Polizei Karlsruhe
KSC-Heimspiel: Erschwerte Anfahrt – Polizei mit Drohnen & Wasserwerfern

Polizei Karlsruhe KSC-Heimspiel: Erschwerte Anfahrt – Polizei mit Drohnen & Wasserwerfern

Quelle: Thomas Riedel

Wer am Sonntag, 08. Mai 2022, das KSC-Spiel im Wildpark besuchen möchte, dem wird geraten, die Anfahrt zum Stadion mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzutreten. Da in der Innenstadt zeitgleich noch andere Veranstaltungen stattfinden, teilt die Polizei mit.

KSC-Heimspiel, Fest der Sinne & mehr

Am Sonntag, 08. Mai 2022 (13:30 Uhr, findet das letzte Heimspiel der Saison 2021/2022 des Karlsruher SC im BBBank Wildpark statt. Der KSC erwartet die SG Dynamo Dresden. Die Polizei rät allen Fußballbegeisterten, die Anfahrt zum Stadion mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzutreten.

Grund dafür ist, dass in der Karlsruher Innenstadt zeitgleich mehrere andere Veranstaltungen stattfinden, unter anderem, das Fest der Sinne, ein verkaufsoffener Sonntag, die Laufveranstaltung Badische Meile und ein Oldtimer Korso.

 

Diverse Sperrungen in & um das Stadion

Der Bereich für die KSC-Fans wird weiterhin im Bereich der Südtribüne sein. Baustellenbedingt gibt es diverse Sperrungen in und um das Stadion. Der Adenauerring wird ab 11:00 Uhr für den Autoverkehr ab dem Fasanengarten gesperrt sein. Die Theodor-Heuss-Allee ist nicht befahrbar, da die Fahrbahndecke dort teilweise saniert wird.

Ein Durchgang entlang des Adenauerrings im Bereich der Osttribüne ist für Motorrad- und Fahrradfahrer nicht möglich, für Fußgänger nur stark eingeschränkt.

 

Polizei mit Drohnen & Wasserwerfern

Daher wird den Anhängern des Karlsruher SC die Anreise zum Stadion aus Richtung „Durlacher Tor“ geraten. Die Fans der SG Dynamo Dresden haben ihren Gästeblock zwischen der Nord- und der Osttribüne, weswegen die Anreise aus Richtung Norden / Nordosten über die Linkenheimer Landstraße angeraten wird.

Zur Aufrechterhaltung der Sicherheit und Ordnung wird die Polizei am Sonntag mit ausreichenden Kräften im Einsatz sein. Das Geschehen wird mithilfe zweier Drohnen beobachtet, weiter werden unter anderem vorsorglich zwei Wasserwerfer im Bereich des Stadions bereitgehalten, kündigt die Polizei Karlsruhe an.

 

Weitere Nachrichten

Karlsruher Radverleihsystem KVV.nextbike knackt Zwei-Millionen-Marke

Neuer Rekord für das Bike-Sharing-Angebot KVV.nextbike: Das Radverleih-System des Karlsruher Verkehrsverbundes (KVV) verzeichnete seine zweimillionste Ausleihe, darüber informiert der Karlsruher Verkehrsverbund (KVV) in einer Pressemitteilung.

Am höchsten Punkt der Fächerstadt: Gipfelkreuz in Karlsruhe aufgestellt

Im Wildschweingehege im Bergwald bei Wettersbach wurde ein Gipfelkreuz errichtet. Das Kreuz steht auf dem höchsten Punkt der Karlsruher Gemarkung. Dieser befindet sich auf 323 Metern Höhe nahe des Wettersbacher Funkturms, teilt die Stadt Karlsruhe mit.

Handbremse vergessen: Auto rollt auf die Fahrbahn und verursacht Unfall

Auf der Hauptstraße in Eggenstein-Leopoldshafen ereignete sich am Donnerstagnachmittag, 26. Januar 2023, gegen 16:45 Uhr ein Verkehrsunfall, bei dem ein nichtbesetztes Auto auf die Straße geriet und mit einem Fahrzeug kollidierte, teilt die Polizei mit.

INIT INDOOR MEETING Karlsruhe: Weltklasse in elf Disziplinen

Mit dem INIT INDOOR MEETING am Freitag, 27. Januar 2023, in der Leichtathletik-Arena in der Messe Karlsruhe wird die diesjährigen World Indoor Tour Gold eröffnet, die sieben Stationen in Europa und den USA umfasst. Ein Höhepunkt sind die 60 Meter der Frauen.

Big Data & Künstliche Intelligenz: KIT stellt Forschung im Karlsruher Rathaus vor

Big Data & Künstliche Intelligenz: Ihre aktuelle Arbeit zu diesen Themen stellen Forschende des KIT-Zentrums Information · Systeme · Technologien am Montag, 30. Januar 2023, im Karlsruher Rathaus vor, das geht aus einer Pressemeldung hervor.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

-100%
200%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.