Spieltag 27
Auswärtssieg: Der KSC gewinnt gegen Erzgebirge Aue

Spieltag 27 Auswärtssieg: Der KSC gewinnt gegen Erzgebirge Aue

Quelle: aim

Am Freitag, 18. März 2022, (18:30 Uhr), eröffnete der Karlsruher SC mit einem Auswärtsspiel beim FC Erzgebirge Aue den 27. Spieltag der 2. Fußball-Bundesliga. Zur Halbzeit stand es noch 0:0 – doch in der zweiten Hälfte erzielte der KSC noch drei Tore.

Der Karlsruher SC zu Gast bei Aue

Der Karlsruher SC gastierte am Freitag, 18. März 2022, beim FC Erzgebirge Aue. Während die Gastgeber gegen den Abstieg kämpfen und dringend Siege benötigen, wollte der KSC ebenfalls punkten, um seinem Saisonziel von 40 Zählern wieder näherzukommen.

KSC-Startelf: Marius Gersbeck, Daniel Gordon, Philip Heise, Daniel O’Shaughnessy, Tim Breithaupt, Marvin Wanitzek, Jerome Gondorf, Philipp Hofmann, Benjamin Goller, Lucas Cueto

 

Halbzeit 1 – Aue mit mehr Chancen

In der ersten Halbzeit waren die Gastgeber die offensivere Mannschaft, die insgesamt auch mehr in das Spiel investierte. Der KSC verteidigte die Torchancen von Aue meist souverän – konnte allerdings in der Offensive kaum Akzente setzen.

Trotz der Bemühungen der Veilchen fielen in den ersten 45 Minuten keine Tore. Mit einem 0:0 ging es in die Kabine.

 

Halbzeit 2 – KSC legte offensiv nach

Der Karlsruher SC kam in Halbzeit zwei besser in die Partie. Für Benjamin Goller und Lucas Cueto kamen zu Beginn Marc Lorenz und Fabio Kaufmann ins Spiel. In der 54. Minute erzielte Philipp Hofmann das 0:1 für den KSC.

Etwas mehr als zehn Minuten später erhöhte Marvin Wanitzek zum 0:2 für die Badener. Aue gab sich, trotz der beiden Treffer, noch nicht auf und versuchte weiter den Anschlusstreffer zu erreichen. Doch der KSC ließ sich den Sieg nicht mehr nehmen und traf durch Marc Lorenz in der 84. Minute noch zum 3:0-Endstand.

 

Mehr zum KSC

KSC in der Länderspielpause: Diese zwei Testspiele stehen an

Raus aus dem Liga-Alltag, rein in die Länderspielpause: Doch das Wort "Pause" zählt nicht für die KSC-Profis, denn statt des Pausierens, stehen zwei Testspiele auf dem Programm. Zunächst geht es für die Badener in die Schweiz, gefolgt von einem Heimspiel.

Trotz früher KSC-Führung: Heidenheim schlägt den Karsruher SC 5:2

Auch dank des Dreierpacks von Tim Kleindienst klettert der 1. FC Heidenheim zumindest für eine Nacht an die Tabellenspitze der 2. Fußball-Bundesliga.

Neues KSC-Stadion soll rechtzeitig fertig werden: "Wir kämpfen auf allen Ebenen - jeden Tag"

Im Wildpark laufen die finalen Bauarbeiten zum Stadionneubau. Spätestens zum Beginn der neuen Spielzeit 2023/24, soll der BBBank Wildpark fertiggestellt sein. Am Freitag, 17. März 2023, informierten die Projektverantwortlichen über den aktuellen Stand.

Nach Siegesserie: KSC-Coach Eichner bremst Euphorie vor Heidenheim

Trainer Christian Eichner vom Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC hat mit Blick auf die jüngste Siegesserie und vor dem schwierigen Auswärtsspiel beim 1. FC Heidenheim vor einer zu hohen Erwartungshaltung gewarnt.

KSC-Sportchef Kreuzer traut Heidenheim Aufstieg zu - Verteidiger-Duo vor Verlängerung

Sportchef Oliver Kreuzer vom Karlsruher SC traut dem Ligarivalen 1. FC Heidenheim in dieser Saison den Aufstieg zu. Die Schwaben seien «ein Club mit gewachsener Mannschaft und gewachsener Struktur», sagte der 57-Jährige der Deutschen Presse-Agentur.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.