Polizei Karlsruhe
Bewaffneter Mann überfällt Wettbüro in Grünwinkel: Kripo sucht Zeugen

Polizei Karlsruhe Bewaffneter Mann überfällt Wettbüro in Grünwinkel: Kripo sucht Zeugen

Quelle: Philipp von Ditfurth

Ein noch unbekannter Täter hat unter Vorhalt einer Schusswaffe am Sonntagabend, 02. Januar 2022, ein in der Herrmann-Leichtlin-Straße in Karlsruhe-Grünwinkel gelegenes Wettbüro überfallen und Bargeld erbeutet, informiert die Polizei Karlsruhe.

Wettbüro in Grünwinkel überfallen

Wie die Polizei Karlsruhe mitteilt, hat ein noch unbekannter Täter hat unter Vorhalt einer Schusswaffe am Sonntagabend, 02. Januar 2022, ein in der Herrmann-Leichtlin-Straße in Karlsruhe-Grünwinkel gelegenes Wettbüro überfallen und Bargeld erbeutet.

Der Räuber trug eine schwarze OP-Maske und betrat gegen 20:55 Uhr die Räumlichkeiten.

 

Flucht zu Fuß in Richtung Horbach

In der Folge bedrohte er den allein anwesenden 25 Jahre alten Angestellten mit der Waffe und nahm sich aus der Kasse das vorhandene Scheingeld, welches er in einer mitgeführten Papiertüte mit roter Aufschrift verwahrte.

Danach flüchtete er zu Fuß in Richtung des nahegelegenen Hornbach-Baumarktes. Die sofort eingeleitete Fahndung der Polizei unter Einsatz zahlreicher Streifen blieb am Abend ergebnislos.

 

Täterbeschreibung – Zeugen gesucht

Der Täter ist zwischen 20 und 25 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß und von schlanker Statur. Er war von Kopf bis Fuß schwarz – mit einer Schildmütze (Basecap), Daunenweste, Kapuzenjacke (Hoodie), Hose und Handschuhen – bekleidet.

Das Raubdezernat der Kriminalpolizei Karlsruhe führt die Ermittlungen und bittet um Zeugenmeldungen. Wer hierzu sachdienliche Angaben machen kann, wird gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst Karlsruhe unter 0721 666-5555 zu melden.

 

Weitere Nachrichten

"Digitale Behörde": Heilbronn und Karlsruhe erproben gemeinsame Lösungen

Wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht, arbeiten die Städte Karlsruhe und Heilbronn, auf dem Weg zu einer digitalen Behörde, künftig zusammen. Hierbei sollen verschiedenen innovative digitale Lösungen für den kommunalen Einsatz erprobt werden.

Karlsruher Kinderpass & Karlsruher Pass: Sozialregion weitet sich aus

Zum 01. Januar 2023 treten Hambrücken, Linkenheim-Hochstetten und die Verbandsgemeinde Hagenbach der Sozialregion Karlsruhe bei. Das bedeutet, dass sie den Karlsruher Kinderpass, den Karlsruher Pass oder beides einführen, heißt es in einer Pressemeldung.

Weihnachtsaktion: 1.200 Christstollen für den Karlsruher Kinderschutzfonds

Eine besondere Weihnachtsaktion haben sich die Deutsche Kinderschutzstiftung Hänsel+Gretel und die Bäckerei Nussbaumer überlegt: 1.200 Christstollen sollen an Unternehmen verkauft werden. Gleichzeitig werden zehn Euro pro verkauften Stollen gespendet.

Abseilaktion bei der Karlsruher Kinderklinik: Nikolaus-Höhenretter überraschen kleine Patienten

Für die Kinder im Städtischen Klinikum gab es am Nikolaustag, 06. Dezember 2022, eine besondere Aktion: Die Höhenrettungsgruppe der Berufsfeuerwehr und der KIT-Werkfeuerwehr seilten sich als Nikolaus-Gehilfen verkleidet, an der Klinikfassade ab.

Neue technische Lösung: Bald soll es weniger Bahnlärm in Karlsruhe geben

Bald könnte es weniger Bahnlärm in Karlsruhe geben: Durch eine neue technische Lösung zur Konditionierung der Fahrflächen an den Rädern der Fahrzeuge soll der Lärm in den kommenden Monaten und Jahren reduziert werden, teilen VBK und der AVG nun mit.




 

Logo meinKA

 

Anzeige

Jetzt meinKA als Werbe-Plattform nutzen!

Informieren Sie sich über Daten, Zahlen und Fakten rund um meinKA und die entsprechenden Werbeformen in unseren Mediadaten: jetzt Mediadaten anfordern.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und beraten Sie gerne!

 


 













Auch interessant


Hat Ihnen dieser Artikel gefallen?

Daumen hoch, wenn Ihnen der Artikel gefallen hat, oder zeigen Sie uns, dass wir uns verbessern können.

0%
0%

Falls Ihnen inhaltliche Fehler oder Fehlfunktionen auffallen, einfach bei redaktion@meinka.de melden.