdanken und kann ihm deshalb nach eigenen Worten keine Bitte abschlagen.

Streit in der Karlsruher Innenstadt: Mit Beil verfolgt & bedroht

Ein Passant verständigte am frühen Samstagmorgen, 02. Juli 2022, die Polizei und schilderte in seinem Notruf gegen 05:25 Uhr, dass er eben Zeuge einer Drohung mit einem Beil im Bereich der Amalienstraße in Karlsruhe wurde, teilt die Polizei Karlsruhe mit.

Rückbau der Bahn-Infrastruktur: Oberleitung in der Kaiserstraße wird abgebaut

Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe (VBK) beginnen mit dem Rückbau der Bahn-Infrastruktur in der Karlsruher Kaiserstraße. Bereits am Dienstag, 05. Juli 2022, erfolgt die Demontage des Fahrleitungsdrahtes zwischen dem Abschnitt Kronenplatz und Europaplatz.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 
















Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.