News aus Baden-Württemberg
Badisches Staatstheater: Ermittlungen gegen Ex-Mitarbeiter

News aus Baden-Württemberg Badisches Staatstheater: Ermittlungen gegen Ex-Mitarbeiter

Quelle: Christian Charisius
dpa

Die Staatsanwaltschaft Karlsruhe hat ein Ermittlungsverfahren gegen einen ehemaligen leitenden Mitarbeiter des Badischen Staatstheaters eingeleitet.

Nach Angaben eines Sprechers der Behörde vom Dienstag, 25. August 2020, besteht der Verdacht, dass der Mann pornografische Schriften verbreitet hat. Es gebe einen hinreichenden Anfangsverdacht. Bisher wisse man von einem Geschädigten. Auch die «Badischen Neuesten Nachrichten» hatten berichtet.

Beschuldigungen eines Instagram-Nutzers hatten den Stein ins Rollen gebracht: Er hatte dem früheren Theatermitarbeiter Machtmissbrauch und sexuelle Belästigung vorgeworfen. Dem Mitarbeiter war wenig später gekündigt worden. Dieser hatte davor seinerseits Anzeige erstattet gegen den Verfasser der Instagram-Einträge. Gegen ihn ermittelt die Staatsanwaltschaft deshalb seit einigen Wochen wegen des Verdachts der versuchten Nötigung. «Die Ermittlungen dauern noch an», sagte der Behördensprecher.

Das Theater geriet in den letzten Wochen auch wegen Vorwürfen gegen den Führungsstil von Intendant Peter Spuhler in Schwierigkeiten. Mitte Juli hatte der Verwaltungsrat, darunter Baden-Württembergs Wissenschaftsministerin Theresia Bauer (Grüne) als Vorsitzende und und ihr Stellvertreter, der Karlsruher Oberbürgermeister Frank Mentrup (SPD), ein Maßnahmenpaket zur Verbesserung des Arbeitsklimas beschlossen.

Weitere Nachrichten aus der Region

Bye, bye Lea: Weißes Löwenbaby kommt nach Spanien

Das weiße Löwenbaby, das nach einem Auffahrunfall auf der Autobahn 5 gefunden wurde, soll in Spanien leben.

Hardtschule Durmersheim gehört zu den besten Schulen in Deutschland

Gleich zwei Südwest-Schulen sind am Mittwoch im Rahmen des Deutschen Schulpreises geehrt worden.

Schuldenmachen gegen die Krise: Land investiert kräftig

Angesichts der Coronakrise greift Grün-Schwarz in die Vollen - und belastet das Land über Jahrzehnte mit Krediten in Milliardenhöhe.

Maskenpflicht in Restaurants jetzt teilweise auch für Gäste

Bislang galt nur für das Personal in der Bar, Gaststätte oder dem Restaurant eine Maskenpflicht. Nun müssen gleichfalls die Gäste eine tragen, wenn sie sich im Raum bewegen.

Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden: Mann hat 9.400 Zigaretten im Gepäck

Im Gepäck eines Reisenden haben Beamte am Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden 9400 Zigaretten entdeckt.

Corona-Zahlen in Baden-Württemberg steigen: Viele Infektionen bei Feiern

Die Corona-Zahlen in Baden-Württemberg steigen kontinuierlich an. Einer der Hauptgründe waren bislang die Reiserückkehrer. Jetzt zeigt sich aber ein neues Phänomen: Viele Menschen haben sich auf privaten Feiern angesteckt. Hunderte Menschen sind betroffen.

KSC lässt zum Heim-Auftakt gegen Bochum 1.200 Zuschauer zu!

Der Karlsruher SC plant sein erstes Heimspiel in der neuen Saison der 2. Fußball-Bundesliga am Sonntag (13:30 Uhr/Sky) gegen den VfL Bochum mit bis zu 1.200 Zuschauern.

KSC-Sportchef Kreuzer: Kein Problem mit Hofmann

Der Streit zwischen dem wechselwilligen Stürmer Philipp Hofmann und dem Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC ist laut Sportchef Oliver Kreuzer ausgeräumt.

Mehr Fahrradunfälle und Verletzte in Baden-Württemberg

Mehr Unfälle und Verletzte, aber weniger Tote: Die Zahl der Unfälle mit dem Rad oder Pedelec ist im ersten Halbjahr 2020 um elf Prozent auf 4.900 Fälle gestiegen.

Stürmer Philipp Hofmann kritisiert Führung des KSC

Stürmer Philipp Hofmann vom Fußball-Zweitligisten Karlsruher SC hat nach seinem wahrscheinlich geplatzten Wechsel zum 1. FC Union Berlin Kritik an seinem derzeitigen Arbeitgeber geübt.

Deutlich weniger Hochzeiten wegen Corona-Pandemie

Die Corona-Pandemie hat in Baden-Württemberg viele Heiratspläne vorerst platzen lassen.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 

Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

100%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.