News aus der Fächerstadt
Abriss, Neubau & Glas-Pavillon: Das ist im Forum St. Stephan in Karlsruhe geplant

News aus der Fächerstadt Abriss, Neubau & Glas-Pavillon: Das ist im Forum St. Stephan in Karlsruhe geplant

Quelle: Melanie Hofheinz

Moderne Neubauten statt in die Jahre gekommene Gebäude: Das Areal der Katholischen Kirchengemeinden rund um die katholische Stadtkirche St. Stephan in der Karlsruher Innenstadt soll sich schon bald verändern – hierfür werden Bestandsgebäude abgerissen.

Das Forum St. Stephan verändert sich

Veränderte kirchliche Strukturen, die Anpassungen in Verwaltung und Seelsorge sowie zahlreiche bauliche Mängel der bestehenden Gebäude sind der Anlass für bevorstehende bauliche Veränderungen im Forum St. Stephan.

Der Entwurf „Raum für Sichtbarkeit“ des Architekturbüro baumann.dürr aus Karlsruhe überzeugte in einem Wettbewerb mit modernen Neubauten.

 

Das Pfarrhaus (links im Bild) wird abgerissen. | Quelle: Melanie Hofheinz

 

Zwei Gebäude müssen abgerissen werden

Im Fokus der Planungen stehen zwei Gebäude in direkter Nähe zur Stadtkirche St. Stephan: Das Dekanatszentrum aus dem Jahr 1979 und das Pfarrhaus aus 1952.

Beide Gebäude sollen im Zuge der Veränderungen abgerissen werden. Denn in Kürze sind hier aufwändige Sanierungsmaßnahmen notwendig und aus wirtschaftlicher Sicht seien daher Neubauten durchaus sinnvoll.

 

In der Ständehausstraße entsteht ein neues Gebäude. Den Stephanssaal wird es auch in Zukunft geben. | Quelle: Architekturbüro baurmann.dürr Karlsruhe

 

Neues Gebäude mit neuem Stephanssaal

Das bisherige Dekanatszentrum in der Ständehausstraße soll neu errichtet werden. Der sich dort befindende Stephanssaal im Erdgeschoss soll in einer ähnlichen Form neu entstehen.

Die oberen Stockwerke werden Beratungs- und Besprechungsräume sowie Büroflächen für die pastoralen Einrichtungen und die kirchliche Verwaltung.

 

Wo heute das Pfarrhaus steht, wird künftig ein Pavillon zur Begegnung einladen. | Quelle: Architekturbüro baurmann.dürr Karlsruhe

 

Verglaster Pavillon statt großem Pfarrhaus

Das Pfarrhaus St. Stephan wird im Zuge der Neugestaltung ebenfalls weichen müssen. Stattdessen soll durch einen eingeschossigen, verglasten Pavillon eine freie Sicht auf den östlichen Teil der Kirche ermöglicht werden.

Der neue Pavillon soll für Citypastoral sowie Empfänge und Veranstaltungen genutzt werden. Auch die angrenzende Grünanlage soll künftig einladender gestaltet werden.

 

Die Grünanlage im Forum St. Stephan in Karlsruhe. | Quelle: Melanie Hofheinz

 

Voraussichtlicher Baubeginn im Jahr 2025

Die Baumaßnahmen für das „neue Forum St. Stephan“ sollen voraussichtlich im Jahr 2025 beginnen.

Die Ausschreibung sah ursprünglich einen Kostenrahmen von rund 24 Millionen Euro vor – an diesem wolle man sich weiterhin orientieren.

 

Das Forum St. Stephan in Karlsruhe. | Quelle: Melanie Hofheinz

 

Weitere Nachrichten

Änderung der Karlsruher Baustrategie: Nur noch das "unbedingt Notwendige" wird gebaut

Hohe Kosten, Zeitdruck, eine Vielzahl an baulichen Aufgaben sowie eine geäußerte Unzufriedenheit von Teilen des Gemeinderates erfordern ein Umsteuern und Nachjustieren der bisherigen Baustrategie, das teilt die Stadt in einer Pressemeldung mit. 

Bahnhof in Grötzingen wird gesperrt: Ersatzverkehr und Fahrplanänderungen

Von Freitag, 17. Mai bis Freitag, 31. Mai 2024, finden im Bahnhof Grötzingen Weichenarbeiten statt - der Bahnhof ist daher nicht anfahrbar. Es kommt zu Fahrplanänderungen und Ersatzverkehren mit Bussen, teilt die Deutsche Bahn in einer Pressemeldung mit.

Feuer im Badischen Staatstheater: Karlsruher Feuerwehr mit erfolgreicher Übung

Am Badischen Staatstheater fand eine Feuerwehr-Übung statt: Diese sollte die Fähigkeiten der Führungskräfte im Umgang mit herausfordernden Situationen zu stärken und die Zusammenarbeit von Einsatzleitern, Führungsgruppe und Einsatzabschnittsleitern verbessern.

"Sport am Abend": Kostenlose Sportangebote starten im Mai in Karlsruhe

In Kooperation mit den Sportvereinen der Fächerstadt bietet die Stadt Karlsruhe von Mai bis Juni 2024, wieder in verschiedenen Stadtteilen kostenlose Sportangebote an. Tanzen, Yoga, Walking und mehr gehören zu den angebotenen Sportarten unter freiem Himmel.

Events & Wohlfühloase vor "Kleinen Kirche": Das ist zwischen Marktplatz & Kronenplatz geplant

Die östliche Kaiserstraße erblüht Ende April 2024, mit den ersten Ergebnissen des sogenannten Quartiersimpulses „Kleine Kirche“. Mit dem Ziel, das Quartier zwischen Marktplatz und Kronenplatz noch lebenswerter zu gestalten, wird Folgendes geplant.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 
















Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.