News aus Baden-Württemberg
Bahn zufrieden mit KI-Projekt für pünktlichere S-Bahnen

News aus Baden-Württemberg Bahn zufrieden mit KI-Projekt für pünktlichere S-Bahnen

Quelle: Bernd Weißbrod/dpa
dpa

Die Deutsche Bahn hat ein Jahr nach dem Start eines Projekts für mehr Pünktlichkeit der Stuttgarter S-Bahn dank Künstlicher Intelligenz (KI) eine positive Bilanz gezogen.

Die durchschnittliche Verspätungszeit sei um bis zu drei Minuten reduziert worden, erklärte DB-Technikvorständin Daniela Gerd tom Markotten am Montag. Die KI unterstützt die Disponenten in Stuttgart dabei, die Züge auf den Bahnstrecken zu koordinieren. Auch in München und Frankfurt wird die Technik bereits eingesetzt.

Die Software empfiehlt laufend, in welcher Reihenfolge Züge fahren oder ob sie ausfallen sollten, um Verspätungen zu minimieren. Etwa 60 Prozent der Vorschläge der Künstlichen Intelligenz werden von den Mitarbeitenden in der Disposition dann auch in der Praxis übernommen, hieß es seitens der Deutschen Bahn.

«Der Einsatz der KI bringt mehr Kapazität auf die Schienen ohne Gleisausbau», sagte Gerd tom Markotten. Auf der Stammstrecke in Stuttgart könnten dadurch rechnerisch 17 Züge mehr pro Tag fahren. Dennoch blieben der Ausbau der Infrastruktur und die Modernisierung der Fahrzeugflotte wichtig.

 

Weitere Nachrichten

Frontalzusammenstoß zweier Autos in Karlsruhe: Fünf Menschen verletzt

Beim Frontalzusammenstoß zweier Autos im Landkreis Karlsruhe sind fünf Menschen verletzt worden, darunter auch ein Kleinkind.

Sparen ohne Sperren: Zoos in Baden-Württemberg in der Energiekrise

Tropenfische brauchen warme Temperaturen, Reptilien und Orang-Utans auch. Zoos müssen die Aquarien, Terrarien oder Tierhäuser beheizen. Die Energiekrise befeuert die Kosten nach einer bereits belastenden Corona-Zeit. Wie reagieren die Zoos im Land?

Modellversuch: Häftlinge sollen in Zellen Zugang zu Computern bekommen

Häftlinge in Baden-Württemberg sollen in den Gefängniszellen Zugang zu Computern bekommen.

Wallbox: Verbraucherschützer skeptisch bei Stromabriegelung

Verbraucherschützer haben vor überzogenen zeitweisen Stromabriegelungen durch Netzbetreiber im Zuge des Ausbaus von E-Ladestationen gewarnt.

Bauminister für Förderung nicht nur von sozialem Wohnungsbau

Die Bauminister der Länder haben vor einer zu starken Fokussierung auf den sozialen Wohnungsbau bei der Förderpolitik gewarnt.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.